Dying Light: Bad Blood - Standalone-PvP-Titel angekündigt

Techland hat am heutigen Donnerstag den PvP-Titel "Dying Light: Bad Blood" angekündigt. Dabei handelt es sich um ein Spiel, das Fans des "Battle-Royale"-Genres ansprechen soll. Bestätigt wurde zunächst eine PC-Version. Weitere Plattformen werden später enthüllt.

Dying Light: Bad Blood – Standalone-PvP-Titel angekündigt

Techland hat heute die Veröffentlichung von „Dying Light: Bad Blood“ angekündigt. Dabei handelt es sich um den Beitrag des Unternehmens zum derzeit populären „Battle-Royale“-Genre. Vertrieben wird der Titel als Standalone-Projekt, sodass ihr das hierzulande indizierte Grundspiel nicht benötigt. Ob es für „Dying Light: Bad Blood“ eine Einstufung geben wird, bleibt abzuwarten. Versprochen werden „deftige und dynamische Online-Matches“, die sowohl PvP- als auch PvE-Gameplay vermischen.

Vor dem finalen Launch wird „Dying Light: Bad Blood“ einem Test unterzogen. Dabei handelt es sich um ein geschlossenes Online-Event, das ausgewählten Spielern die Möglichkeit bietet, „Dying Light: Bad Blood“ vor Release anzuspielen. PC-Spieler können sich ab sofort für den Playtest registrieren. „Dying Light: Bad Blood“ wird im kommenden Jahr erscheinen. Neben dem PC sollen zu einem späteren Zeitpunkt weitere unterstützte Plattformen beim Namen genannt werden.

„Unser Ziel ist es, dem Verlangen der Spieler nach PvP-Gameplay nachzukommen“, so Tymon Smektala, Produzent bei Techland. „Da Bad Blood von den Wünschen der Fans inspiriert wurde, möchten wir, dass das Feedback der Spieler ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung ist. Deshalb laden wir alle Survival-Horror-Fans dazu ein, an unserem weltweiten Playtest teilzunehmen. Sie können Bad Blood früh spielen und ihre Anregungen in dem Wissen mit uns teilen, dass ihr Feedback einen maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des neuen Titels haben wird.“

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

God of War Ragnarök

Releasetermin wird bald enthüllt, bekräftigt Jason Schreier

Horizon 2074

Name und erste Details zur Netflix-Serie durchgesickert

Gamescom 2022

Fehlen von Sony und Co. wird nicht weiter auffallen, meint THQ Nordic

PS4 & PS5

Neuerscheinungen der Woche

EA Sports F1 22 im Test

Champagnerdusche für Codemasters Renn-Simulation?

Cyberpunk 2077

QA-Unternehmen soll CD Projekt belogen haben

Spec Ops The Line im PLAY3.DE-Interview

"Es ist nicht so, dass wir dir die Chance geben, die Welt zu ...

PS Plus Juli 2022

Das Spiele-Lineup wurde geleakt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Seven Eleven

Seven Eleven

08. Dezember 2017 um 00:37 Uhr