Bully 2: Weitere Hinweise auf die laufende Produktion der Fortsetzung

Kommentare (7)

Es gibt anscheinend neue Hinweise auf die laufende Entwicklung der Fortsetzung von Rockstars Schuldrama "Bully". Scheinbar sucht man derzeit Schauspieler für die verschiedenen Rollen von "Bully 2".

Bully 2: Weitere Hinweise auf die laufende Produktion der Fortsetzung

Es gibt weitere Hinweise auf die laufende Entwicklung einer „Bully“-Fortsetzung bei Rockstar. So berichten die Redakteure von Rockstar Intel, dass man derzeit ein Casting organisiert, mit dem Schauspieler für ein noch unangekündigtes Videospiel gesucht werden sollen. Die Beschreibung der Eckdaten könnte auf „Bully 2“ zutreffen.

So sollen durch das Casting die Darsteller für ein „neues, unangekündigtes Videospiel eines führenden britischen Spieleentwicklers“ gefunden werden. Die Dreharbeiten sollen in den Pinewood Studios stattfinden. Weiter heißt es in dem Bericht, dass man speziell Rollen für Teenager und junge Menschen sucht. Die einzelnen Rollen wurden jedoch nur durch Platzhalter-Namen beschrieben.

Zum Thema: Bully 2: Angeblich Artworks zur Fortsetzung geleakt

In der weiteren Beschreibung heißt es: „Leichte Gewalt und Obszönitäten werden in Szenen mit den jungen Darstellern verwendet. Das Projekt selbst ist ein Thriller / Drama und alle Szenen mit den jungen Künstler werden mit Vorsicht behandelt.“

Zwar wurden bisher weder „Bully 2“ als Titel noch Rockstar als Entwicklerstudio genannt, aber die Hinweise klingen recht deutlich danach. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass es etwas ganz anderes ist. So werden Fans noch abwarten müssen, was die Zeit bringt. Und auch falls die Produktion für „Bully 2“ bereits läuft, so dürfte die Ankündigung noch in weiter Ferne liegen.

Aktuell ist Rockstar schwer mit der nahenden Veröffentlichung von „Red Dead Redemption 2“ beschäftigt, das am 26. Oktober für PS4 und Xbox One erscheint.

Weitere Meldungen zu , .

Kommentare

  1. Emzett sagt:

    Da hätte ich absolut Bock drauf. Mal 'ne Abwechslung zu GTA und RDR.

    (melden...)

  2. Ryu_blade887 sagt:

    Manhunt 3 und n Remaster zu teil 2 were mir lieber ^^

    (melden...)

  3. AtheistArriS sagt:

    Bully war grandios, wäre mir aufjedenfall lieber als GTA.

    (melden...)

  4. ChraSsEalIeNKi sagt:

    Bully nie gespielt...
    Manhunt war hingegen genau mein Ding..

    Bin der Meinung, dass die Far Cry Reihe
    sich gern in Richtung Manhunt entwickeln sollte.

    Bodenständiger, realistischer, ernster....
    Oh man, dass wäre doch nice....

    (melden...)

  5. INFIZIERT sagt:

    Far Cry soll sich in richtung Manhunt entwickeln ??? Jetzt verstehe ich garnichts mehr xD

    (melden...)

  6. proevoirer sagt:

    haha Far Cry?

    (melden...)

  7. ChraSsEalIeNKi sagt:

    Klar FarCry...
    Der erste Teil war einzigartig, es muss weg von dem bunten ich komme auf Elefanten angeritten und jage Tiere, hin zu, ich schnappe mir den Ast, spitze den zu und der landet im Hals...
    Große Auswahl an rudimentärem Equipment, welches man sich teils aus noch rudimentäreren 😀 zusammensetzen kann.
    Ein ganz anderer Ton fürs Spiel, realistische Farbgebung und darstellung von Gewalt und die damit einhergehende Animation.
    Komplexere KI der Gegner, dafür weniger.
    Zurück zu den Wurzeln, Die Hard mäßig
    eine Gruppierung der Widersacher auseinander treiben um sie Predetortechnisch zu eliminieren...
    So hat sich der erste Teil für mich angefühlt, lacht mich aus.. (ok, ihr tut es ja bereits) aber ich sehe Parallelen bei der Mechanik, was das ausschalten der Feinde angeht, bei FC1 und Manhunt.
    Adrenalin vom feinsten, klar war man jünger, aber das geht heute noch genauso, vorrausgesetzt, Mann nimmt es dem Spiel ab, es fühlt sich richtig an

    (melden...)

Kommentieren

Reviews