Battlefield 1: Das Stottern soll mit dem Notfallpatch behoben worden sein

Kommentare (6)

DICE hat heute einen neuen Patch für den First-Person-Shooter "Battlefield 1" veröffentlicht. Mit dem neuesten Update wollen die Entwickler das Stottern beheben, das seit der letzten Woche das Spielerlebnis erheblich stört.

Electronic Arts und DICE hatten in der vergangenen Woche die letzte Erweiterung des First-Person-Shooters „Battlefield 1“ für Premium-Pass-Besitzer bereitgestellt. Desweiteren hatte man einen Patch veröffentlicht, mit dem man zahlreiche Änderungen am Spiel vorgenommen und auch weitere Aufträge ins Spiel gebracht hatte.

Jedoch hatte der neue Patch auch ein bemerkbares Stottern mit sich gebracht, unter dem alle Spieler gelitten hatten. Dieses trat jedes Mal auf, sobald man einen Gegner getötet oder Fortschritt bei einem Auftrag verzeichnet hatte. Die letzte Ladung an Aufträgen soll das Belohnungssystem überlastet haben, sodass ein schwerwiegendes Problem aufgetreten war.

Mehr: Battlefield 1 – „Apocalypse“-Erweiterung und ein neuer Patch werden heute veröffentlicht

Mit dem frisch erschienenen Patch haben die Entwickler Änderungen an den Service Assignments vorgenommen und einige Aufträge verschoben, damit das Belohnungssystem etwas entlastet wird. Folgende Änderungen wurden ebenfalls mit dem Patch vorgenommen:

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Spieler einen kurzen Abfall der Performance erlebt haben, wann immer sie in einem Spiel Punkte verdienen
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Hellriegel 1915 Factory kein Visier hatte
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Hellriegel 915 Defensive kein optisches Visier hatte

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. olideca sagt:

    ja ist gefixt. Nun muss jeder sein eigenes Urteil bilden ob man die (und sony) loben soll dass so ein Hotfix nur 5 Tage dauerte - oder aber ob man noch immer den Kopf schütteln sollte wie so was nur ins Game kommen kann.....

  2. TeamBravo sagt:

    Da fragt man sich doch, warum jeder neue Kram, der in dieses Spiel Einzug halten soll, zuvor monatelang auf den Testservern getestet wird, wenn es dann zu solch krassen Fehlern kommt.
    Am Tag des Apocalypse DLC Releases hab ich das Spiel gespielt und diesen Fehler gehabt. Hab nur auf einem Server gespielt und dachte, dass es serverseitig sei. Letztendlich hat es aber so angekotzt, dass ich direkt wieder aus gemacht hab. Und ne Woche später stellt sich heraus, dass das Normalzustand war 😀

  3. xGHCxVader sagt:

    1. kam der patch nicht heute sondern gestern
    2. hatte nicht jeder das problem. Von meinen Kumpels hatte nur einer das Ruckeln, bei allen anderen lief alles wie immer

  4. cosanos sagt:

    War auch nicht bei allen so.. Ich hatte auch kein stottern oder ruckeln.. Warum auch immer.. Kein Spiel ist fehlerfrei.. Auch wenn, haben sie wenigstens nicht geschlafen.. Man sollte nicht vergessen das es auch bei einer Programmierung zu Fehlern führen kann.. Nicht jammern über andere sondern selbst besser machen.Manche wissen nicht unter was für ein Druck viele Entwickler stehen und kaum schlafen.. Die Anforderungen sind heute so hoch als wie vor 20 Jahren...

  5. rnsk8z sagt:

    Only in Battlefield. xD

  6. UschiMcGregor sagt:

    @cosanos: richtig, warum jammern, entwickeln wir doch unser eigenes BF oder? Kann ja jeder.

Kommentieren

Reviews