Border Break: Japanischer Starttermin klar – neues Videomaterial publiziert

Kommentare (0)

Der Free-to-Play-Titel "Border Break" wird im Sommer verfügbar. Das betrifft aber vorerst nur das Land der aufgehenden Sonne.

Border Break: Japanischer Starttermin klar – neues Videomaterial publiziert

Sega hat den Starttermin des kostenlos spielbaren „Border Break“ kommuniziert: Dieser fällt sowohl für die physischen als auch digitalen Varianten am zweiten August dieses Jahres. Vorbestellungen im PlayStation Store für die digitale Version werden ab dem 16. April, sprich kommenden Montag, entgegengenommen. Einen Termin für den westlichen Markt gibt es hingegen (noch) nicht.

Zwar ist das Spiel Free-to-Play, allerdings werden die Macher verschiedene Zusatzpakete an den Start bringen. Das Starter Pack umfasst beispielsweise einige Goodies wie Amelia und ein paar Mecha (im Spiel „Blast Runners“ getauft) zum Preis von 4.990 Yen (ca. 37,69 Euro). Einen monatlich zu bezahlenden Premium Service wird es mit weiteren Vorteilen außerdem geben.

Bei „Border Break“ handelt es sich um einen Third-Person-Shooter, indem Kämpfe zwischen Mecha im Zehn-gegen-Zehn-Format ausgetragen werden. Obendrein wurde neues Videomaterial publiziert. Die Bilder unterhalb zeigen die Charaktere Amelia, Hannah und Midori sowie einen „Blast Runner“. Über ein ausführliches Gameplay-Video berichteten wir obendrein vor kurzem.

Quelle: DualShockers

Weitere Meldungen zu .

Kommentieren

Reviews