Ubisoft: Übernahme durch Vivendi vorerst ausgeschlossen

Kommentare (2)

Der Publisher und Entwickler Ubisoft muss zumindest in den nächsten sechs Monaten keine feindliche Übernahme durch den Medienkonzern Vivendi erwarten, wie das Unternehmen mit dem aktuellen Geschäftsbericht deutlich macht.

Ubisoft: Übernahme durch Vivendi vorerst ausgeschlossen

Mit den jüngsten Geschäftszahlen hat der französische Medienkonzern Vivendi auch mitgeteilt, dass der französische Publisher und Entwickler Ubisoft zumindest in den nächsten sechs Monaten nicht übernommen werden soll. Bereits seit dem vergangen Jahr mehren sich die Meldungen über die Übernahmeversuche seitens Vivendi, gegen die sich Ubisoft seit Monaten wehrt. Die vorübergehende Entwarnung dürfte die Lage für Ubisoft etwas entspannen, sodass man sich nun vielleicht besser auf die Versuche einer feindlichen Übernahme vorbereiten kann.

Aktuell besitzt Vivendi bereits 26 Prozent der Aktienanteile von Ubisoft. Kommen weitere  vier Prozent hinzu, müsste Vivendi laut französischem Recht ein Kaufangebot für Ubisoft abgeben. Bei Ubisoft bleibt man weiter wachsam, da die Führungsriege sehr wenig von einer Übernahme durch Vivendi hält.

„Wir werden in Bezug auf Vivendis langfristige Absichten weiterhin wachsam bleiben und unsere Strategie von Wachstum und Wertschöpfung im Interesse all unserer Aktionäre fortsetzen“, Teilte Ubisoft kürzlich mit.

Vivendi gibt mit dem aktuellen Geschäftsbericht zudem bekannt, dass die Gewinnprognose nicht erreicht wurde. Statt prognostizierten 324 Millionen Euro vor Steuern und Abgaben hat das Unternehmen nach Abzug der Kosten nur 293 Millionen Euro Gewinn erwirtschaftet. Der Umsatz beläuft sich in diesem Zeitraum auf 3,18 Milliarden Euro.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Euer_Liebling sagt:

    Schade!

  2. Michael Knight sagt:

    schade

Kommentieren