Darksiders 3: Erscheinungstermin und 400 Euro teure Apokalypse Edition enthüllt

Kommentare (23)

Am heutigen Abend hat THQ Nordic offiziell den Erscheinungstermin und die verschiedenen Sondereditionen des Action-Adventures "Darksiders 3" enthüllt.

Nach den jüngsten Gerüchten hat THQ Nordic offiziell bekanntgegeben, dass das Action-Adventure „Darksiders 3“ am 27. November 2018 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen wird. Darüber hinaus sind neue Videos erschienen, die die Sondereditionen vorstellen.

THQ Nordic wird bei „Darksiders 3“ neben einer knapp 150 Euro teuren Collector’s Edition auch eine besonders kostspielige Apocalypse Edition auf den Markt bringen, die rund 400 Euro kosten wird.

Collector’s Edition – 149,99 Euro

  • Das Spiel „Darksiders 3“
  • 28 cm große Fury-Figur
  • Premium-Kiste
  • Steelbook
  • Artbook
  • Soundtrack
  • Exklusive Rüstung als kosmetischer DLC

Apocalypse Edition – 399,99 Euro

  • Das Spiel „Darksiders 3“
  • Premium-Kiste (anderes Design als in der Collector’s Edition)
  • Steelbook
  • Artbook
  • Soundtrack
  • Exklusive Rüstung als kosmetischer DLC
  • „Wall Scroll“-Banner mit Halterung
  • Amulett mit Kette
  • 4 Figuren: Fury (28 cm); War, Death & Vulgrim (je 25 cm)

Neben den zwei physischen Sondereditionen werden auch zwei digitale Sondereditionen angeboten.

Deluxe Edition (Digital) – 79,99 Euro

  • Das Spiel „Darksiders 3“
  • Zwei bezahlte DLCs, die nach dem Launch erscheinen werden
  • Vorbesteller-Boni
    • Rüstungsskin
    • 24-stündiger Early Access
    • 10 Prozent Rabatt

Blades & Whip Edition (Digital) – 99,99 Euro

  • Das Spiel „Darksiders 3“
  • Das Spiel „Darksiders: Warmastered Edition“ (spielbar ab dem 26. November)
  • Das Spiel „Darksiders II: Deathinitive Edition (spielbar ab dem 26. November)
  • Zwei bezahlte DLCs, die nach dem Launch erscheinen werden
  •  Vorbesteller-Boni
    • Rüstungsskin
    • 24-stündiger Early Access
    • 10 Prozent Rabatt

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. casey sagt:

    OK, jetzt wirds krank.... Ich erinnere mich noch als wir in den 90 ern zur keine gefahren sind und für super Mario 45 DM bezahlt haben...... Jetzt 400 Euro bzw 800 DM...... Schaukel mir die weißen Nüsse.... Das ist krank....

    (melden...)

  2. VincentV sagt:

    Für 4 Figuren die gut verarbeitet aussehen, einen Wallscroll, Soundtrack, Spiel, Steelbook, Amulett, Artbook. Das ist schon ok so.

    Es gibt Figuren und Statuen die kosten allein 400€.

    (melden...)

  3. Kenth sagt:

    400,- Tacken für n paar Spielzeugfiguren. Die haben doch nich mehr alle Nadeln an der Tanne

    (melden...)

  4. VincentV sagt:

    Jeder Entwickler/Publisher veranschlagt heute diese Preise.

    Spiel - 70€ (Ja unverbindliche Preisempfehlung für Games ist heute 70 )
    Eine Figur 70€ (Weil die CE 150 kostet und ja noch kleinkram drin ist)
    Steelbook, Soundtrack und Artbook (und der kleine DLC) = 10€

    Jetzt sind der Apokalypse Edition 4 Figuren. Heißt das ganze 70 x 4 = 280 + 70 + 10 = 360. Für das Amulett würd ich als Fan 20€ bezahlen und ein Wall Scroll der über Anime und Games handelt kostet in der Regel auch 20€. Da habt ihr eure 400€.

    (melden...)

  5. CloudAC sagt:

    Jup bei 4 Figuren a 25cm + Wallscroll absolut ok. Wäre ich Fan, würde ich mir die Edition kaufen.

    (melden...)

  6. Riddler sagt:

    Naaaajaa das ist schon arg die Milchmädchenrechnung :).
    Aber gut, wenn ich jetzt noch wüsste, aus was diese Dinger bestehen und wie sie bemalt wurden, wie die Auflage ist etc... ja dann könnte man evtl einen Preis veranschlagen. Und selbst da wird es sehr kritisch.

    Aber gut, wer es sich holen möchte, dem sollte das auch wert sein. Und dann ist da auch nichts verwerfliches bei.
    Aber man muss sich den Betrag ja mal auf der Zunge zergehen lassen, also da hab ich kein Problem damit "nein" zu sagen :D.

    (melden...)

  7. VincentV sagt:

    Natürlich schwingt da der Fan Bonus mit.
    Aber solche Figuren (wahrscheinlich PVC) sind schon in der Preis Richtung normal.
    Alles aus Harz oder Kunststein geht dann schon in die 150- 200€ und höher. (in der 25cm+ Größe natürlich..gibt ja auch kleinere).

    (melden...)

  8. Riddler sagt:

    Echt jetzt? Die PVC-Figuren kosten soviel?
    Hmm, ich hab den falschen Beruf eingeschlagen.
    Dann will ich nicht wissen, was man für Handgefertigte verlangen kann :O

    (melden...)

  9. VincentV sagt:

    Kommt natürlich auf Verarbeitung an oder wer sie produziert. Ich sag mal 50€ ist so der Spielraum wo die "guten" anfangen. Darunter gibt es dann oft ausreißer wo man denkt "Waren die besoffen".

    Und es kommt eben auch immer auf die Größe an (zumindest bei PVC Figuren). Da gibts natürlich gut verarbeitete die aber "nur" 15 cm groß sind. Da is so alles von 10 - 40€ dabei.

    (melden...)

  10. MrCookTM sagt:

    @casey

    Keine Ahnung in welcher Welt du gelebt hast, aber Module für Nintendo Konsolen haben 150,- DM für 1st party games (Nintendo, Rare Ware, etc.) und zwischen 100,- und 120,- DM für Dritthersteller games gekostet.

    (melden...)

  11. BVBCHRIS sagt:

    hmm die figuren aus den ersten beiden teilen sehen schon ech toll aus. :/

    (melden...)

  12. OSSI 83 sagt:

    @ Mr Cook TM haha ja genau habe neulich eine alte Rechnung gefunden über ein Sega Mega Drive Game 120,- DM 😉

    (melden...)

  13. casey sagt:

    Wo habt ihr bitte eure Spiele gekauft?? Ich erinnere mich noch ganz genau daran für Mario 3 haben meine Eltern damals 45 DM bezahlt.....

    (melden...)

  14. CloudAC sagt:

    Hab hier so einige teurere bzw. inzwischen teure Figuren stehen. Die kosteten schon einiges. Der Sammlerwert ist je nach Figur sehr hoch im Vergleich zum damaligem neu Preis. Man muss sich als Beispiel nur mal die Vincent PAK anschauen. Damals um die 100 Euro, heute auf eBay um die 350 Euro. Das jetzt nur mal ein Beispiel

    (melden...)

  15. ras sagt:

    Zu schade das man nicht mir War spielt.

    (melden...)

  16. MrCookTM sagt:

    @casey

    Dort wo sie jeder andere auch gekauft hat. 🙂 Im
    Laden. Gab ohne Onlinehändler nicht wirklich Alternativen. Und wenn deine Eltern das game bezahlt haben, bist du eindeutig zu jung, um es genauer zu wissen und mitreden zu können... 😉

    (melden...)

  17. Ned Schneebly sagt:

    Die Death Statue scheint eh die selbe zu sein die es schon seit geraumer Zeit von Gaya Entertainment zu kaufen gibt,kostet so zwischen 60-70€.
    Leider finde ich die Death Statue nicht sehr gelungen,steht da gelangweilt rum als ob er bald Blähungen bekommt.

    (melden...)

  18. MightyDurga78 sagt:

    Da muss ich Mr.Cook Recht geben,habe für die meisten SNES Games 150 DM bezahlt,45 DM war vielleicht ein Angebot oder gebraucht

    (melden...)

  19. phoenix.leon sagt:

    400€ ist ein krasser (guter) Preis.

    Schaut euch mal die Assassins Creed Origins Godly Box (oder so) an - 799€

    Ich hoffe der link geht, ansonsten googelt mal danach.

    https://store.u...164c8b4568.html

    Edit : hab für FF VII damals auch 120DM bezahlt (selbst gespart über Geburtstag ^^). Das war n Highlight, so viel Kohle selbst rauszuhauen (ich glaub das verändert einen sogar in so jungen Jahren, Naja..) .

    (melden...)

  20. svenny81 sagt:

    hab auch vor jahren eine quittung für ff x (ps2) gefunden gehabt, auch 120 mark. das war noch nie ein günstiges hobby.

    (melden...)

  21. CoDBF...FanBoy sagt:

    400 Schleifen für den Hafer!! Die denken auch ich penn in nassen Lappen!!

    (melden...)

  22. Argonar sagt:

    Also das mit den 45DM halte ich auch für ein Gerücht.
    SNES Spiele waren damals 700 - 800 Schillinge, die großen Boxen mit Gameguide 1000 Schillinge.

    Pi mal Daumen 1DM = 7Schilling
    Also lag der Preis bei ca. 100 - 140 DM, alles andere war nicht neu.

    400€ ist schon hart für eine Special Edition, es stimmt aber, dass solche Figuren sau teuer sind.

    Diesmal aber in jeder Hinsicht ein Fehlkauf, denn es fehlt ja noch Strife. Bei Darksiders 4, spätestens aber bei 5 gibt es dann eine Collectors Edition mit allen Vieren.

    (melden...)

  23. attitude2011 sagt:

    Also ich habe noch alte Magazine zu Hause und das erste FIFA hat für SNES 129 DM gekostet... nur mal so als BEispiel... das früher alles so viel billiger war. Ausserdem wird ja keiner gewzungen die 400 Euro Edition zu kaufen. Die für 150 EUR ist schon ziemlich cool

    (melden...)

Kommentieren

Reviews