Guerrilla Games: Sichert sich die Dienste von "Rainbow Six Siege"-Entwicklern - Entsteht ein neues "Killzone"?

Könnte sich bei Guerrilla Games bereits ein neues "Killzone" in Entwicklung befinden? Zumindest haben die Niederländer einige namhafte Entwickler hinter "Tom Clancy's Rainbow Six Siege" angeheuert, um an einem geheimen Projekt zu werkeln.

Zuletzt hatte das niederländische Entwicklerstudio Guerrilla Games mit dem Action-Rollenspiel „Horizon: Zero Dawn“ für Aufsehen gesorgt. Allerdings liegen die Wurzeln des Studios im Bereich der First-Person-Shooter, in dem man mit der „Killzone“-Reihe mehrere erfolgreiche Ableger bieten konnte. Könnte Guerrilla Games einen neuen „Killzone“-Teil in Entwicklung haben?

Jüngste Meldungen lassen verlauten, dass Guerrilla Games einige namhafte Entwickler hinter „Tom Clancy’s Rainbow Six Siege“ angeheuert hat, die bereits an einem neuen, noch unangekündigten Projekt arbeiten sollen. Mit Simon Larouche kehrte ein ehemaliger „Killzone 2“-Entwickler zu Guerrilla Games zurück, nachdem er als Game Director an „Tom Clancy’s Rainbow Six Siege“ gearbeitet hatte. Bereits seit Februar soll er an dem neuen Projekt arbeiten.

Mehr: Sonys Shuhei Yoshida wünscht sich für Sony größeren Erfolg in Sachen Multiplayer

Nun wird er auch von Chris Lee unterstützt, der fortan als Principal Game Designer beschäftigt ist. In den vergangenen Jahren arbeitete er als Game Designer und Team Lead bei Ubisoft Toronto ebenfalls an „Tom Clancy’s Rainbow Six Siege“. Somit scheint es plausibel zu sein, dass die beiden Talente erneut an einem First-Person-Shooter wie eben „Killzone“ arbeiten.

In der Vergangenheit hatte Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Worldwide Studios, bereits betont, dass man bessere Multiplayer-Titel erschaffen möchte, was wiederum Guerrilla Games auf den Plan rufen dürfte. Die Zeit wird zeigen, an was die beiden neuen Mitarbeiter arbeiten.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

GTA 6

Steckt Lapsus$ hinter dem großen Leak? Londoner Polizei verhaftet 17-jährigen

Cyberpunk 2077

Erreicht in dieser Woche täglich mehr als eine Million Spieler

Saints Row

Embracer Group von den durchwachsenen Reviews enttäuscht

GTA 6

Solidarität mit Rockstar - Frühe Versionen von Uncharted 4, Horizon und mehr präsentiert

Modern Warfare 2

Laute Beschwerden der Spieler lösen ein Déjà-vu aus

PS Plus Premium

Erster PS1-Klassiker wurde mit einer 50hz/60hz-Wechsel-Funktion versehen

Cyberpunk Edgerunners

Ein brutaler wie stylischer Netflix-Anime - Serienkritik

GTA 6

Offizielles Statement - Das sagt Rockstar Games zum großen Leak

Mehr Top-Artikel

Kommentare

BillionairsClub

BillionairsClub

08. Oktober 2018 um 11:47 Uhr
Illuminati6.6.6

Illuminati6.6.6

08. Oktober 2018 um 12:51 Uhr
daywalker2609

daywalker2609

08. Oktober 2018 um 14:27 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

08. Oktober 2018 um 18:21 Uhr
Nathan Drake

Nathan Drake

08. Oktober 2018 um 18:41 Uhr
Plastik Gitarre

Plastik Gitarre

08. Oktober 2018 um 20:01 Uhr