Capcom: Erstes Quartal mit Gewinn abgeschlossen – Monster Hunter World über acht Millionen Mal ausgeliefert

Kommentare (1)

Wie Capcom bekannt gab, erwirtschaftete das Unternehmen im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres Gewinne in zweistelliger Millionenhöhe. Eine Entwicklung, die unter anderem auf die starke Performance von "Monster Hunter World" zurückzuführen ist.

Capcom: Erstes Quartal mit Gewinn abgeschlossen – Monster Hunter World über acht Millionen Mal ausgeliefert

Auch der japanische Publisher Capcom gehörte zu den Unternehmen, die kürzlich den Geschäftsbericht zum am 30. Juni zu Ende gegangenen ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018/2019 vorlegten.

Wie sich diesem entnehmen lässt, generierte Capcom im Zeitraum zwischen dem 1. April 2018 und dem 30. Juni 2018 Umsätze in Höhe von 132,83 Millionen Euro. Im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum, in dem die Umsätze bei 90,69 Millionen Euro lagen, entspricht dies einem Plus von 46 Prozent. Der Gewinn im ersten Quartal lag laut Capcom bei 30,14 Millionen Euro. Im ersten Quartal des letzten Fiskaljahres waren es noch 4,02 Millionen Euro.

Capcom: Monster Hunter World mehr als 8,3 Millionen Mal ausgeliefert

Eine Entwicklung, die laut offiziellen Angaben vor allem auf die weiterhin starke Performance von „Monster Hunter World“ zurückzuführen ist. „Monster Hunter World“ wurde Ende Januar für die Xbox One sowie die PlayStation 4 veröffentlicht und laut Capcom mittlerweile mehr als 8,3 Millionen Mal ausgeliefert. Anfang August erscheint zudem die Umsetzung für den PC.

Zum Thema: Devil May Cry 5: Erhält die besten Gesichtsanimationen, die Capcom jemals produziert hat

Neben „Monster Hunter World“ legte im ersten Quartal die „Street Fighter: 30th Anniversary Collection“ eine starke Performance hin, so Capcom weiter. Auch mit den Verkaufszahlen der „Mega Man Legacy“-Sammlungen ist das Unternehmen zufrieden.

Mit einem Blick auf die kommenden Neuveröffentlichungen aus dem eigenen Hause gibt Capcom abschließend zu verstehen, dass der Konzern vor allem an „Resident Evil 2“ und „Devil May Cry 5“ hohe Erwartungen hat.

Quelle: Dualshockers

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Crysis sagt:

    Ich denke die PC Version wird sich auch noch sehr gut verkaufen von Monster Hunter World und wenns eine fleißige Mod Community geben sollte dann werde ich mir die PC Version auch noch zulegen. Bin mit der PS4 Version mehr als zufrieden 300 Stunden + und Langweilig find ichs immer noch nicht bin echt gespannt ob der deviljho noch in der Kampfgehärteten Phase erscheinen wird die Sauregurkenzeit ist schon echt übel.

Kommentieren