Call of Duty Black Ops 4: DLCs nur im Season Pass und nicht einzeln erhältlich, frisches Gameplay-Video

Kommentare (16)

Wie inzwischen bekannt sein sollte, werden Activision und Treyarch im kommenden "Call of Duty Black Ops 4" auf die Singleplayer-Kampagne verzichten, dafür wird es einen Battle Royale-Modus geben. Auch zusätzliche Inhalte werden angeboten, diese können allerdings nur im Season Pass gekauft werden.

Activision und Treyarch haben sich für „Call of Duty: Black Ops 4“ überlegt, dass es gut wäre, die DLCs nicht mehr separat, sondern nur noch im Komplettbundle als Season Pass anzubieten. Im Rahmen des Black Ops Pass-Angebotes sollen die Spieler mit 12 neuen Maps, fünf neuen Zombie-Kapiteln und vier exklusiven Charakteren für den Blackout genannten Battle Royale-Modus versorgt werden.

Zum Thema: Call of Duty Black Ops 4: Activision sieht in fehlender Kampagne kein großes Problem

Die einzelnen DLC-Pakete werden nicht mehr einzeln angeboten, wie die FAQ-Seite zum Thema „Special Editions and Black Ops Pass for Call of Duty: Black Ops 4“ von Activision bestätigt. Dort heißt es zu der Frage, warum die Funktionsweise von DLCs geändert wird: „Wir definieren die digitale Content-Saison für Call of Duty: Black Ops 4 neu, indem wir mehr Inhalte mit höherer Frequenz bereitstellen. Neben der Veröffentlichung von Multiplayer-Karten, Zombies-Erlebnissen und Blackout-Inhalten können Spieler von Call of Duty: Black Ops 4 auch Inhalte im Spiel und thematische Veranstaltungen erwarten, womit eine robuste Content-Saison erschaffen wird.“

Die Inhalte werden demnach weniger gebündelt in größeren Paketen veröffentlicht. Stattdessen werden häufiger kleinere Inhalte erscheinen. Laut Activison sollten die Fans am besten zur Digital Deluxe Edition, Digital Deluxe Enhanced Edition oder der Pro Edition greifen, um direkt Zugriff auf die Zusatzinhalte zu erhalten.

Zum Thema: PlayStation Plus: Mitglieder erhalten Call of Duty: Black Ops 3 derzeit kostenlos

Die Spieler von „Call of Duty Black Ops 4“ enthält übrigens keine Singleplayer-Kampagne, sodass die Community bisher eigentlich darauf spekulierte, dass mehr Multiplayer-Inhalte für alle Spieler kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Das ist anscheinend nicht der Fall. Immerhin erhalten PS Plus-Mitglieder derzeit den Vorgänger „Call of Duty Black Ops 3“ gratis.

„Call of Duty: Black Ops 4“ wird am 12. Oktober 2018 für PS4, Xbox One und PC veröffentlicht. Nachfolgend könnt ihr einige Szenen aus dem Multiplayer in Augenschein nehmen:

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Rushfanatic sagt:

    Wie kann man sowas nur unterstützen :/

    (melden...)

  2. Frauenarzt sagt:

    Wer kauft bitte heute noch ein COD?

    Außer irgendwelchen Kiddies die sich gut vorkommen wenn sie da mit ihren Waffen rumlaufen, spielt sowas doch eh keiner mehr.

    Das ist einfach nur die letzte Schrottspielereihe.

    (melden...)

  3. kuw sagt:

    Sehr Kunden orientiert.

    (melden...)

  4. TenaciousD sagt:

    Was für dreckige Abzieher und es gibt tatsächlich Leute die über EA meckern... Hey bei Battlefield gibt es DLC umsonst und bei Battlefield V ist der Season Pass weg.... .
    Wahrscheinlich wissen Activision dass Bo4 der Untergang sein wird und versuchen noch das letzte aus der Marke zu quetschen.

    (melden...)

  5. shdw 909 sagt:

    Für mich war der Titel ohne SP schon K.O. Jetzt aber drückt man auch allen potentiellen anderen Käufern einen rein. Das ist durchaus bemerkenswert.

    (melden...)

  6. samonuske sagt:

    Naja es gibt ja äh nur selten DLC´s die einen kauf rechtfertigen.Und Waffen oder eine Billige Map, gehören mal nicht dazu.

    (melden...)

  7. Nathan_90 sagt:

    Lächerlich. Weg mit dem Mist.

    (melden...)

  8. K.O_SYST3M sagt:

    Furchtbar wie verkorkst die Reihe wurde.. die schämen sich nicht mal so ne offensichtliche Geldabzocke durchzuziehen. Call of Duty braucht 3 Jahre pause, ALLES an dem Spiel sollte neu überdenkt werden und die führende Köpfe von Activision und den jeweiligen Entwicklern sollten ausgetauscht werden. Das Spiel orientiert sich heutzutage AUSSCHLIEßLICH an 8-14 Jährige die das Geld von ihren Ellis hier rein verpulvern. Die geben einen Scheiß auf die Community und auf Abwechslung. Extreme Frechheit

    (melden...)

  9. austrian sagt:

    Wird sicher aber trotzdem wieder wie verrückt verkaufen. Unglaublich was eine bekannte Marke so alles anstellen kann und trotzdem Absatzkönig bleibt.
    Ich lehn mich mal aus dem Fenster und sage, dass sich CoD (leider) wieder öfter verkauft wird als Battlefield.

    (melden...)

  10. HushPuppy sagt:

    Black Ops 3 gibt es gerade umsonst. Ist kundenfreundlich genug. EA bezeichnet seine Fans als dumm.

    (melden...)

  11. L0sty sagt:

    So killt man ein Spiel bevor es überhaupt erscheint. Ich glaub auch die Reihe sollte ein paar Jahre pausieren und grundlegend überarbeitet werden. Maps per DLC´s sind nicht mehr Zeitgemäß. Generell die Preispolitik seitens Activision.

    (melden...)

  12. KingOfkings3112 sagt:

    Da gibt es einen Begriff: zwei Klassengesellschaft. Black Ops 4 ist eh schon für mich gestorben, weil kein Singleplayer. Und Dank dieser Aktion ist es das erst recht.

    (melden...)

  13. KnockOut sagt:

    Weiß gar nicht was ihr alle habt...
    Super Game, genau was ihr alle wollt.

    - Kein F2P
    - Keine Kiddies
    - Kein Hype
    - Keine Comicgrafik
    - Kein Bauen
    - Keine PUBG Kopie
    - und KEIN Support

    Leute also los kaufen kaufen kaufen...
    LOL

    (melden...)

  14. kmoral sagt:

    Nächstes Jahr MW4

    (melden...)

  15. Dante_95 sagt:

    Dann fassen wir zusammen. Black Ops 4 bietet mir keinen Singleplayer, aber als Gegenleistung bekomme ich drei Zombiekarten, ein paar Multiplayerkarten extra und einen nervigen Battle Royale Modus. Nennt Activision das eine faire Entschädigung? Das ist doch Verarsche auf allerhöchstem Niveau. Wie viel wird der Multiplayer an Karten zu bieten haben? 16? Hatte das allererste Black Ops nicht auch eine Kartenanzahl von 16, drei Zombiekarten und eine Kampagne? Täusche ich mich da? Ich käme mir da ziemlich verarscht vor und der Season Pass macht es auch nicht gerade besser. Sowie ich Activision kenne, können wir uns dann noch auf Lootboxen und Mikrotransaktionen freuen, damit die Kundschaft bis auf den letzten Tropfen ausgequetsscht wird. DLC Waffen dürfen natürlich auch nicht fehlen, die im Vergleich zu den Standardwaffen sehr viel besser sind. Am besten kommen die Käufer einer DLC Waffe mit denen zusammen, die nur die Standardwaffen besitzen. Schon kann man die restlichen Schafe indirekt dazu aufforden, die überteuerten Waffen zu kaufen. Hatte Activision sowieso vor, wenn ich mich nicht irre.

    Ich frage mich schon eine ganze Weile, wie weit man als Publisher noch gehen kann, damit es auch der letzte Affe begreift, dass man von Firmen wie EA, Activision oder Konami nur abgezockt wird. Mich interessiert es überhaupt nicht, was die Leute in ihrer Freizeit spielen. Doch was mich interessiert ist, wie einfach sich die Leute ausnehmen lassen. Es ist erstaunlich und erschreckend zugleich.

    Immer wieder kriegt man solche schwachsinnigen Argumente zu hören wie, dass man ja schließlich nicht dazu gezwungen wird, sich das Spiel zu kaufen. Dennoch sind solche Dinge auch das Problem anderer. Irgendwann wird auch der letzte Publisher auf den selben Zug wie Activision und Co. aufspringen, um uns dumme Schafe auszunehmen. Wo sollen dann diejenigen ausweichen, die diesen Schrott nicht wollen? Die können entweder mitmachen oder ihr Hobby an den Nagel hängen. Eigentlich haben wir die Zügel selbst in der Hand und könnten die Richtung selbst bestimmen. Viele scheinen das aber nicht zu begreifen.

    Ich denke das mangelnde Interesse an CoD Kampagnen kommt nicht davon, dass keiner mehr Lust auf ein reines Singleplayerspiel hat. The Witcher 3, God of War, Fallout 4 sind überaus erfolgreich. Viel mehr liegt es daran, dass die CoD Kampagnen nur noch hingeklatscht wurden.

    (melden...)

  16. grayfox sagt:

    Battlefield ist mittlerweile der selbe arcade Schrott wie cod. Keines der beiden Spiele wird gekauft und stattdessen r6 siege gezockt.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews