Ni no Kuni II: Revenant Kingdom – Video-Tour durch Goldpaw-City und Thalassea

Kommentare (3)

„Ni no Kuni 2: Revenant Kingdom“ zeigt sich in einem neuen Video. Im Fokus des neuen Videos steht die Stadt Goldpaw, die von Bandai Namco genauer vorgestellt wird. Bis ihr selbst einen Fuß in die Stadt setzen könnt, dauert es noch etwas mehr als einen Monat.

Ni no Kuni II: Revenant Kingdom – Video-Tour durch Goldpaw-City und Thalassea

Bandai Namco hat einen neuen Trailer zum kommenden Rollenspiel „Ni no Kuni II: Revenant Kingdom“ veröffentlicht. In diesem wird die Stadt Goldpaw etwas genauer vorgestellt. Und wie im Tour-Video beziehungsweise im Begleittext des Videos verraten wird, ist Goldpaw eine Glücksspiel-Stadt, in der anscheinend jede Entscheidung durch einen Würfelwurf entschieden wird. Auch die großen und besonders wichtigen Entscheidungen werden mit Würfeln entschieden, diese werden von einer großen Statue namens „Lady Luck“ geworfen. Aber nur die Astrologen und der König selbst können dies auslösen.

„Ni no Kuni 2: Revenant Kingdom“ erscheint 23. März in Europa für PlayStation 4 und PC. Auch Unterstützung für die PS4 Pro wird geboten. Besitzer der Highend-Konsole bekommen auf ihrem passenden TV-Gerät  dynamische 4K-Auflösung und HDR geboten.  Ein durchschnittlicher Spieldurchlauf soll die Spieler etwa 40 Stunden beschäftigen. Werden alle Nebenaufgaben in Angriff genommen, wird es etwas länger dauern.

Zum Thema: Vorschauvideos zu  Ni no Kuni 2

In „Ni no Kuni 2: Revenant Kingdom“ schlüpfen die Spieler in die Rolle des jungen Königs Evan, der nach kurzer Zeit im Amt durch einen Putsch von seinem Thron und aus seinem Königreich vertrieben wird. Gemeinsam mit seinen Gefährten begibt er sich daraufhin auf ein Abenteuer, ein neues Königreich zu errichten, um zu beweisen, dass er ein guter König ist. Das neue Video könnt ihr hier ansehen: 

Update: Video-Tour durch Thalassea

Bandai Namco hat ein weiteres Video veröffentlicht, in dem die Stadt Thalassea im Mittelpunkt steht. Für das Design der Stadt ließ man sich offenbar von Venedig und Atlantis inspirieren. Mit dem folgenden Video erhaltet ihr einen Einblick:

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. samonuske sagt:

    so schön es anzusehen war, so kurz war leider auch die Tour 🙁

    (melden...)

  2. Ridgewalker sagt:

    Die neuen Features sind so belanglos, dass der erste Teil wohl besser ist. Ich werde es mir nicht holen.

    (melden...)

  3. samonuske sagt:

    Also holen werde ich es mir schon , auch gleich zum Release. Habe aber auch die Befürchtung (gehe jetzt nur mal von all dem gezeigten aus) das mir der Vorgänger wohl doch besser gefällt. Schon die Runden basierten Kämpfen, haben mir besser gefallen, aber erst mal abwarten und Tee trinken.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews