NieR Automata: Yoko Taro und Yosuke Saito reagieren auf den Gewinn des D.I.C.E. Awards

Kommentare (3)

Mit einem neuen Video haben Director Yoko Taro und Producer Yosuke Saito noch einmal auf den Gewinn des D.I.C.E. Awards reagiert, den man im vergangenen Monat mit "NieR: Automata" für das "Rollenspiel des Jahres" abräumen konnte.

NieR Automata: Yoko Taro und Yosuke Saito reagieren auf den Gewinn des D.I.C.E. Awards

In Las Vegas wurden im vergangenen Monat die D.I.C.E. Awards verliehen und Square Enix konnte sich mit dem Action-Rollenspiel „NieR: Automata“ den Preis für das „Rollenspiel des Jahres“ sichern. Jedoch war weder ein Square Enix- noch ein PlatinumGames-Mitarbeiter zugegen, sodass es zu einem seltsamen Moment kam, in dem niemand den Preis entgegengenommen hatte. In einem neuen Video sprechen der verantwortliche Director Yoko Taro sowie der Producer Yosuke Saito sowohl über den Gewinn des Preises als auch das Fehlen auf der Verleihung.

Der Preis ist inzwischen sicher in Japan angekommen, weshalb sich die Entwickler noch einmal für die Auszeichnung bedanken. Allerdings kamen sie auch auf einen Tweet zu sprechen, der nach der Preisverleihung die Runde gemacht hatte. Der Square Enix Marketing-Mitarbeiter Takano hatte in einem Tweet mitgeteilt, dass niemand auf der Preisverleihung gewesen war, da man nicht damit gerechnet hatte den Preis zu gewinnen. In dem Video musste er sich für die Aussage entschuldigen.

Mehr: NieR Automata – Videonachricht des Directors zum ersten Geburtstag des Rollenspiels

Im März des vergangenen Jahres erschien „NieR: Automata“ für die PlayStation 4 und den PC. Seitdem konnte das Rollenspiel weltweit mehr als 2,5 Millionen Einheiten verkaufen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. shdw 909 sagt:

    Wenn das mal wieder im Sale ist, schlage ich wohl zu.

  2. TheSchlonz sagt:

    50 % Rabatt ist schon angekündigt.
    Allerdings kann man die Retail Version schon seit einer Weile bei Amazon für 36.99 € bekommen.

  3. shdw 909 sagt:

    Ist jetzt im Oster-Sale. Da die PS Pro im Discbetrieb unheimlich laut ist, lieber digital. Aber danke!