Duke Nukem Verfilmung: John Cena übernimmt die Hauptrolle und weitere Details

Kommentare (30)

Der WWE-Superstar John Cena wurde als Hauptdarsteller für den kommenden "Duke Nukem"-Film bestätigt. Die Produzenten hatten weitere Details zu berichten. Offenbar versucht man sich an "Deadpool" zu orientieren.

Duke Nukem Verfilmung: John Cena übernimmt die Hauptrolle und weitere Details

Nachdem es im Januar bereits Gerüchte gab, laut denen der WWE-Star und Schauspieler John Cena die Hauptrolle in der kommenden „Duke Nukem“-Verfilmung übernimmt, gibt es nun die Bestätigung. Die Produzenten Andrew Form und Brad Fuller haben im Interview mit Cinema Blend bekannt gegeben, dass Cena zumindest laut der aktuellen Planung in der Rolle des namensgebenden Titelhelden Duke Nukem zu sehen sein wird.

John Cena als Duke Nukem bestätigt

„Ja, das ist aktuell unsere Arbeitsgrundlage. Er ist es. Ja. Wir haben noch kein Skript, so viel kann man derzeit bestätigen, aber wenn er das Skript liest und er es nicht mag, dann bin ich mir sicher, dass er die Möglichkeit hätte, wieder zurückzutreten, aber aktuell ist er unser Mann“, bestätigten die Produzenten.

Auch zur Tonalität des Films wussten die Produzenten bereits etwas zu berichten. So möchte man sich offenbar von Tim Millers „Deadpool“-Verfilmung inspirieren lasen. Man wolle sicherstellen, dass „Duke Nukem“ genau wie „Deadpool“ dem geistigen Vorbild und dem Charakter des Quellmaterials treu bleibt, während man das Material für das moderne Publikum aufbereitet. Der Charakter ist in jeder Hinsicht extrem, was von der frauenfeindlichen Persönlichkeit bis zu seiner „knallharten Männlichkeit“ geht. Form und Fuller wollen diese Elemente vorsichtig in Balance bringen.

Frauenfeindlich, knallhart und trotzdem liebenswürdig?

„Wir arbeiten derzeit an Duke Nukem. Es geht um die Tonalität. Wie bekommt man die Tonalität richtig hin, so wie es bei Deadpool gelungen ist? Ich denke, das müssen wir schaffen und wenn wir die Tonalität nicht richtig hinbekommen, dann werden wir den Film nicht umsetzen können“, bestätigten die Produzenten.

Weiter: „Wie kann man in der heutigen Welt einen frauenfeindlichen Typen darstellen, wie kann man das unterhaltsam und liebenswürdig machen und gleichzeitig muss er ein unglaublich krasser Typ sein. Das sind die Dinge, mit denen wir zu kämpfen haben und wir werden versuchen, etwas zu erschaffen, von dem wir hoffen, dass es eine unterhaltsame Sache wird. Das ist das Ziel, es soll eine wirklich unterhaltsame Sache werden.“

Möglicherweise kann John Cena durch seine eigene Persönlichkeit, dem Charakter etwas Positives verleihen, damit er besonders wird, so wie es auch Ryan Reynolds bei „Deadpool“ gelungen ist.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Sid3521 sagt:

    Hail to the king, baby... Aber nicht wenn John Cena der King sein will.

    (melden...)

  2. jackpotrk sagt:

    Das wird schlecht. Arnold Schwarzenegger mit Wasserstoff-blonden Haaren bitte!!!

    (melden...)

  3. Frauenarzt sagt:

    Dolph Lundgren wäre für mich der perfekte Duke. Da passt das Gesicht auch gut.

    (melden...)

  4. Rushfanatic sagt:

    Oh mann der einzige, halbwegs brauchbare Darsteller aus der Wrestling Abteilung ist Dwayne Johnson und selbst der ist kein Talent des Schauspiels

    (melden...)

  5. WiNgZz sagt:

    "Oh mann der einzige, halbwegs brauchbare Darsteller aus der Wrestling Abteilung ist Dwayne Johnson und selbst der ist kein Talent des Schauspiels "

    Da es beim Duke ja ganz besonders auf gutes Schauspiel ankommt?

    (melden...)

  6. Frauenarzt sagt:

    Dennoch sollte es ein Schauspieler sein und kein Wrestler.^^

    Halbwegs gutes Schauspiel sollte immer vorhanden sein, ansonsten kommt das ja dämlich und unglaubwürdig rüber.

    (melden...)

  7. xy-maps sagt:

    Der Film wird sowie nie erscheinen 😉

    (melden...)

  8. Spastika sagt:

    Frauenarzt

    Ich denke genau das ist der Punkt. Es soll dämlich und unglaubwürdig rüber kommen.
    Vor allem sind Wrestler eine Art von Schauspielern. Ich finde gerade diese spezielle form von amerikanischen Theater passt zu Duke Nukem wie die Faust aufs Auge

    (melden...)

  9. Knochenkotzer sagt:

    David Hasselhof wäre top, einfach kultig und absolut nicht passend, aber das würds ausmachen.

    (melden...)

  10. Michael Knight sagt:

    sorry, aber ich stehe nicht für eine duke nukem verfilmung zur verfügung. wir drehen gerade ein knight rider reboot.

    (melden...)

  11. big ron sagt:

    @Rushfanatic
    Ich finde, Dwayne Johnson hat überraschend viel Schauspieltalent. Eigentlich war er in bischer jeder seiner ziemlich überzeugend und er hat ja auch schon eine gewisse Bandbreite an verschiedenen Rollen gezeigt. Für einen Duke Nukem würde er sich natürlich nicht eignen. Ich erwarte aber auch nicht, dass das ein guter Film wird, egal mit welchem Schauspieler.

    (melden...)

  12. Frauenarzt sagt:

    Dwayne Johnson hätte nicht eine Rolle bekommen, wenn er nicht aussehen würde wie ein Tier.
    Wenn "The Rock" nur ein Kieselsteinchen wäre, würde ihn heute keiner kennen.

    Ich finde ihn auch nicht schlecht als Schauspieler, aber da gehts nur um den Monsterbody den der hat.

    (melden...)

  13. proevoirer sagt:

    Mickey Rourke wäre gut.
    Ein sehr bekannter Schauspieler muss es zumindest sein

    (melden...)

  14. ras sagt:

    Alleine wegen dieser Aussage wirds nix: " Weiter: „Wie kann man in der heutigen Welt einen frauenfeindlichen Typen darstellen, wie kann man das unterhaltsam und liebenswürdig machen und gleichzeitig muss er ein unglaublich krasser Typ sein. Das sind die Dinge, mit denen wir zu kämpfen haben und wir werden versuchen, etwas zu erschaffen, von dem wir hoffen, dass es eine unterhaltsame Sache wird. Das ist das Ziel, es soll eine wirklich unterhaltsame Sache werden.“

    (melden...)

  15. newG84 sagt:

    And his Name is...

    (melden...)

  16. Shaft sagt:

    jedes mal, wenn ich john cena sehe, denke ich, da fehlt nur noch der propellerhut.

    @topic
    was ist so schlecht an frauenfeindlich? männerfeindlich ist heutzutage ja auch en vogue (man, liest sich das sch.wul). das grundgesetz garantiert meinungsfreiheit und so lange man nicht so ein erbä.rmlicher dr.ecksack wie h.weistein ist und niemanden beleidigt, kann man so frauenfeindlich sein, wie man will.

    (melden...)

  17. Moonwalker1980 sagt:

    Dwayne Johnson war sogar zb in Southland Tales und in Empire State überraschend gut. Trotzdem passt er mM nicht als Duke, aber John Cena genauso wenig.

    (melden...)

  18. Euer_Liebling sagt:

    Neuer Trash mit einem Schnulzen Schauspieler wird geboren. Das kann ja nur schief gehen. Nyahahahahaha

    (melden...)

  19. big ron sagt:

    @Frauenarzt
    Sein Einstieg war nicht nur sein Body, sondern den vorherigen Beruf, den er ausgeübt hat. Wrestler sind an sich schon Schauspieler und er hat da anscheinend genug Eindruck hinterlassen, um Chancen in Hollywood zu bekommen. Nur wegen einem Körper dürfte es reichlich schwer werden, wenn du nicht wenigstens auch ein wenig Schauspieltalent mitbringst.

    (melden...)

  20. Frauenarzt sagt:

    @big ron

    Wrestler sind aber keine Filmschauspieler.^^

    Schauspielerei kann mehrfach gedeutet werden.
    Du sprichst von der Show die sie im Ring abziehen.

    Das hat aber rein gar nichts mit richtiger Film-Schauspielerei zu tun. LOL

    Aber ja, im Falle von Dwayne Johnson finde ich auch dass er durchaus schauspielerisches Talent hat.
    Ich mag einige Filme mit ihm.
    Dennoch ist eindeutig sein Körper das Ausschlaggebende.

    (melden...)

  21. big ron sagt:

    @Frauenarzt
    Film-Schauspielerei hebt sich von anderen Schauspielarten viel mehr durch die Arbeitsweise ab (Drehablauf, Szenenlänge, Art und Weise, wie gearbeitet wird und wie ein Drehtag abläuft etc.). Die Kunst zu Schauspielern, dich also in deine besetzte Rolle hineinzuversetzen und diese professionell zu präsentieren, ist bei allen Arten des Schauspiels gleich. Egal ob Film, Theater oder LIVE-Aufführung. Wrestling zum Beispiel ist eine Theateraufführung mit Sportcharakter. Wenn du im Stande bist, dich ohne Hemmung in eine andere Rolle hineinzuversetzen und diese nach außen zu geben, wie es gewollt ist. Dann ist es egal, ob du nun im Theater, beim Film oder im Wrestling-Ring arbeitest. Dwayne Johnsons konnte das als Wrestler. Aber seine Fähigkeiten haben halt noch zu viel mehr gereicht als das.

    (melden...)

  22. Shaft sagt:

    warum nicht alicia vikander als duke. als lara ist sie ja auch ein witz und immerhin sieht die eher aus wie ein junge. da fällt mir ein, john cena hat größere hupen. vielleicht sollte der lara spielen.

    (melden...)

  23. Euer_Liebling sagt:

    Warum nicht Donald Trump als Duke?
    Sein außerirdischer Gegner wäre dann Kim^^

    (melden...)

  24. Gods sagt:

    Sehr gut, freu mich drauf. John Cena passt vom Aussehen her sehr gut finde ich. Frisur und Muskelmasse passen. Wird geschaut der Film.

    (melden...)

  25. Tretzi sagt:

    Ich feiere Cena, seit er das erste mal bei Smackdown in der WWE direkt gegen Big Show damals gefetzt hat, aber als Schauspieler können sie alle nix, das ist Fakt. Der einzige Wrestler in nem Film, der mir gefällt ist Stone Cold Steve Austin in dem Film Die Todeskandidaten, dank ihm und Vinnie Jones als Bösewicht ein Guter Hirn-Aus-Film für Jungs.

    Dolph Lundgren wär in der Tat mega ! Oder auch Mickie Rourke, kam der doch schon in Sin City ziemlich Duke-mäßig rüber 😀

    Aber mit Cena wird der Film definitiv floppen oder zumindest hinter den Erwartungen bleiben, das sag ich jetzt schon voraus.

    (melden...)

  26. GTRACER sagt:

    Ganz klar, Till Schweiger

    (melden...)

  27. Subject 0 sagt:

    Warum machen sie den Film nicht in der EGO-Sicht dann wäre der Schauspieler egal.

    (melden...)

  28. SkywalkerMR sagt:

    Dwayne Johnson, lol... der spielt doch immer nur sich selbst. Ich erkenne in seinen Rollen nie verschiedene Charaktere. Immer nur denjenigen, der sich nur aufgrund seiner körperlichen Statur durchsetzen und seine Ziele erreichen kann. Wie man so etwas auf Dauer unterhaltsam finden kann, entzieht sich meiner Vorstellungskraft...

    (melden...)

  29. freedonnaad sagt:

    Wenn der Film so lange brauchst, wie der release des Spiels, ist John cena ein alter gebrechler Mann.

    (melden...)

  30. Lisa-Chan sagt:

    Finde Mr. Kennedy (der Wrestler) auch ganz gut dafür 😀

    (melden...)

Kommentieren

Reviews