God of War: Cory Barlog würde gerne an einer eigenen Marke arbeiten

Kommentare (7)

In einem aktuellen Interview sprach Cory Barlog, der verantwortliche Game-Director hinter "God of War", über seine Zukunft. Wie er ausführt, würde er irgendwann gerne an einer eigenen Marke arbeiten.

In den vergangenen Monaten arbeitete Cory Barlog mit den Entwicklern der Sony Santa Monica Studios an der Neuausrichtung von „God of War“.

Im Laufe des gestrigen Tages trafen die ersten internationalen Testwertungen ein, die deutlich machten, dass die Santa Monica Studios mit dem neuen „God of War“ ein weiteres Meisterwerk ablieferten. Aktuell pendelt sich der internationale Wertungsschnitt bei 94 Prozent ein.

God of War: Game-Director Cory Barlog würde gerne eine neue Marke entwerfen

In einem aktuellen Interview blickte Barlog nicht nur auf die Arbeiten an „God of War“ zurück, darüber hinaus verlor er ein paar Worte über seine Zukunft. Wie es heißt, würde Barlog auf kurz oder lang gerne an einer eigenen Marke arbeiten, in der er seine kreativen Visionen umsetzen kann.

Zum Thema: God of War: Erste Testwertungen in der Übersicht

Barlog dazu: „Als nächstes würde ich gerne etwas eigenes entwerfen. Etwas, das zu 100 Prozent aus meiner eigenen Vision stammt.“ Allerdings merkt Barlog an, dass er zunächst die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment von diesem Vorhaben überzeugen müsste.

„God of War“ erscheint am 20. April exklusiv für die PS4.

Quelle: DualShockers

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TheSchlonz sagt:

    Sollte ihm nach dem Erfolg (zugrunde liegen hier natürlich nur die Vorbestellerzahlen und die Wertungen)von GoW nicht schwer fallen Sony davon zu überzeugen.
    Wenn er das vorher schon gemacht hätte dann wären hier gefühlt 20.000 Beiträge weniger geschrieben worden. 😉

  2. xjohndoex86 sagt:

    Wäre auch mal an der Zeit. Sonst sind sie am Ende "nur" das GoW Studio. Guerrilla hat es ja vorgemacht sich erfolgreich loszureißen und was Neues aus dem Boden zu stampfen. Oder aktuell Sucker Punch.

  3. ANUBlS sagt:

    Das wünsche ich ihm auch, nach dieser Leistung

    Kann mich johndoex nur anschließen. Würde mir sogar wünschen das NaughtyDog auch was komplett neues macht.

  4. Nathan Drake sagt:

    Und dann kommts so wie bei David Jeffe und Cliff Blesinski (keine Ahnung wie deren Namen genau geschrieben werden) und sie verschwinden in der Versenkung.

  5. Eliminator1987 sagt:

    So viele GOW News und noch kein Frauenarzt. Hat wohl seine Periode.

  6. hgwonline sagt:

    Made my Day!

  7. Euer_Liebling sagt:

    Weisst der überhaupt wie das geht? Der kann doch nur GOW machen.

Kommentieren

Reviews