The Division 2: Ubisoft Massive verspricht dynamische Kämpfe zwischen den Fraktionen

Kommentare (1)

In einem aktuellen Interview enthüllte Chadi El-Zibaoui, Associate Creative Director von Ubisoft, weitere Details zu "The Division 2". Wie dieser ausführt, werden im Nachfolger unter anderem dynamische Kämpfe zwischen den Fraktionen geboten.

The Division 2: Ubisoft Massive verspricht dynamische Kämpfe zwischen den Fraktionen

Zu den wichtigsten Titeln, die sich derzeit bei Ubisoft in Entwicklung befinden, gehört zweifelsohne der Online-Rollenspiel-Shooter „The Division 2“.

Wie die Entwickler von Ubisoft Massive kürzlich bestätigten, rücken im Rahmen der Handlung dieses Mal die Überlebenden an sich in den Mittelpunkt. Dies wird allerdings nicht die einzige Neuerung bleiben. Stattdessen kündigte Chadi El-Zibaoui, Associate Creative Director von Ubisoft, in einem aktuellen Interview an, dass die unterschiedlichen Fraktionen dieses Mal dynamische Kämpfe austragen werden. Dies soll für Spannung und zusätzliche Inhalte sorgen.

The Division 2: Die Fraktionen tragen dynamische Kämpfe aus

Laut El-Zibaoui soll sich die Tatsache, dass in „The Division 2“ die Überlebenden in den Fokus rücken, auch an der Struktur des Spiels bemerkbar machen. „Wir werden unterschiedliche Inhalte haben. Wir haben etwas, das innerhalb der Kampagne, innerhalb der Welt, viel mehr Dynamik bringen wird. Also, das ist das, was wir als ‚lebendige Welt‘ bezeichnen“, wird El-Zibaoui zitiert.

Zum Thema: The Division 2: Überlebende rücken anstatt des Virus in den Mittelpunkt

Und weiter: „In diesem Zusammenhang brauchen die Fraktionen, die Zivilisten alle Ressourcen; nach sieben Monaten will jeder Nahrung, Wasser und Medizin. So wird es innerhalb der Stadt verteilt Ressourcenkontrollpunkte geben, und die Fraktionen werden dynamisch dafür kämpfen. Das ist etwas, das der Welt eine Menge Inhalt geben wird.“

„The Division 2“ erscheint am 15. März für die Xbox One, den PC und die PS4.

Quelle: Gamefront

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. kmoral sagt:

    Vorfreude!

    (melden...)

Kommentieren

Reviews