Skull & Bones: 2019 soll aufregend werden

Kommentare (7)

Ubisofts kommendes Piratenspiel "Skull & Bones" verschwand in den vergangen Monaten gewissermaßen von der Bildfläche. Doch wie der zuständige Producer in einem aktuellen Video-Update angekündigte, soll 2019 "noch aufregender" werden. Es sind also weitere Neuigkeiten zu dem Titel zu erwarten.

Skull & Bones: 2019 soll aufregend werden

Um Ubisofts kommendes Piratenspiel „Skull & Bones“ ist es im Laufe dieses Jahres sehr still geworden. Jedoch möchte Ubisoft im kommenden Jahr offenbar mehr über das Spiel verraten.

Nachdem die Entwickler im Rahmen der E3 und der gamescom in diesem Jahr eine Alpha-Demo für erste Spieler zur Verfügung gestellt haben, gab es erstes wertvolles Feedback, welches für die weitere Entwicklung berücksichtigt werden sollte. Laut Luhe hat das Feedback der Community das Entwicklerteam ermutigt, „sich auf das Marine-Gameplay zu konzentrieren und die Jagdgründe so großartig wie möglich zu gestalten“.

Zum Thema: Skull & Bones: Neue Inhalte werden in Seasons erscheinen

Zum Ende dieses Jahres gab Ubisoft in einem kleinen Entwickler-Update nun die Vorschau auf das nächste Jahr. Demnach wird es 2019 „noch spannender“, bekräftigte der zuständige Producer Karl Luhe in dem Video.

Weitere Details lassen noch auf sich warten. Es bleibt noch abzuwarten, wann Ubisoft weitere Details zu „Skull & Bones“ präsentieren wird. Die vorsichtigen Angaben lassen aber vermuten, dass der Titel vielleicht erst 2020 veröffentlicht werden soll.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Seven Eleven sagt:

    Ohweh. Man nehme 80 Prozent Seefahrerei aus acbf und 20 Prozent Piratenschatzsuche krabbelei. Fertig. Tolle wurst. Kann weg.

    (melden...)

  2. jonesey sagt:

    Dein Kommentar kann auch weg...

    Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf das Spiel!

    (melden...)

  3. Kaos sagt:

    Seven Eleven hatt vollkommen Recht ... recycelte Scheiße, mehr ist dasnicht.

    (melden...)

  4. Moonwalker1980 sagt:

    Kaos: du weißt in Wahrheit genau 0 über das Spiel. Hauptsache es gleich als Scheisse zu definieren. Armer Kindskopf.

    (melden...)

  5. LukeCage sagt:

    die Macher von Ark bringen doch was ähnliches bzw. identisches raus,werde mal schauen welches besser rüberkommt!

    (melden...)

  6. Knofel sagt:

    Ihr müsst wissen, Seven Eleven und Kaos sind exklusive Gametester und spielen die Alpha schon seit Wochen.

    (melden...)

  7. Kaos sagt:

    Seid ihr irgendwie blöd? Es gab Videos , Teaser, Interviews und es gibt Entwicklertagebücher ... Lächerlich wenn man keine Ahnung hat sich so aufzuspielen, typisch Trottel eben Das Spiel hat die aus Assasins Creed bekannte Seemechanik übernommen und will damit ein eigenes Spiel sein. Anvisieren, Atmosphäre, Bedienung usw. ist alles 1:1 aus Blackflag entnommen. Für mich ist das Spiel also lediglich Geldmacherei ohne wirkliche Innovation und nur recycelter Müll, man nehme ein Spiel wie AC , sondert 5% des Inhalts aus ukd voila .. man hat S&b, aber solang es solche Trottel wie euch gibt die das Spiel kaufen ...

    (melden...)

Kommentieren

Reviews