Red Dead Redemption 2: Patch 1.04 steht zum Download bereit - Changelog

Das Actionspiel "Red Dead Redemption 2" hat ein neues Update erhalten, mit dem Rockstar Games sowohl im Single- als auch im Multiplayer noch einmal nachbessert.

Rockstar Games hat den Patch 1.04 für das Western-Abenteuer „Red Dead Redemption 2“ veröffentlicht. Mit diesem haben die Entwickler einige Fehler behoben, die sowohl in der Kampagne als auch im Online-Modus ihr Unwesen trieben.

Unter anderem wurden einige Hänger behoben, bei denen die Spieler beim Laden nicht die Marke von 90 Prozent übersteigen konnten. Dies konnte sowohl im Einzel- als auch im Mehrspieler geschehen. Des Weiteren haben die Entwickler Fehler behoben, durch die die Spieler regelmäßig eine klapprige Schindmähre als Pferd bekamen.

Mehr: Red Dead Online – Gun Rush – Neue Spielmodi gesichtet

„Red Dead Redemption 2“ ist seit Ende Oktober für die PlayStation 4 und Xbox One erhältlich und hat im Online-Modus mit zahlreichen technischen Problemen zu kämpfen. Der neue Patch sollte das Spiel in die richtige Richtung lenken.

Änderungen des Patches 1.04

Story-Modus

Allgemein und Sonstiges

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Spieler bei 90 Prozent hängenbleiben konnte, wenn er einen Autosave direkt nach der Mission „Country Pursuits“ lädt, wenn dies die einzige offene Mission war
  • Es wurde ein Problem behoben, in dem Spieler im Ladebildschirm hängen bleiben konnten, wenn sie versucht haben das Spiel nach dem Abschluss der Mission „Country Pursuits“ neu zu starten
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Spieler bei 90 Prozent hängenbleiben konnten, wenn sie einen Speicherstand in Kapitel 2 laden, falls sie das Lager nahe Horseshoe Overlook nach dem Abschluss von „The First Shall Be Last“ aufgebaut haben
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Spieler bei 90 Prozent hängenbleiben konnten, wenn sie nach dem Laden eines Autosaves oder eines manuellen Speicherstandes geladen haben
  • Es wurde ein Problem behoben, bei die Spieler Zugang zu allen Waffen und Ausrüstungsgegenständen aus ihrem Waffenrad verlieren konnten, nachdem sie eine wiederholte Mission in Guarma abgeschlossen haben

Red Dead Online Beta

 Allgemein und Sonstiges

  • Allgemeine Stabilitätsverbesserungen
  • Es wurde das Problem behoben, bei dem Spieler, die ein verwundetes Pferd ohne es zu heilen aus ihrem Stall entfernen, eine klapprige Schindmähre erhalten, wenn sie nach ihrem Pferd pfeifen
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Spieler nicht das Haus in der Mission „Love and Honor“ verlassen konnten
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Spieler nicht in der Lage waren über 90 Prozent in die Red Dead Online Beta zu laden, solange sie nicht zuerst den Story-Modus betreten hatten
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Spieler in einem schwarzen Bildschirm hängenbleiben konnten, nachdem ein Truppanführer in der Mission „Love and Honor“ die Lobby verlassen hatte
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Spieler in den Xbox Home Screen abstürzen konnten, wenn sie aus einem pausierten Status fortsetzten, nachdem sie sich mit den Xbox Live-Diensten verbunden hatten
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Spieler aus den Rockstar-Spieldiensten mit dem Fehlercode 0x99395004 geworfen werden konnten, nachdem sie Teil 2 der Mission „Honor Among Horse Thieves“ abgeschlossen hatten

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mass Effect

Deal kurz vor dem Abschluss? Offenbar Serie für Amazon Prime geplant

Resident Evil Welcome to Raccoon City

Besser als die alten Kinofilme? - Filmkritik

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Ace-of-Bornheim

Ace-of-Bornheim

12. Dezember 2018 um 10:00 Uhr
Weichmacher

Weichmacher

12. Dezember 2018 um 10:03 Uhr
Richi+Musha

Richi+Musha

12. Dezember 2018 um 13:43 Uhr
Trinity_Orca

Trinity_Orca

13. Dezember 2018 um 02:57 Uhr