Twin Mirror: Dontnods neustes Werk im neuen Video

Kommentare (0)

Bandai Namco Entertainment hat ein Entwicklertagebuch veröffentlicht, in dem weitere Informationen zu "Twin Mirror" verraten werden. Zu Wort kommt dabei Oskar Guilbert, der CEO von Dontnod Entertainment, der über die Inspiration und den Ursprung hinter der story-basierten Mechanik spricht.

Twin Mirror: Dontnods neustes Werk im neuen Video

Bandai Namco Entertainment hat zum kürzlich angekündigten „Twin Mirror“ ein neues Video veröffentlicht. Darin plaudert Oskar Guilbert, der CEO von Dontnod Entertainment, über die Inspiration und den Ursprung hinter der story-basierten Mechanik. Auf eine gewisse Art und Weise soll das Spiel die Persönlichkeit des Spielers widerspiegeln, heißt es dazu.

„Der Story-Fokus ermöglichte ihm und seinem Team eine neue Form von investigativem Gameplay, bei welchem die verschiedenen Entscheidungen, Lösungen und Interaktionen mit den Charakteren die eigene Story und das eigene Ende formen“, heißt es zum Video. Ob das Vorhaben gelingt, erfahren wir erst im kommenden Jahr: „Twin Mirror“ wird 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Einen genauen Termin gibt es bislang nicht.

Mehr: Twin Mirror – Neuer Psycho-Thriller von den Life is Strange-Schöpfern Dontnod

Die Handlung von „Twin Mirror“ rückt Samuel in den Mittelpunkt des Geschehens. Dabei handelt es sich um einen 33-jährigen Mann, der sich von einer kürzlichen Trennung erholt. Er kehrt in seine Heimatstadt Basswood, West Virginia, zurück, um seinen besten Freund zu beerdigen. Deprimiert und verbittert fühlt er sich ein wenig deplatziert, doch als er in der Nacht in seinem Hotelzimmer mit einem blutigen Hemd und ohne Erinnerung an seinen Aufenthaltsort aufwacht, wird alles noch viel schlimmer.

Weitere Meldungen zu .

Kommentieren

Reviews