US Charts im Dezember: Xbox One übertrifft PS4, aber Nintendo Switch an der Spitze

Kommentare (15)

Wie Microsofts Aaron Greenberg auf Twitter bestätigte, konnte die Xbox One im zurückliegenden Weihnachtsgeschäft in Nordamerika die Verkaufszahlen der PlayStation 4 übertreffen. Auf dem ersten Platz steht trotzdem die Nintendo Switch.

US Charts im Dezember: Xbox One übertrifft PS4, aber Nintendo Switch an der Spitze

Microsoft ist dafür bekannt, sich eher ins stille Kämmerlein zu verziehen, wenn die Verkaufszahlen der Xbox One hinter der PS4 zurückliegen, doch sobald man die Konkurrenz aus Japan übertreffen konnte, hängt man dies auch an die große Glocke. So konnte die Microsoft Konsole die japanische Konkurrenz-Plattform offenbar auch im vergangen Dezember übertreffen, was Microsofts Xbox-Marketing-Oberhaupt Aaron Greenberg auf Twitter bereitwillig verrät. Genauere Zahlen lassen aber noch auf sich warten. Der vollständige Bericht der NPD Group zu den US-amerikanischen Hardware- und Softwareverkäufen im Dezember 2017 wurde noch nicht veröffentlicht.

Laut Greenbergs Tweet hatte die Xbox One im vergangen Monat ihren bisher höchsten Dezember-Konsolenanteil und war damit sogar in der Lage die PlayStation 4 zu schlagen. Auf dem ersten Platz steht aber auch nicht die Xbox One, sondern die Nintendo Switch.

„Ich wollte nur den Leuten danken, die uns unterstützt und den unglaublichen Erfolg nach dem Start der Xbox One X möglich gemacht haben“, so Greenberg. „Aber ja, die Xbox One hat die PS4 im Dezember laut der NPD-Erhebung in Bezug auf die Gen-8-Konsolen übertrumpft, während Nintendo ebenfalls einen großartigen Monat hatte, da die Switch die meisten Verkäufe erzielte.“

Auch wenn Sony in Nordamerika von Microsoft geschlagen wurde, so gibt es keinen Grund zur Sorge. Wie die Japaner kürzlich bekannt gegeben haben, konnten im vergangen Weihnachtsgeschäft fast 6 Millionen PlayStation 4-Konsolen verkauft werden. Die PS4-Installations-Basis ist damit auf 73,6 Millionen Konsolen angestiegen. Weltweit wurden bereits mehr als 645 Millionen Spiele verkauft. Entsprechende Angaben zur Xbox One-Familie hat Microsoft bisher nicht geteilt.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Drache sagt:

    Erster, Erster, Erstaaaaa ! 😀 ^^
    Playstation 4 FTW ! Ich wäre auch bereit mir eine XBox One X zu holen, aber dann müssten dafür einige Exclusivknaller kommen die mich zu 100% ansprechen würden.
    Bis jetzt gibts kein Kaufgrund für die X.
    Ich bin mit meiner PS4 Pro voll zufrieden !

    (melden...)

  2. Frauenarzt sagt:

    https://t4.ftcd...7CNkCHugT7k.jpg

    😀

    Ich bin ebenfalls mit meiner Pro zufrieden.
    Mir gehts aber nicht um die Exklusivtitel, sondern einfach um dieses "sich zu Hause fühlen". 😉

    (melden...)

  3. Zischrot sagt:

    Wahrscheinlich 5 Konsolen mehr verkauft und jetzt direkt erst mal den Dicken machen. xD

    (melden...)

  4. KoelschBloot sagt:

    Weihnachtsgeschäft in den USA war klar.
    Ändert sich aber auch wieder.

    (melden...)

  5. LDK-Boy sagt:

    Oh man dieser Greenberg kommt auch nur aus seiner Höhle wenn die xbox mal die playsi geschlagen hat in USA.Und trotzdem verkauft die PS4 sich insgesamt doppelt oder dreifach so gut.

    (melden...)

  6. Cult_Society sagt:

    Die Pro ist ja auch nur ein Werbe verarsche wie wir wissen. Mich stört am meisten das die Pro kein Uhd Laufwerk hat. Das war immer ein Playstation Ding da hatte die Ps3 schon Blu Ray da hatte das noch nie jemand gehört. Das gehört für mich dazu.

    (melden...)

  7. Zockerfreak sagt:

    Bin jetzt auch im Besitz einer One,Mal bisschen MS unterstützen,Sony hebt langsam ab.

    (melden...)

  8. Ezio_Auditore sagt:

    Soll er sich seine Schrottbox in den Arsch schieben. Weltweit haben die eh verkackt. Soll der Lappen weiter rumprallen

    (melden...)

  9. Ned Schneebly sagt:

    @Cult_Society

    Genau das UHD Laufwerk war auch mein Grund sich ne One X unter den 4K TV neben die PS4 zu stellen mit der Möglichkeit auch den ein oder anderen Microsoft Titel zocken zu können.
    Und mittlerweile gefällt mir die One X richtig gut,ich zock sogar die Multiplattform Titel momentan lieber auf der One X da sie einfach dort besser und schöner laufen und der Controller definitiv besser in der Hand liegt.

    (melden...)

  10. KoelschBloot sagt:

    Verstehe auch nicht warum Sony nicht neben der normalen PS4 noch eine doppelt so teure mit UHD Laufwerk angeboten hat bzw anbietet.
    Kenne jede Menge Leute die da zugeschlagen hätten...

    (melden...)

  11. Frauenarzt sagt:

    Ein Stand-alone player ist fürs Filme gucken immer die bessere Wahl.
    Er ist viel leiser und verkürzt zudem die Betriebsstunden der PS4.

    (melden...)

  12. Frauenarzt sagt:

    Bzw. reduziert er die Betriebsstunden.

    Ich z.Bsp. möchte nicht alles über ein Gerät machen.
    Die PS4 ist zum Zocken, der player zum Filme gucken. 😉

    (melden...)

  13. proevoirer sagt:

    Und ich finde es cool, dass ich mit meiner Standard ps4 die gleichen Spiele spielen kann, wie pro Besitzer.

    @Zockerfreak
    Gute Wahl!

    (melden...)

  14. Nelphi sagt:

    @Cult_Society:
    Es war immer ein PlayStation-Ding wenn es das Hauptmedium der PlayStation, Spiele, weitergebracht hat bzw. darauf nicht verzichtet werden konnte.
    Bei der 4 Pro wäre es nicht gut die Spiele auf 4K-BRD zu veröffentlichen, da diese dann von der PlayStation 4 Standart nicht mehr gelesen werden könnte, so vermute ich. Außerdem ist der Bedarf nicht vorhanden, da die Spiele noch auf die normale BRD passen.
    Wenn die Datenmenge auf der PS5 ansteigt, der Bedarf da ist wird hier sicher auch ein neues Format geboten.
    PlayStation 4 wurde von Anfang an als (For The Players) vermarktet und nicht als Multimediakonsole, anderst war es bei der XBOne. Erinnert ihr euch, was von dieser gesagt wurde? Genau TV-Box, FilmBox usw.
    Die PS4Pro bleibt hier der Linie treu. Es ist eine Spielekonsole, das Format ist auf das was für die Spiele gebraucht wird ausgelegt. Und Kompartibilität zur PS4 Standart bleibt in jedem Fall erhalten. 4K-Disks werden dafür auf der Pro nicht gebraucht!

    (melden...)

  15. Frauenarzt sagt:

    @Nelphi

    Die Blu-ray Disc wird BD abgekürzt, nicht BRD.^^

    (melden...)

Kommentieren

Reviews