US-Charts: Switch und Schatten des Krieges im Oktober 2017 an der Spitze

Kommentare (3)

Wie sich den Erhebungen der NPD Group entnehmen lässt, schwang sich Nintendos Switch auch im vergangenen Monat zum erfolgreichsten Videospielsystem in den USA auf. Im Bereich der Software sicherte sich "Mittelerde: Schatten des Krieges" den Platz an der Spitze.

In den vergangenen Monaten zeichnete sich bereits ab, dass das japanische Traditionsunternehmen Nintendo so langsam aber sicher zu alter Stärke zurückfindet.

Untermauert wird das Ganze von den ersten Details zum US-Verkaufsmonat Oktober 2017, die uns heute erreichten. Wie sich den Erhebungen der NPD Group entnehmen lässt, sicherte sich Switch in den USA auch im vergangenen Monaten den Spitzenplatz der Hardware-Charts – gefolgt vom SNES Classic Mini und der PlayStation 4. Rechnet man noch die Nintendo 3DS-Familie hinzu, war Nintendo im Oktober 2017 für zwei Drittel der verkauften Hardware im Land der unbegrenzten Möglichkeiten verantwortlich.

Weiter heißt es, dass in den USA im Oktober 2017 238 Millionen US-Dollar mit Hardware umgesetzt wurde, was im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum einem Plus von zehn Prozent entspricht. Der Umsatz mit Konsolen-Software belief sich auf 447 Millionen US-Dollar (-20 Prozent), während mit PC-Software 27 Millionen US-Dollar (-21 Prozent) umgesetzt wurden. Auf den Verkauf mit Zubehör entfielen 113 Millionen US-Dollar (-7 Prozent).

USA: Die erfolgreichsten Spiele des Monats Oktober 2017

  1. Mittelerde: Schatten des Krieges
  2. Assassin’s Creed: Origins
  3. Super Mario Odyssey (keine Download-Verkäufe)
  4. South Park: The Fractured But Whole
  5. NBA 2K18
  6. FIFA 18
  7. WWE 2K18
  8. Madden NFL 18
  9. Destiny 2 (keine Download-Verkäufe)
  10. Forza Motorsport 7
  11. Gran Turismo Sport
  12. Grand Theft Auto 5
  13. The Evil Within 2 (keine Download-Verkäufe)
  14. Wolfenstein 2: The New Colossus (keine Download-Verkäufe)
  15. The Legend of Zelda: Breath of the Wild (keine Download-Verkäufe)
  16. Mario Kart 8 (keine Download-Verkäufe)
  17. Fire Emblem: Warriors (keine Download-Verkäufe)
  18. Tom Clancy’s Ghost Recon: Wildlands
  19. NHL 18
  20. Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege

Quelle: Venturebeat

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Neutrino sagt:

    Mordor Shadow of War macht echt Spass, Allerdings ist der letzte Akt extrem zaeh und ohne den Kauf von Lootboxen braucht man ewig bis zum richtigen Ende.

  2. ps3hero sagt:

    hab shadow of war nach ner stunde in die ecke geworfen, keine ahnung was das game von mir will.

  3. ShawnTr sagt:

    man kann tausende spielstunden in das Spiel versenken ohne wirklich in der story voranzukommen.ich weiss auch nicht ob das gut oder schlecht ist

Kommentieren

Reviews