World of Warcraft & Heroes of the Storm: Blizzard schließt Konsolen-Versionen aus

Auch wenn Blizzard Entertainment in den vergangenen Jahren verstärkt auf den Konsolen zu finden war, sollten Konsolen-Spieler nicht mit Umsetzungen von Titeln wie "World of Warcraft" oder "Heroes of the Storm" rechnen. Dies bestätigte das Unternehmen auf Nachfrage.

Spätestens mit der Veröffentlichung von „Diablo 3“ und der langfristigen Unterstützung des Action-Rollenspiels auf der PS4 beziehungsweise der Xbox One machte Blizzard Entertainment deutlich, dass das Studio mittlerweile auch auf die Konsolen setzt.

Trotz allem sollten Besitzer der Konsolen nicht damit rechnen, dass zukünftig jeder große Titel von Blizzard Entertainment den Weg auf die PlayStation 4 und Co findet. Denn während sich ein „Overwatch“ beispielsweise für einen Konsolen-Release eignete, liegt die Sachlage bei Abenteuern wie „Heroes of the Storm“ oder „World of Warcraft“ schon anders.

World of Warcraft & Heroes of the Storm: Werden nicht für die Konsolen erscheinen

Daniel Stahl, der Producer hinter „World of Warcraft“, dazu: „Weißt du, World of Warcraft wurde meiner Meinung nach von Anfang an für den PC konzipiert. Es müssten so viele verschiedene Änderungen vorgenommen werden, um es zu einem Konsolen-Spiel zu machen. Wir möchten World of Warcraft so fortführen, wie es jetzt ist. Würden wir es für die Konsolen entwickeln, müssten wir es zu etwas ganz anderem machen.“

Zum Thema: Overwatch: Entwickler sprechen über Battle Royal – Neues Video zum „Aufstand“-Event

Selbiges gilt für „Heroes of the Storm“. Hier ergänzt der zuständige Lead Hero Designer Matt Villers: „Unser Fokus liegt auf dem PC. Das war von Anfang an so. Es würden wahrscheinlich viele Änderungen nötig sein, damit das Gameplay auf der Konsole funktioniert. Dahingehend gibt es aktuell keine Pläne.“

Quelle: Dualshockers

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

The Last of Us

PS5-Remake im Grafikvergleich von Naughty Dog

Activision Blizzard

Sonys Einwände gegen die Übernahme laut Microsoft eine durchschaubare Politik

Sony

Laut Microsoft werden Entwickler dafür bezahlt, auf den Game Pass zu verzichten

Call of Duty

Xbox-Exklusivität wäre laut Microsoft nicht rentabel

PS Plus Extra & Premium

Die Neuzugänge am 16. August 2022 mit Yakuza und mehr

Marvel's Spider-Man Remastered im Test

Wie schlägt sich der PlayStation-Hit auf dem PC?

PS4

Die endgültige Verkaufszahl steht fest

Twitch und Co

Nutzung der Game-Streams sinkt deutlich

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Knochenkotzer

Knochenkotzer

11. April 2018 um 09:27 Uhr
KoelschBloot

KoelschBloot

11. April 2018 um 09:30 Uhr
Frauenarzt

Frauenarzt

11. April 2018 um 12:25 Uhr
Twisted M_fan

Twisted M_fan

11. April 2018 um 16:37 Uhr
Peter Enis

Peter Enis

11. April 2018 um 16:49 Uhr