Cyberpunk 2077: Offizielle Details bestätigen Geschlechtsauswahl im Charaktereditor, First-Person-Sicht und mehr, neue Bilder

Kommentare (27)

Nachdem CD Projekt RED bereits den E3-Trailer präsentiert hat, folgen nun weitere Bilder und offizielle Details zum kommenden Rollenspiel "Cyberpunk 2077". Unter anderem wird bestätigt, dass der Titel aus der First-Person-Sicht gespielt wird und im Charakter-Editor kann auch das Geschlecht des Protagonisten selbst bestimmt werden.

Die Entwickler von CD Projekt RED, das Studio hinter der „Witcher“-Spieleserie, hat im Rahmen der E3 2018 den kommenden Rollenspiel-Titel „Cyberpunk 2077“ unter anderem mit einem Trailer neu vorgestellt. Inzwischen wurden weitere Screenshots und Artworks sowie einige offizielle Details zum Spiel verraten.

Das Story-basierte Open-World-Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ ist im Universum des klassischen Pen & Paper RPG-Systems von „Cyberpunk 2020“ angesiedelt. Das macht sich im Schauplatz Night City sowie zahlreichen weiteren Begebenheiten bemerkbar. In der kaputten Welt in der MegaCorps die Kontrolle übernommen haben, ist Night City die gewalttätigste und gefährlichste Metropole. Die Firmen steuern aus den höchsten Stockwerken ihrer Wolkenkratzer-Festungen jeden Aspekt des täglichen Lebens, wird von offizieller Seite erklärt. „Auf den Straßen herrschen Drogen-, Braindance- und illegale Tech-Dealer. Dazwischen vermengen sich Dekadenz, Sex und Pop-Kultur mit Gewalt, extremer Armut und dem unerreichbaren Versprechen des amerikanischen Traums.“

Geschlechtsauswahl und First-Person-Sicht

Die Spieler schlüpfen in diesem Setting in die Rolle von ‚V‘, einem Söldner und Cyberpunk, der in der Welt von kybernetisch-modifizierten Straßenkriegern, technisch versierten Netrunnern und konzerneigenen Life-Hackern zur Legende werden will. Die Entwickler von CD Projekt RED haben mit den offiziellen Details auch bestätigt, dass die Spieler mit dem umfassenden Charakter-Editor das Geschlecht, das visuelle Erscheinungsbild, die Charakterklasse sowie den historischen Hintergrund selbst wählen können. Alle Eigenschaften können laut den Machern die Form des Spiels beeinflussen.

Weiterhin versprechen die Entwickler in „Cyberpunk 2077“ Dutzenden Stunden voller Quests und vielen weiteren Aktivitäten zu liefern, sodass es immer etwas zu sehen und zu tun gibt. Alles werden die Spieler durch V’s Augen in der First-Person-Sicht, mit einem interaktiven Dialogsystem erleben, was laut den Machern  eine noch größere narrative Wirkung verspricht.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Neuer Trailer und frische Screenshots

Zahlreiche Entscheidungen der Spieler sollen im Verlauf der Geschichte eine nachhaltige Relevanz und entsprechende Konsequenzen haben. Im kompletten Spielverlauf werden die Spieler mit schwierigen und komplexen Entscheidungen konfrontiert, heißt es. „Cyberpunk 2077“ wird für PC, Xbox One und PlayStation 4 entwickelt. Ein Termin wurde noch nicht genannt.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Chingy142 sagt:

    Das wird schön 🙂

    (melden...)

  2. Ace-of-Bornheim sagt:

    Die First Person Perspektive macht das Spiel für mich noch interessanter.

    (melden...)

  3. StevenB82 sagt:

    Whaaat, 1st view??? :O
    storniert

    (melden...)

  4. Sunwolf sagt:

    schade, hätte es besser gefunden wenn es beide Perspektiven gebe.

    (melden...)

  5. nico2409 sagt:

    leider first person! 🙁

    (melden...)

  6. KingTimon23 sagt:

    Bahhh eigentlich kein bock auf first person view aber bock auf das Spiel. Hmmm das ne Zwickmühle

    (melden...)

  7. Cotti1966 sagt:

    Ich hätte es auch besser gefunden wenn man die Wahl zwischen den beiden Sichten gehabt hätte. So ist es für mich persönlich erstmal uninteressant. Ich mag die First Person Sicht absolut nicht.

    (melden...)

  8. ps3hero sagt:

    in manchen spielen ist first person okay, z.b. fallout. in skyrim hats mich genervt.

    (melden...)

  9. Derrick Rose sagt:

    First Person in einem RPG ist ein No go für mich. Schade, habe mich eigetlich sehr auf das Spiel gefreut. Nervt mich gerade doch etwas.

    (melden...)

  10. Bulllit sagt:

    Glaub ich nicht.erst wenn ich es sehe!..die Sicht wird wie the witcher 3!

    (melden...)

  11. Plastik Gitarre sagt:

    finde ich gut. witcher hat mir nicht gefallen scifi ist nunmal mein genre, ego geht klar. dann noch einen cybershadowrunner- irodatamagier mit transmedia und waffenmodus implantat charakter erstellen und ab gehts.

    (melden...)

  12. TheSchlonz sagt:

    Ob 1st oder 3rd Person gut ist oder nicht hängt zu einem großen Teil von der Umsetzung des Kampfsystems ab.
    Bei Nahkampf ist mir 3rd Person lieber, bei Fernkampf kann ich gut mit der 1st Person Ansicht leben.
    Eine Wahlmöglichkeit, wie bei Skyrim wäre natürlich die optimale Lösung.

    (melden...)

  13. Linez sagt:

    @Bullit
    Wird es nicht. Es wird first person. Das wurde bestätigt von leuten die Gameplay material gesehen haben.

    (melden...)

  14. Kenth sagt:

    First Person ist genau die richtige Wahl. Es hat nunmal ne Shootermechanik. Da raubt einem Third Person die komplette Immersion. Freu mich riesig auf dieses Spiel. Hoffentlich kommts noch im ersten Halbjahr 2019.

    (melden...)

  15. proevoirer sagt:

    Das macht das Spiel noch interessanter für mich.

    (melden...)

  16. Obi-Wan Nikobi sagt:

    Was Geralt von Riva ist nicht dabei?

    STORNIERT

    (melden...)

  17. Moonwalker1980 sagt:

    Ohje, First Person... werd ich wohl damit leben müssen...

    (melden...)

  18. martgore sagt:

    In einem Interview hat man auch schon gesagt, das das Spiel ein next gen Titel wird und so nicht auf der aktuelle Konsolen gen möglich ist. Termin ist offen und evtl. kommt es nur in abgespeckter Version für die Konsolen ps4 und xbox1

    (melden...)

  19. martgore sagt:

    Hierzu der Link:

    ‪Cyberpunk 2077 soll eher ein Next-Gen Titel sein playfront.de/cyberpunk2077-next-gen-titel/ via @Playfront_de‬

    (melden...)

  20. ras sagt:

    First Person kommt nicht gut an wenn man sich mal überall die Kommentare anschaut:D
    Mal schauen ob Sie drauf reagieren oder das Final bleibt.

    (melden...)

  21. Playsimen sagt:

    First Person wird dann leider ein fail bei dem Game 🙁

    (melden...)

  22. Linez sagt:

    Wie alle wissen dass first person ein fail wird...

    (melden...)

  23. ANUBlS sagt:

    Wie first person auch das Autofahren? Bitte nicht CD

    (melden...)

  24. Linez sagt:

    Nein das autofahren muss wohl nicht in first person.

    (melden...)

  25. Karottenmuffin sagt:

    Die Ansicht ist mir ziemlich schnurz, solange das Spiel wir zu erwarten top ist.

    (melden...)

  26. xjohndoex86 sagt:

    Nicht so prickelnd. Hätte auch lieber wieder 'nen ausgearbeiteten-, charimatischen Protagonisten gehabt als irgend 'ne zusammengebastelte Figur ins Feld zu schicken.

    (melden...)

  27. AlgeraZF sagt:

    @xjohndoex86

    Besser so als später einen Rambo Typen spielen zu müssen. Wenn der Charakter Editor gut ist, passt das schon. Ich erstelle mir viel lieber einen eigenen (weiblichen) Charakter. 😉

    (melden...)

Kommentieren

Reviews