Assassin's Creed Origins: Director Ismail weiß noch nicht, woran er als nächstes arbeiten wird

Zuletzt zeichnete Ashraf Ismail als Director von "Assassin's Creed Origins" verantwortlich. Woran er als nächstes arbeiten wird, ist noch unklar. Wie er auf Nachfrage bestätigt, möchte er sich zunächst auf den DLC zu "Assassin's Creed Origins" konzentrieren, ehe er sich neuen Projekten zuwendet.

Zuletzt zeichnete Ashraf Ismail als Director für „Assassin’s Creed Origins“ verantwortlich, das im November des vergangenen Jahres für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 veröffentlicht wurde.

Im Zuge eines aktuellen Interviews ging Ismail ein wenig auf seine berufliche Zukunft ein und wies darauf hin, dass aktuell noch in den Sternen steht, woran er als nächstes arbeiten wird. Demnach möchte er sich zunächst auf die Fertigstellung des DLCs zu „Assassin’s Creed Origins“ konzentrieren.

Assassin’s Creed Origins: Director Ismail weiß noch nicht, woran er als nächstes arbeiten wird

Erst wenn das Kapitel „Assassin’s Creed Origins“ abgeschlossen wurde, möchte er sich mit möglichen neuen Projekten beschäftigen. „Im Moment unterstützen wir weiterhin Assassin’s Creed Origins. Es wird mit Sicherheit zwei DLCs geben, aber auch viele kostenlose Inhalte, die wir machen wollen. Deshalb arbeiten wir weiterhin daran“, so Ismail.

„Und eine Menge Leute von uns brauchen immer noch Urlaub, ich auch! Daher gehe ich davon aus, dass wir wirklich erst darüber nachdenken werden, was wir als nächstes machen, wenn alle DLCs für Origins veröffentlicht wurden“, führt er aus.

Quelle: Gamefront

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Microsoft

Übernimmt mit Activision Blizzard den nächsten großen Publisher

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

RiSiNGxSuN

RiSiNGxSuN

15. Januar 2018 um 13:19 Uhr
skywalker1990

skywalker1990

15. Januar 2018 um 14:53 Uhr
Frauenarzt

Frauenarzt

15. Januar 2018 um 14:58 Uhr
skywalker1990

skywalker1990

15. Januar 2018 um 15:22 Uhr
skywalker1990

skywalker1990

15. Januar 2018 um 15:28 Uhr
skywalker1980

skywalker1980

15. Januar 2018 um 19:12 Uhr
skywalker1980

skywalker1980

15. Januar 2018 um 19:12 Uhr