Fallout 76: Man wird alleine und doch zusammen spielen können – Infos zu dem Questfortschritt von Gruppen

Kommentare (0)

Das im kommenden Monat erscheinende Online-Rollenspiel "Fallout 76" legt zwar einen großen Wert auf das Teamplay, jedoch kann man auf Wunsch auch alleine spielen. Nichtsdestotrotz könnte gelegentlich ein anderer Spieler auftauchen, der einem zur Hand geht.

In dieser Woche fiel das Preview-Embargo zum in wenigen Wochen erscheinenden Online-Rollenspiel „Fallout 76“. Seitdem erreichen uns immer mehr Informationen und Details zum Spiel. Unter anderem hat der Design Director Emil Pagliarulo in einem aktuellen Interview mit Engadget die Spielerfahrung als „alleine und doch gemeinsam“ beschrieben.

So sollen die Geschichten und die Quests für jede Person individuell sein. Dies schließt auch die Main Quest mit ein, in der man Appalachia erkundet, um letztendlich die Raketensilos zu sichern. Allerdings sagte Pagliarulo: „Wenn man in einem Team ist, ist das Ziel, sich einander in jeder Art und Weise zu helfen. […] Falls man das Spiel von Beginn an mit der gleichen Gruppe spielt, wird man diese Geschichten relativ zur gleichen Zeit erleben. Events sind eine Ausnahme. Sie können alleine gespielt werden, sind jedoch für eine Gruppe gedacht und das beinhaltet dein eigenes Team.“

Mehr: Fallout 76 – Bethesda erklärt, dass Details der Hintergrundgeschichte umgeschrieben werden mussten

Einige Sachen wie die Endgame-Inhalte sollen in einer Gruppe bedeutend einfacher sein. Auch wenn Bethesda das Teamplay fördern möchte, so zwingt man niemanden dazu. Man wird auch alleine spielen können, wobei gelegentlich Spieler helfen könnten, die sich auf dem gleichen Server und in der Umgebung befinden.

Zudem wird der Fortschritt des Trupps separat auf dem Bildschirm verfolgt. Die Aufgabe des Teamanführers wird mit einem Stern markiert und wenn dieser die gleiche Quest machen sollte, werden einem ebenfalls die Ziele angezeigt. Sollte der Teamanführer jedoch ein anderes Ziel verfolgen, wird dieses auch mit einem Stern markiert, damit man stets den Überblick behält.

„Fallout 76“ erscheint am 14. November 2018 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.

Weitere Meldungen zu .

Kommentieren

Reviews