Black Clover Quartet Knights: Neue Details zum Gameplay und den Charakteren enthüllt

Kommentare (2)

Neue Informationen zum Gameplay und zu den Charakteren des kommenden Actiontitels "Black Clover: Quartet Knights" wurden von Bandai Namco Entertainment enthüllt. Demnach kann man unter anderem unterschiedliche Charakterklassen erwarten.

Die Verantwortlichen von Bandai Namco Entertainment haben dem magischen Actiontitel „Black Clover: Quartet Knights“ einige weitere Informationen verpasst, die sich mit dem Gameplay und den Charakteren befassen.

Demnach soll jeder der vier Charaktere eine besondere Rolle im Kampf einnehmen, sodass sich Melee-Charaktere auf aggressive, kraftvolle Magie konzentrieren, die vor allem im Nahkampf wirkungsvoll ist. Die Range-Charaktere sollten ihre Gegner von einer hohen Position und aus der Distanz attackieren, wohingegen ein Barrier das Team mit Buffs unterstützt und der Healer den Schaden behebt.

Im Weiteren wurden neue spielbare Charaktere mit besonderen Stärken bestätigt. Der Melee-Charakter Asta kann an Wänden rennen und die magischen Angriffe der Gegner durchbrechen. Yuno und Gauche sind hingegen Range-Charaktere. Zu ihnen heißt es von offizieller Seite: „Yuno besitzt beispielsweise eine hohe Mobilität in der Luft, während Gauche es versteht, sich durch hohe Feuerkraft und Teleportation in günstige Positionen zu bringen.“

Noelle tritt hingegen als Barrier mit Feuer-Magie in Erscheinung, um die Teammitglieder zu beschützen. Als Healer versucht sich zudem Mimosa, die den Zauber „Dream Healing Flower Basket“ und die Zauberfalle „Maiden’s nursery bed“ verwendet. Die Verantwortlichen betonen, dass das Gameplay mehr als ein 4v4-Teamspiel ist. Durch spezielle Matchregeln soll nämlich Abwechslung geboten werden.

„Black Clover: Quartet Knights“ erscheint 2018 für PlayStation 4 und den PC.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Argonar sagt:

    Hm da ist wohl irgendwo ein Übersetzungsfehler passiert, Noell hat definitiv Wasser als Elment und nicht Feuer.

    (melden...)

  2. Bassler sagt:

    Diese Informationen stammen komplett aus der offiziellen Pressemitteilung von Bandai Namco. Wäre heute also mal ihr Fehler. ^^

    (melden...)

Kommentieren

Reviews