F1 2018: Neues Entwickler-Video zum Fahrzeug-Handling

Kommentare (3)

Das neue Entwickler-Video zu "F1 2018" verrät einige Details zum Fahrzeug-Handling in der Renn-Simulation. Zu dem Thema spricht der Senior Car Handling Designer David Greco.

F1 2018: Neues Entwickler-Video zum Fahrzeug-Handling

Codemasters hat ein neues Entwickler-Video zur kommenden Rennsimulation „F1 2018“ veröffentlicht. Im neuen Video, das weiter unten im Artikel eingebunden ist, steht das Fahrzeug-Handling im Fokus. Dazu verrät der Senior Car Handling Designer David Greco einige Details, worauf die Entwickler besonders geachtet haben. Greco hat übrigens selbst Renn-Erfahrung mit realen Fahrzeugen auf echten Rennstrecken, die er in das Spiel einbringen kann.

„F1 2018“ wird am 24. August 2018 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC in den Handel kommen. Es wird auch Unterstützung für die Upgrade-Konsolen Xbox One X und PS4 Pro geboten. Allerdings betonte Codemasters kürzlich, dass alle Versionen mit 60 FPS laufen werden, während es einige Unterschiede in der Auflösung und den Grafik-Details geben wird.

Zum Thema: F1 2018: Auf allen Konsolen mit 60 FPS, Auflösungen und Details unterscheiden sich

„Durch die Verwendung echter F1-Daten und der damit verbundenen Fahrwerks- und Chassis-Physik wurde das Fahrverhalten überarbeitet, aber auch die Einführung eines manuell gesteuert ERS ermöglicht“, teilten die Entwickler mit.  Außerdem werden weitere historische Fahrzeuge und grafische Verbesserungen (Staubwolken, Hitzeflimmern, Hitzespiegelungen, Hitzestrahlung der Motoren, aufgeworfener Schmutz) eingeführt. Auch bei dem Handling werden deutliche Unterschiede zwischen historischen und aktuellen Fahrzeugen zu spüren sein.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    Seine letzten Sätze gefallen mir, denn das nervt mich auch schon seit Jahren. In echt sind grad die rennkfz oftmal einfacher zu fahren als in so manch einer "sim".
    Und da die herrschaften so ambitioniert sind rechne ich 2019 mit gescannten strecken. Denn dann wären wir auf einem sehr ordentlichen niveau.

    (melden...)

  2. Buzz1991 sagt:

    Fantastisch! Ich hoffe nun, dass sie die Sounds bei den Klassikwagen ebenso verbessert haben wie für die aktuellen Boliden. Letztes Jahr war ich bei manchen doch enttäuscht, gerade bei Schumis Ferrari-Wagen.

    Und hoffentlich gibt's in der Vollversion noch die offiziellen Grafiken bei der Startaufstellung und dem Rennergebnis, inklusive dem jeweilig korrekten F1-Themas.

    (melden...)

  3. Sveninho sagt:

    Ach man, hört sich das alles geil an.
    Ich muss mir unbedingt ein Lenkrad besorgen.^^

    (melden...)

Kommentieren

Reviews