Das sind die besten Spiele 2018 für die PS4

Kommentare (45)

So viele Spiele, so wenig Zeit: 2018 strotzte vor Hochkarätern. Die Redaktion stellt für euch die zehn besten Games zusammen. Das sind unsere Top 10 des Jahres!

Das sind die besten Spiele 2018 für die PS4

Für Gamer war 2018 ein Jahr voller Höhen und Tiefen. Titel wie „God of War“, „Assassin’s Creed Odyssey“ oder „Red Dead Redemption 2“ fesselten einen vor den Bildschirm und überzeugten mit frischen Ideen und genialer Präsentation. Auch Spiele wie „Detroit: Become Human“, „Battlefield V“, „Far Cry 5“ oder das kürzlich veröffentlichte „Tetris Effect“ punkteten mit ihrer hohen Qualität.

Zugleich aber war 2018 auch ein Jahr der Enttäuschungen: „Fallout 76“ besitzt zwar weiterhin seine Fans, heimste aber ebenso viel Kritik ein. Gleiches gilt für Hoffnungsträger wie das VR-Abenteuer „The Inpatient“, „Bravo Team“ oder „Metal Gear Survive“. In diesem Artikel präsentiert euch die Redaktion zehn Spiele, die 2018 dominierten und auf jeden Fall ihr Geld wert sind. Viel Spaß bei den Top 10 des Jahrgangs 2018!

10. A Way Out

Hersteller: Electronic Arts
Erschien: 23. März 2018

Couch-Koop-Spiele sind inzwischen eine Seltenheit. Doch „A Way Out“ von Hazelight bricht mit den aktuellen Marktgewohnheiten. In dem Action-Abenteuer durchlebt ihr gemeinsam mit einem Freund den Ausbruch von Vincent und Leo. Auch wenn „A Way Out“ kein unglaublich anspruchsvolles Spiel ist, so fesselt es dennoch durch seine intelligent geschriebene Geschichte und die unzähligen kleinen und großen Momente.

9. Shadow of the Colossus

Hersteller: Sony Interactive Entertainment
Erschien: 07. Februar 2018

Ein Remake in dieser Top-10-Liste? Natürlich, „Shadow of the Colossus“ gehört zu den sicherlich am meisten prämierten Klassikern der Playstation-Geschichte. Und die 2018 veröffentlichte Remaster-Variante bildet da keine Ausnahme. „Shadow of the Colossus“ ist ein stimmungsvolle Achterbahnfahrt und die Kämpfe gegen die Riesen sind in 4K und dank flauschiger Fell und Feder nochmal so beeindruckend.

8. Call of Duty: Black Ops 4

Hersteller: Activision
Erschien: 12. Oktober 2018

Activision und Treyarch beweisen in „Call of Duty: Black Ops 4“ Mut zum Risiko. Der Verzicht auf eine Kampagne sorgte bereits im Vorfeld für Unkenrufe und die Implementierung des Battle-Royale-Modus Blackout sogar für ein wenig Spott. Doch das Experiment funktionierte! „Black Ops 4“ ist ein erstklassiger Multiplayer-Shooter und der Topseller des Jahres 2018. Zweifellos besitzt das Spiel weiterhin seine Ecken und Kanten, aber zeigt ebenfalls, in welche Richtung Shooter in den kommenden Jahren gehen könnten.

7. Hitman 2

Hersteller: Warner Bros.
Erschien: 13. November 2018

Agent 47 lebt und ist so listig wie niemals zuvor. „Hitman 2“ setzt genau dort an, wo IO Interactive mit dem 2016 veröffentlichten Vorgänger aufhörte. Erneut verwandeln sich die Missionen in gigantische Spielwiesen für Möchtegern-Killer. Wie ihr eure Opfer zur Strecke bringt, das bleibt euch und eurer Fantasie überlassen. Immer neue Herausforderungen bringen Würze und Langzeitmotivation ins Spiel.

6. Assassin’s Creed Odyssey

Hersteller: Ubisoft
Erschien: 05. Oktober 2019

Ist „Assassin’s Creed: Odyssey“ das beste „Assassin’s Creed“ aller Zeiten? Fans und Kritiker sind sich nicht einig. Fest steht aber, dass „Odyssey“ seinem Namen gerecht wird und euch auf eine 120+ Stunden währende Irrfahrt durch das antike Griechenland führt. Obwohl sich die frei wählbaren Titelhelden Alexios und Kassandra identisch spielen, überzeugt das aktuelle „Assassin’s Creed“ mit seiner Missionsvielfalt, seinen vielen Möglichkeiten und motivierendem Spielfortschritt.

5. Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs

Hersteller: Bandai Namco Entertainment
Erschien: 23. März 2018

Städtebauer und japanisches Rollenspiel in einem: „Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs“ von Level-5 verbindet gleich zwei Genres miteinander und bewahrt zugleich den Charme seines Vorgängers. Das liegt natürlich an der grandiosen Grafik und dem wunderschönen Soundtrack, aber auch an dem zugänglichen Gameplay. „Ni No Kuni 2“ ist ein Wohlfühlabenteuer und holt auch Gelegenheitsspieler ab.

4. Marvel’s Spider-Man

Hersteller: Sony Interactive Entertainment
Erschien: 07. September 2018

Wozu eine Schnellreisefunktion, wenn man sich doch so schön an den Gebäuden entlang schwingen kann. Insomniac Games produziert mit „Marvel’s Spider-Man“ eines der besten Superhelden-Games der Geschichte. Zwar bedient man sich vieler Gameplay-Ideen der Konkurrenz, trumpft so aber mit launigen Kämpfen und einer spannenden Story auf. „Spider-Man“ fängt den Charme der Comics erstklassig ein und ist genau deshalb einer der Hits des Jahres 2018.

3. Monster Hunter World

Hersteller: Capcom
Erschien: 26. Januar 2018

Mit „Monster Hunter World“ öffnete Capcom die japanische Kultserie auch für den westlichen Markt: Einsteigerfreundlicher, klarer und durchschaubarer. Das Ergebnis ist das gelungenste „Monster Hunter“ überhaupt. Ganz egal, ob das langsame Aufbessern der eigenen Spielfigur, die Koop-Funktionen oder die pure Gewalt seiner Bosskämpfe – „Monster Hunter World“ bringt viel eigene Identität mit und beeindruckt weiterhin mit dem cleveren Gegnerdesign.

2. God of War

Hersteller: Sony Interactive Entertainment
Erschien: 20. April 2018

Noch vor wenigen Wochen wurde „God of War“ auf den Game Awards 2018 zum besten Spiel des Jahres gekürt. Vollkommen zu Recht! Niemand hätte erwartet, dass Entwickler Santa Monica Studio der Serie noch einmal mit so einem Knall neues Leben einhauchen könnte. „God of War“ ist auf der einen Seite knackiges Action-Spiel, auf der anderen aber auch emotionales Vater-Sohn-Drama. Ein absolut geniales Stück Software, dass „God of War“ nicht nur wiederbelebt, sondern revolutioniert.

1. Red Dead Redemption 2

Hersteller: Rockstar
Erschien: 26. Oktober 2018

An Rockstar Games‘ Western-Abenteuer kommt in diesem Jahr keiner vorbei. Selten zuvor war ein einzelnes Spiel derart detailverliebt, technisch brillant und erzählte so spannende Geschichten. Natürlich könnten wir jetzt auf Kritikpunkten wie dem teils arg gemächlichen Spieltempo, der verkopften Steuerung oder gar den Arbeitsbedingungen bei Rockstar herum reiten, doch das würde „Red Dead Redemption 2“ an dieser Stelle nicht gerecht. Es ist einfach ein Meisterwerk und wird in den kommenden Jahren seinesgleichen suchen.

Jetzt seid ihr dran: Was war euer Lieblingsspiel des Jahres 2018? Schreibt in die Kommentare, welche Games auch so richtig vom Hocker gehauen haben.

Weitere Meldungen zu , , , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Krawallier sagt:

    Ich fand RDR 2 eher enttäuschend. Hab mich zum ende hin wirklich durchwürgen müssen um es zu beenden. 20% weniger Missionen und eine echte Schnellreisefunktion sowie ein Perk fürs Automatisches Looten wäre besser gewesen.

  2. StevenB82 sagt:

    God sei Dank war Rdr2 kein AC Odyssey!!

  3. Leitwolf01 sagt:

    Kein Dragon Quest XI, was wohl das beste Rollenspiel dieser Generation war, auch vor Persona 5, Detroit Become Human, Astro Bot, Yakuza 6 oder Yakuza Kiwami 2 oder Firewall Zero Hour?

  4. LDK-Boy sagt:

    GoW ..assi creed ...Rdr2...Spiderman...wohl die knaller.

  5. VincentV sagt:

    @Leitwolf01

    DQ11 erschien im letzten Jahr bereits in Japan. Daher wahrscheinlih nicht in der Auflistung.
    Oder Play3 weiß halt nicht was gut ist! :p

  6. Zockerfreak sagt:

    Die Liste geht soweit in Ordnung,nur BO4 hat dort nichts verloren,aber absolut nichts.

  7. TGameR sagt:

    Keins von mir dabei ... Shadow of the Tomb Raider, Detroit: Become Human, State of Mind, Battlefield 5 ^^

  8. Dante_95 sagt:

    Super Liste, aber Black Ops 4 hat dort nichts zu suchen. Teil 1 war klasse. Teil 2 war auch noch OK. Die restlichen Black Ops Teile waren aber eher schlecht, als wirklich gut. Und ja, ich hab sie ausprobiert. Zum Glück hat jeder einen eigenen Geschmack.

    Meiner Meinung nach hätte Shadow of the Tomb Raider, Detroit Become a Human, Dragon Ball FighterZ oder zumindest Battlefield V in die Liste gehört. Von mir aus auch noch Far Cry 5.

    Red Dead Redemption 2 und God of War waren hochkarätige Topspiele. Beide haben den Game of the Year Award redlich verdient. Ich persönlich fand God of War ein winziges Stück besser, da dieses Spiel beinahe fehlerfrei ist und mich viel mehr gepackt hat.

  9. Karottenmuffin sagt:

    Mich persönlich haben in diesem Jahr eigentlich nur God of War und Red Dead Redemption 2 überzeugen können, aber dafür richtig. Ansonsten fand ich den Großteil der Spiele in diesem Jahr eher enttäuschend. Detroit become Human war anfangs noch ganz interressant doch nach einer Weile hat es mich dann einfach nur noch gelangweilt und war, wenn man mal etwas drüber nachdenkt, auch echt sinnfrei und kitschig, Asssassins Creed Odyssey ist leider ein ziemlich missratenes RPG geworden und die in meinen Augen größte Enttäuschung war leider Shadow of the Tomb Raider, welches mal abgesehen von der schicken Optik hinter all meinen Erwartungen zurückgeblieben ist.
    Aber wie gesagt, dafür erschienen halt auch gleich 2 der in meinen Augen besten Spiele dieser Gen!

  10. Crysis sagt:

    Für mich: Monster Hunter World, Detroid Become Human, Spiderman, God of War und AC Odyssey.

  11. ADay2Silence sagt:

    Dieses Jahr hat mich das zocken eher ernüchtert als normalerweise nicht falsch verstehen gab viele Spiele und Kracher aber eher ,, Ich nehme es mit dann verkauf ich es weiter " bis auf diverse Ausnahmen.

    Die Liste ist abwechslungsreich außer die Top 1 und 2 ist eh nicht überraschend 😀 dabei können die nichts dafür sind halt gute Spiele.

    Bei meine Top Spiele des Jahres 2018 wäre es A Way Out, Assassins Creed Odysee, Spyro Reignited Triology, Spiderman und God of War

  12. LukeCage sagt:

    ich würd eher sagen

    1.God Of War
    2.Spiderman
    3.Red Dead Redemption 2

  13. Ryu_blade887 sagt:

    Also ich fand nur Soulcalibur 6 und Dynasty Warrior 9 gut

  14. KingOfkings3112 sagt:

    Meine Top 3 sehen so aus:

    1. Red Dead Redemption 2
    2. Assassin's Creed Odyssey
    3. Kingdom Come: Deliverance

    Die Plätze 4-10:

    4. God of War
    5. Divinity: Original Sin 2
    6. FarCry 5
    7. Detroit: Become Human
    8. Spider Man
    9. Forza Horizon 4
    10. Monster Hunter World

    Wobei natürlich alle dieser 10 Spiele gut waren, bzw. sind.

  15. Moonwalker1980 sagt:

    Meine Top 5:

    1: GoW
    2: AC Odyssey (möglicherweise RDR2, aber noch nicht damit begonnen, da bei AC Odyssey gerade die 181te Stunde begonnen hat^^)
    3: Detroit become Human
    4: Wolfenstein the new Order
    5: TombRaider

    StevenB82: "God" sei Dank bist du nicht ernst zu nehmen und dein Kommentar somit völlig belanglos.

  16. Buzz1991 sagt:

    2018 war für mich ein sehr starkes Spielejahr, hat für mich Erinnerungen an 2010, 2013 und an 2015 geweckt. Meine Top 3 sind

    3. God of War
    2. Red Dead Redemption II
    1. Detroit: Become Human

    Habe für Anfang 2019 noch Spider-Man und Shadow of the Colossus hier. Zurzeit frisst das grandiose RDR II einfach meine Zeit.

    Außerdem möchte ich noch A Way Out nachholen.

  17. SchatziSchmatzi sagt:

    1. The shadow of the colossus
    2. Detroit: Become Human
    3. Taiko no tatsujin

  18. AlgeraZF sagt:

    Das könnte meine Top 3 sein wenn ich nix vergessen habe. 😉

    1. Dragon Quest 11
    2. God of War
    3. Detroit: Become Human

    Geheimtipp: Thronebreaker: The Witcher Tales

    Gab es überhaupt richtig gute Indies dieses Jahr? Mir fällt auf Anhieb nix ein.

  19. Link sagt:

    RDR2 gestern von der Festplatte geschmissen, seit Release keine zwei Stunden gezockt.

    Und was war ich gehyped auf Ni No Kuni und wie würde ich enttäuscht. Sehr maue Handlung mit flachen Charakteren. Zum Glück hat dieses Jahr DQ das Genre gerettet.

  20. AlgeraZF sagt:

    @Link

    Das beste an Ni No Kuni ist halt der Studio Ghibli Look. Ohne würde ich zumindest Teil 2 nur bei einer 7,5/10 sehen.
    Bis auf die Story hat mir Ni No Kuni 2 aber besser als der erste Teil gefallen.

    Dragon Quest 11 ist für mich mit Abstand das beste JRPG der PS3 und PS4 Generation!

  21. Sveninho sagt:

    @AlegraZF:
    Selber zwar keines davon gespielt, aber Dead Cells, Celeste und Moonlighter sollen hervorragende Indies sein. Möchte ich unbedingt nachholen. Vielleicht irgendwann mal auf der Switch.^^
    Meine Top 3:
    3. LiS Before the Storm
    2. Red Dead Redemption 2
    1. GoW

    Danke für dieses geile Spielejahr!
    Überraschung des Jahres: Kingdom Come Deliverance.

  22. AlgeraZF sagt:

    @Sveninho

    Life is Strange: Before the Storm ist schon 2017 erschienen.
    Wäre ansonsten auch in meiner Top 3 gewesen.

    Sry ich meinte gute Indies für die PlayStation. 😉

  23. RETROBOTER sagt:

    Dragon Quest, Spider Man, Monster Hunter, Spyro, Hollow Knight. Klar sind Rdr2 und Gow Spitze, aber nicht meine.

  24. Stefan-SRB sagt:

    Sowohl GoW als auch RDR2 verdienen beide den ersten Platz. Knapp dahinter für mich ist AC Odyssey

  25. President Evil sagt:

    War ein starkes Jahr.
    Meine Top 10:

    1. Dark Souls Remastered (war für mich neu)
    2. GoW
    3. Spider-Man
    4. Astro Bot
    5. RdR2 (nicht durchgespielt (in Cap.6))
    6. Castlevania Requiem
    7. Firewall Zero hour
    8. The Persistence
    9. Detroit become Human
    10. Vampyr (nicht durchgespielt)

  26. Starfish_Prime sagt:

    Interessant, ich habe gar keines dieser Spiele gekauft! Ich würde nicht mal 5 zusammen bekommen. Das ist kein dummes Gerede, sondern leider die Wahrheit.

  27. AlgeraZF sagt:

    @Starfish_Prime

    Ich habe Platz 1-3 und 5 selbst gespielt. Gefallen hat mir nur GoW und Ni No Kuni 2. 😉

  28. Atlanta12 sagt:

    Hallo Zusammen!
    Mein Spiel 2018 ist God of War mit Red Dead Redemption 2 kann ich mich nicht anfreunden ,die Farben gefallen mir nicht sieht irgend wie künstlich aus .
    Für mich sieht Red Dead Redemption II nach ein Kompromiss zwischen Grafik und Spielgröße aus .

  29. merjeta77 sagt:

    God of war ist Rotz des Jahres

  30. Sveninho sagt:

    @AlegraZF:
    Komplett ist es doch erst 2018 erschienen. Die letzte Episode erschien doch im Februar, oder?
    Die ganzen Spiele, die ich aufgezählt hab gibt es sowohl für die Ps4 als auch die Switch.^^

  31. Atlanta12 sagt:

    Was is los merjeta77 hat da einer die Walküre nicht geschafft????

    Der Rotz des Jahres ist ja wohl Fallout 76. Denke da werden die meisten wohl meiner Meinung sein .

  32. AlgeraZF sagt:

    @Sveninho

    Glaub Episode 1 von LiS: Before the Storm ist im August 2017 erschienen. Keine Ahnung wie das dann gewertet wird.

    Die ersten beiden von dir genannten Indies gibt es auch für die PS4?
    Die kenne ich gar nicht. Bin aber auch eher Fan von Indies mit einer sehr starken Story wie z.B. Firewatch, Everybody’s Gone to the Rapture oder The Town of Light. 😉

  33. AlgeraZF sagt:

    @Atlanta12

    Haha ja die Königin wird ihn ordentlich in den Arsch getreten haben. 😀

    Flop des Jahres ganz klar Bugthesda mit Fallout08/15 ja!

  34. Ezio_Auditore sagt:

    1. God of War
    2. Detroit: Become Human
    3. RDR 2
    4. Spider-Man

  35. Sveninho sagt:

    @AlegraZF:
    Ich würde es schon eher zu 2018 zählen, da dann das Spiel vollständig released wurde. Hatte es vor paar Tagen auch schon mal in einer Top 10 von einem youtuber gesehen.

    Jupp, gibt es alle drei für die Ps4. Celeste wurde sogar indie game of the year, bei den game awards. Dead Cells hat glaub auch was gewonnen. Grade die beiden sollen aber auch richtig schwer sein.

    So narrative Indie Games fallen mir persönlich jetzt auch keine ein. :/

  36. vangus sagt:

    Keine anspruchsvollen narrativen Erlebnisse, von daher für mich das eventuell schwächste PS4-Jahr. RDR2 und God of War waren klasse, RDR2 gar das beste Spiel dieser Generation, mit Detroit hatte ich eine ziemlich starke Erfahrung, aber das war alles Blockbuster-Unterhaltung/Escapism, ohne der Tiefe eines Edith Finch, Hellblade, TLoU, Firewatch, etc... Mein Durst nach anspruchsvolleren narrativen Titeln wurde überhaupt nicht gestillt, ich bin 2018 quasi verdurstet...

    Und LiS Before the Storm ist ein 2017-Titel. Die Bonus-Episode zählt nicht...

  37. Sveninho sagt:

    Stimmt, grad eben nachgeschaut. Die 3. Episode erschien Ende 2017.
    Dann landet auf dem 3. Platz wohl Kingdom Come Deliverance bei mir. 🙂

  38. samcro1978 sagt:

    Gow
    Dragon Quest
    Odyssey
    Far Cry 5

  39. Hendl sagt:

    die enttäuschungen 2018 aufzulisten fällt mir um einiges leichter: shadow of tomb raider, gow, fear effect sedna… in meinen augen gute titel: hellblade, shadow of colossus, spiderman… das es so wenige gute titel gab, war aber jetzt auch nicht so schlimm, da ich viele ältere titel 2018 nachgeholt habe 🙂

  40. Konsolenheini sagt:

    beste 3 von 2018
    1.Detroit Become.Human
    2.God of.War.4
    3.shadow of the tombraider

  41. fahmiyogi sagt:

    Bei mir ist die Nr.1 Vanquish. Ist zwar ein wenig älter, bleibt aber mein absoluter Favorit. Direkt danach kommt God of war.

  42. Hendl sagt:

    @fahmiyogi: vanquish habe ich dieses jahr auch gezockt... bin bis auf die challenges durch 🙂

  43. Seven Eleven sagt:

    God of War war der Reinfall überhaupt.

    Vanquish ist ein ps3 spiel

  44. VincentV sagt:

    Und Seven Eleven ist auch hin gefallen.

  45. elGrandeAdi sagt:

    Hm. Ich bin wohl der einzige Gamer der Welt, der GoW nicht toll fand. Ich hab es ausgeliehen, 10 Stunden gespielt und dann aufgehört. Grundsätzlich ist ja alles gut: visuell, Kampfsystem, Voice Acting. Aber die Story fand ich super langweilig und die Fantasiewelt ist halt einfach nicht die meine.

    Ni No Kuni 2 - Ich mach nicht viele Platin Trophäen
    Wolfenstein - The New Order - Geiler Shooter mit schlechtem Ende
    RDR2 - Bin noch nicht fertig. BFV ist dazwischen gekommen. Zieht sich unnötig in die Länge.
    Detroit: Become Human - Interessante Welt mit gutem Replay Value
    Battlefield V - Jetzt sitzt das Gefühl beim Schiessen wieder. Bitte jetzt noch die Bugs und Netcode fixen.
    Hellblade: Senua's Sacrifice - Mit Kopfhörern eine Erfahrung, auch wenn technisch sicher nicht der Hammer.

Kommentieren

Reviews