PS5: Sony stockt scheinbar das Marketing-Team für den Next-Gen-Launch auf

Kommentare (18)

Eine neue Stellenanzeige könnte einen Hinweis darauf geben, dass Sony langsam den Start der Marketingmaschinerie für die Ankündigung der PS5 vorbereitet.

PS5: Sony stockt scheinbar das Marketing-Team für den Next-Gen-Launch auf

Sony hat bei mehreren Gelegenheiten bereits deutlich gemacht, dass es nicht die Frage ist, ob eine Next-Gen-Konsole in den Handel kommt, sondern wann. Ob die PS5 bereits 2019, 2020 oder vielleicht auch noch später erscheint, bleibt abzuwarten. Allerdings gibt es einige Hinweise, die zumindest Raum für Spekulationen geben.

Während sich die Experten und Fans noch uneinig sind, wann Sonys PS4-Nachfolger angekündigt wird, scheint man bei Sony bereits einen groben Zeitplan für das Marketing im Kopf zu haben. Das deutet zumindest eine aktuelle Stellenanzeige auf LinkedIn an, mit der ein Senior Product Manager für das Kampagnen-Management gesucht wird, der die Roadmap für die Next-Gen-PlayStation-Kampagne in der Hand haben soll.

Bevorstehender Marketing-Start zum PS5-Launch?

Im Detail heißt es: „Bei PlayStation arbeiten wir für unsere Nutzer an den Grenzen immersiver Erfahrungen. Wir suchen einen unternehmerischen Produktleiter, der unserer Intelligence Platform Group beitritt. Als Teil dieser praktischen Position wirst du über Partner, Produkt und Engineering hinweg arbeiten und zur Entwicklung und zum Wachstum der PlayStation Intelligence Platform beitragen. Du wirst die Roadmap für die PlayStation-Kampagne der nächsten Generation betreuen.“

Interessierte Bewerber sollten umfassende Erfahrungen mit sich bringen. Allerdings verrät die Stellenanzeige nicht eindeutig, ob tatsächlich die Next-Gen-Konsole PS5 im Mittelpunkt der Marketinganstrengungen steht oder vielleicht ’nur‘ der nächste Marketing-Abschnitt für die PS4.

Einen deutlicheren Hinweis auf die PlayStation 5 gab Sony kürzlich in einer Stellenanzeige für einen Senior Software Engineer: „Das Team, dem du beitreten wirst, ist mit der Entwicklung von Plattformen beauftragt, die es ermöglichen, intelligente Erlebnisse für die nächste Generation von PlayStation-Geräten zu liefern.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Bulllit sagt:

    Trommel Trommel Trommel

  2. consolfreak1982 sagt:

    Weihnachten 2018 wär geil (Sarkasmus: off) 🙂

  3. Yaku sagt:

    2019 wäre super.

  4. Sturmreiter sagt:

    Denke trotzdem dass sie erst 2021kommt.

  5. StevenB82 sagt:

    Wenn die ps5 vor der xbox kommt, kauf ich ne xbox

  6. Sturmreiter sagt:

    Frag mich sowieso warum soviele heiß auf eine neue PS sind.
    Grafisch wird sich nur wenig ändern und auch von der Leistung her wird's keine großen Unterschiede geben. Ich finde es ist noch zu früh.

  7. Ryu_blade887 sagt:

    Zuerst will ich Ma erstmal paar alte Marken auf der ps5 sehen weil der Anfang von der ps4 war von meinen Augen aus gar nix ( außer jz 2017 Nioh 2018 soulcalibur 6 und castlevania collection und die restlichen 2019 titteln onimusha warlords . Shadow die twice. Doa 6 . Usw) und das ist von meiner. Augen sehr schwach wenn man das mit Playstation 2 und Playstation 3 Zeiten vergleicht

  8. bausi sagt:

    Sehe das genauso wie sturmreiter

  9. Buzz1991 sagt:

    @PsychoT:

    scheinbar # anscheinend

    Scheinbar bedeutet, dass etwas den Schein hat, es aber nicht ist (also das Gegenteil).
    Anscheinend bedeutet, dass etwas so ist.
    In der Überschrift müsste also "anscheinend" stehen 😉

    @Sturmreiter, Bausi:

    Da unterliegt ihr einem Irrtum. Es wären technisch schon große Sprünge möglich. Allein die CPU wird um Welten besser sein auf PS5. 4K-Texturen gibt es jetzt auf PS4/PS4 Pro noch gar nicht, vereinzelt aber auf Xbox One X. Die GPU wird etwa 6x schneller sein als auf der PS4 Basis und damit 3x schneller als auf PS4 Pro und doppelt so schnell wie auf Xbox One X.

  10. Konrad Zuse sagt:

    @ Buzz

    Scheinbar ist hier fehl am Platz. Exzellent analysiert Watson. ^^

  11. Konrad Zuse sagt:

    Sony sucht gegenwärtig unter anderem nach einem Kampagnen-Manager für die nächste PlayStation-Generation. Das spricht Sony in der Stellenanzeige explizit aus. Demach würden Job-Interessenten die komplette Planung für die Präsentation und Einführung der nächsten Konsole übernehmen. Solche Planungsphasen starten in der Regel lange vor der tatsächlichen Produkt-Veröffentlichung. Eine erste Präsentation im kommenden Jahr, etwa auf der E3 2019, scheint damit eher unwahrscheinlich. Ein Start in 2020 hingegen wäre durchaus realistisch.

  12. Buzz1991 sagt:

    @Konrad Zuse:

    Danke, Sherlock xD

  13. bausi sagt:

    Buzz1991:

    Recht hast du damit aufjedenfall und auch gut analysiert. Aber treten wir jetzt mal nicht einfach trocken auf der rohleistung rum, sondern meine objektive Meinung ist bzw meine These: würde mich ein Spiel heute oder in naher Zukunft flashen?

    Guckt euch doch mal god of war auf der pro mit nem 4k tv an oder auch jetzt tomb Raider Spiderman etc. PP

    Hat man da wirklich schon das Gefühl "Mensch wird aber Zeit für ne neue Konsole"

    Ich jedenfalls nicht, lieber vorhandenes Potenzial und Ressourcen optimal ausnutzen und dann in 2 oder 3 Jahren ein wirkliches Hardware Monster raushauen, damit es sich auch lohnt.

    Damals bei der ps3 am Ende hatte ich echt das Bedürfnis "Boa wann kommt endlich die ps4"
    LG

  14. maxi-tomec sagt:

    @Stirmreiter, hättest du dann bitte noch kurz die Lottenzahlen im Voraus fürs Wochenende? Danke schön mal...

  15. VincentV sagt:

    2020 :p

  16. Buzz1991 sagt:

    @Bausi:

    Da muss ich dir allerdings auch zustimmen. Ich denke, dass die jetzige Generation, vor allem auf PS4 Pro, viele Jahre lang sehr gut altern wird. Wir haben jetzt gute Standards bei der Auflösung und häufig unkonstante 30fps wie noch auf PS3 gibt es auch nicht. Die Kantenglättung wurde viel besser. Dazu noch die Verwendung von PBS/PBR, wirklich sehr gute Assets. Das wird dauern ehe das "schlecht" aussieht.

  17. bausi sagt:

    Klar geht rein von der technischen Seite mehr, geht es ja eigentlich immer (gerade im PC Bereich) also ich bin mit der jetzigen Generation sehr zufrieden, für mich persönlich die beste bisher. Von den Spielen und auch von der Technik.

    Ja genau das meine ich ja, bei der ps3 hat man in den letzten Jahren einfach extrem gemerkt das sie am Ende war und das merkt man jetzt noch nicht (ps4 pro).

    Mittlerweile ist die grafische Entwicklung auch eher im Detail, nicht mehr so krass.

    Trotzdem freut man sich natürlich auch immer wenn ne neue Gen angekündigt wird. Mal gucken.

Kommentieren

Reviews