Hangar 13: Mafia 3-Entwickler eröffnet neues Studio

Kommentare (5)

Der "Mafia 3"-Entwickler Hangar 13 hat in Brighton ein neues Studio gegründet. Dort soll an der Entwicklung eines neuen AAA-Spiels mitgewirkt werden. Aussagekräftige Informationen gibt es dazu noch nicht.

Hangar 13: Mafia 3-Entwickler eröffnet neues Studio

Der „Mafia 3“-Entwickler Hangar 13 hat in Brighton, Großbritannien, eine neue Niederlassung gegründet, die vom „Split/Second“-Director Nick Baynes geleitet wird. Dabei kommt es zu einer Art Reunion: Baynes arbeitete schon bei Black Rock mit Andy Wilson zusammen, der aktuell Vice President of Development bei Hangar 13 ist.

Das neue Team soll bei der künftigen Entwicklung mit den bestehenden Büros in Kalifornien und der Tschechischen Republik zusammenarbeiten. Beim aktuellen Projekt handelt es sich um ein unangekündigtes AAA-Spiel für 2K. In der Ankündigung der neuen Niederlassung heißt es zugleich, dass das Studio die verschiedenen Standorte vergrößern möchte, um mit der Entwicklung Schritt halten zu können.

Schon im vergangenen Dezember berichteten wir von einem Open-World-Spiel, das bei Hangar 13 entsteht. Für dieses Projekt wurden ein paar neue Mitarbeiter eingestellt. Dazu zählt unter anderem David Ford, der zuvor beim niederländischen Spielentwickler Guerrilla Games als Quest-Designer beschäftigt war und in diesem Bereich in gehobener Position an „Horizon Zero Dawn“ arbeitete. Auch der Produzent Mark Norris hat Guerrilla Games verlassen und ist bei Hangar 13 untergekommen.

Mehr: Hangar 13 – Horizon Zero Dawn-Entwickler schließen sich dem Mafia 3-Studio an

An was momentan gearbeitet wird, ist noch unklar. Allerdings lieferten die Entwickler von Hangar 13 mit „Mafia 3“ kein allzu beeindruckendes Werk ab, auch wenn schon in der ersten Woche 4,5 Millionen Exemplare ausgeliefert wurden. Der Metascore liegt abhängig von der Plattform bei 62 bis 68 und der User-Score unterbietet diesen Wertungsschnitt nochmals. Die Meldung zur Eröffnung des neuen Studios findet ihr bei Gamespot.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. LDK-Boy sagt:

    Mafia3 ist ein Technisches Debakel...dieses Tearing und bild zerreissen und geruckele ist schon unfassbar.

  2. Falkner sagt:

    Mir hat Mafia 3 sehr gut gefallen

  3. Twisted M_fan sagt:

    Mir hat es super gefallen was vor allem an den Messer kills und gutem Gegner feeback lag.Und ich hatte auch nie Tearing oder geruckel.Das einzige was sie nie richtig auf die Kette bekamen war das sehr seltsame Wetter wechsel.

  4. proevoirer sagt:

    Das Spiel alleine mag ja nicht so schlecht sein, aber die Serie war einst ein Meisterwerk.
    Der zweite war noch ziemlich gut, wenn auch nicht annähernd so klasse wie der erste Teil.
    Also schon sehr enttäuschend, wie die Reihe immer schlechter wurde

  5. Alfonso sagt:

    In Mafia 4 spielt man dann eine Transfrau mit chinesischem Kleinkind als treuem Begleiter. Jeder der das nicht so gut findet, ist ein Neo Nazi

Kommentieren