Battlefield 1: Incursions auch auf Konsolen PS4 und Xbox One verfügbar

Kommentare (0)

Der 5vs5-Modus "Battlefield 1 Incursions" wurde auf den Plattformen PS4, Xbox One und PC wieder zur Verfügung gestellt. Wenn ihr nicht wisst, wie ihr auf den Modus zugreifen könnt, dann bekommt ihr hier auch die passende Anleitung.

Battlefield 1: Incursions auch auf Konsolen PS4 und Xbox One verfügbar

Wie die Entwickler von DICE bekannt gegeben haben, wurde der Spielmodus „Incursions“ in „Battlefield 1“ wieder verfügbar gemacht. Der Modus steht auf PS4, Xbox One und PC wieder zur Verfügung. „Im Laufe des vergangenen Monats haben wir basierend auf dem Feedback und den Diskussionen mit der Community einige Änderungen an der Spielerfahrung vorgenommen“, bestätigten die Verantwortlichen von DICE.

Um dem Modus zu starten, sind aber einige besondere Schritte nötig, für die Spieler, die noch nicht an der „Community Test Environment“ teilgenommen haben. Die folgende Handlungsabfolge verrät euch, wie ihr auf „Incursions“ zugreifen könnt:

Battlefield 1 Incursions: Anleitung zum Start

  • Startet das Basisspiel Battlefield 1
  • Geht zum „Mehr“-Reiter im Hauptmenü
  • Wählt „Battlefield 1 Incursions“
  • Folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm
  • „Battlefield 1 Incursions“ ist in eurer Spielesammlung verfügbar
  • Downloadet und installiert den separaten Spielclient für „Battlefield 1 Incursions“ über den Origin / PlayStation Store / Xbox Marketplace
  • Startet „Battlefield 1 Incursions“ über Origin bzw. das Startmenü eurer Konsole

In „Battlefield 1 Incursions“ bekommen die Spieler 5-gegen-5-Schlachten auf eng umgrenzten Karten geboten, die intensives und taktisches Gameplay bieten sollen. Die individuellen Fähigkeiten und das Teamwork sollen auf höchstem Niveau gefordert werden. Die zentralen „Battlefield“-Features wie Soldatenklassen und Fahrzeuge erzeugen laut den Entwickeln ein Erlebnis „mit dem ganz besonderen Battlefield-Geist“. In einem offiziellen Thread auf Reddit erfahrt ihr weitere Details zum Modus.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews