Jump Force: Weiteres Gamplay-Material und frische Trailer zum Crossover-Prügler

Kommentare (13)

Zum Crossover-Prügelspiel „Jump Foce“, das kürzlich von Bandai Namco angekündigt wurde, stehen neue Gameplay-Videos zur Verfügung.

Bandai Namco hat weitere Gameplay-Szenen zum kommenden Crossover-Prügelspiel „Jump Foce“ veröffentlicht. Neben den beiden offiziellen Videos erreichen uns weitere Gamplay-Szenen von der E3 2018, wo eine spielbare Demo zur Verfügung gestellt wird. Das Spiel wird derzeit auf der Unreal Engin 4 für PS4, Xbox One und PC entwickelt. Zum ersten Mal sollen die bekannten Charaktere aus beliebten Manga-/ Anime-Franchises, wie unter anderem „Dragon Ball Z“, „One Piece“ und „Naruto“ mit „beeindruckenden, realistischen Details“ zum Leben erweckt werden. Erscheinen soll das Spiel im kommenden Jahr.

Zum Thema: Jump Force: Neues Gamplay, Screenshots und Infos zum Crossover-Prügler

Die größten Helden und Bösewichte aus der 50-jährigen Geschichte der ‚Weekly Shonen Jump‘-Mangas werden an realistischen und weltweit bekannten Schauplätzen wie dem Time Square in New York City und dem Matterhorn in den Alpen ausgetragen. Dafür gibt es in der Spielgeschichte auch eine Erklärung. „Die Grenzen, die unsere Welt von der Jump-Welt trennen, verwischen und die bösen Mächte sind in die echte Welt eingefallen, um über die Menschheit zu regieren. Die größten Manga- und Anime-Helden müssen sich zusammenschließen, um über das Böse aus der Jump-Welt zu siegen“, haben die Entwickler bereits verraten.


Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. uncharted2gamer sagt:

    einfach nur krank aber wenn Sasuke das Rinnegan und Sharingan hat sollen die bei Naruto wenigstens den Eremiten Modus einführen wenn sie schon nicht seine Hokage Version bringen und Son Goku mit Ultra Instinkt wäre auch sehr nice plus Jiren 😀

    (melden...)

  2. Jackyboy sagt:

    Wann schaffen sie es wohl endlich mal eine zerstörbare Umgebung einzubauen. Würde das Erlebnis direkt 10x besser machen. :'(

    (melden...)

  3. UnicornBraten sagt:

    Also den Wunsch nach zerstörbaren Umgebungen teile ich. Wenn ein Goku seinen UI auspackt, muss schon mal was kaputt gehen.
    Die Umgebungen sehen etwas überholt aus. Siehst aber besser aus als J-Stars, das aber durchaus Bock gemacht hatte

    (melden...)

  4. Argonar sagt:

    Von Naruto hat man schon diverse Formen gesehen, unter anderem den Tailed Beast Mode und Rikudou Senjutsu Bijuu Mode.

    (melden...)

  5. Dreilochstute sagt:

    Geht es da ums springen? Vielleicht kommt ja Kratos als DLC...Ach, oh man, ich vergaß...."springen".

    (melden...)

  6. RoyalKratos sagt:

    Kratos ist nicht mal ein Anime Character aber ok ^^

    (melden...)

  7. moouwaptfer1980 sagt:

    hört auf alles zu kritisieren!

    ich finde das sehr lobenswert

    (melden...)

  8. uncharted2gamer sagt:

    @argonar das er den 9 Tales Modus hat ist ja nicht zu übersehen aber weder Eremiten Modus noch 6 Pfade Modus sind da.

    @moouwaptfer das Spiel an sich ist der Hammer sie sollen nur von jedem Charakter die Endstufe bringen 😀

    (melden...)

  9. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Müssen Anime-Games eigentlich prinzipiell ein großer Haufen Software-Müll sein? Es gibt bis auf das neue Dragon Ball kein spiel mit Lizenzen welches hübsch aussieht. Naja Naruto vielleicht gerade noch so..

    (melden...)

  10. Argonar sagt:

    @uncharted2gamer
    nicht in den hier gezeigten Videos, aber Play 3 ist ja nicht die einzige Quelle für Spiele 😉
    Ich hab Naturo's andere Formen jedenfalls schon gesehen.

    z.B hier:
    https://www.you...h?v=5cF0rq6dO0I

    (melden...)

  11. Marv Potter sagt:

    Instant Win mit Light und Ryuuk

    Platin gesichert so wie bei J-Star auch

    (melden...)

  12. Jin Kazama sagt:

    @BigB_-_BloXBerg

    dumm oder so? guck dir mal das gameplay an, noch nie hatte ein Animespiel so eine gute grafik

    (melden...)

  13. Garnon26 sagt:

    Mal eine ganz blöde Frage aber warum sollte ein Beat them up auch eine gute Grafik haben da man ja wohl kaum Zeit hat im Eifer des Gefechts die Grafik zu genießen

    (melden...)

Kommentieren

Reviews