Devil May Cry 5: Könnte weitere spielbare Charaktere erhalten – Aussage zur Spielzeit

Kommentare (7)

Capcoms kommendes Actionspiel "Devil May Cry 5" könnte zusätzliche spielbare Charaktere erhalten. Zudem haben die Entwickler eine Aussage zu der Spielzeit getroffen.

Das kommende Actionspiel „Devil May Cry 5“ wird drei unterschiedliche Hauptcharaktere zu bieten haben. Die Spieler werden sich mit Nero, Dante und dem neuen Charakter V in ein dämonisches Abenteuer stürzen können. Allerdings könnten weitere spielbare Charaktere folgen.

In einem aktuellen Interview mit der koreanischen Webseite Game Shot betonte der zuständige Director Hideaki Itsuno, dass es die Möglichkeit für zusätzliche spielbare Charaktere gibt, insofern die Spieler ihrem Wunsch Gehör verschaffen. Möglicherweise werden eines Tages auch Trish, Lady sowie Vergil spielbar sein.

Der längste Ableger der Reihe

Des Weiteren hat Itsuno über die Spielzeit von „Devil May Cry 5“ gesprochen. Demnach wird man rund 15 Stunden benötigen, um den neuesten Teil durchzuspielen. Somit fällt der Ableger auch deutlich länger als die Vorgänger aus. Wie immer gilt, dass sich die Spielzeit je nach Schwierigkeitsgrad unterscheiden kann.

Mehr: Devil May Cry 5 – Demo für PS4 und Xbox One erscheint nächsten Monat

„Devil May Cry 5“ wird am 8. März 2019 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen. Für die Konsolen wird bereits im Februar eine Demoversion zum Download bereitgestellt.

Quelle: WCCFtech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SchatziSchmatzi sagt:

    Da fallen mir im Moment nur 3 ein. Virgil, und die 2 Ladys.

  2. Royavi sagt:

    Naja, Sparda war auch schon öfter ein freischaltbarer Charakter.
    Und Lucia aus DMC2 gibt es auch noch.

    Meine Liste der Wichtigkeit..

    1. Vergil
    2. Sparda
    3. Lady
    4. Lucia
    5. Reboot Dante und Vergil

  3. Dante_95 sagt:

    Hauptsache es wird schön schwer und nicht zu einfach. Ich hab wochenlange geübt bis ich endlich mal Nelo Angelo und Mundus auf DMD besiegt hatte. Zum einen war aber auch die Kamera Schuld. Teil 3 war dank Trickster sehr einfach zu platinieren und auch Devil May Cry 4 war nicht so abartig schwer wie Teil 1. Irgendwann lernst du deinen Gegner eben kennen.

  4. Argonar sagt:

    Also Vergil, Trish, Lady und Lucia sind ja quasi aufgelegt
    Sparda auch, falls er nicht wieder ein Dante Kostüm ist.

    Und dann noch sowas wie ein surprise Character.
    Kyrie, mittlerweile eine badass Sorceress. Damit würde wirklich keiner rechnen 😉

  5. Royavi sagt:

    Man könnte ja ein Jäger aus Monster Hunter rein nehmen, da Dante ja auch in MHW ist.
    Obwohl ich mir eher ein Resident Evil Charakter wünschen würde, da DMC ja auch nur durch Resident Evil entstanden ist.

  6. Samael sagt:

    15 Stunden? Krass, das klingt tatsächlich erheblich länger als bei den Vorgängern. Da hattest ein Level teils in 5 Minuten durch.
    Zu den spielbaren Charakteren bin ich ma gespannt, mich haben in Teil 4 z. B. Lady gar nich gereizt, mochte ihr Gameplay nich

  7. noctis_lucis90 sagt:

    Naja hatte schon die gelegenheit auf diversen Messen das Game zu zocken.
    Fand die Steuerung echt grauenhaft umständlich da z.B. x Springen ist und im Stillstand ohne sich zu bewegen wird aus x + analog stick nach links oder rechts ausweichen ??? (hatte auf der Gamesom jemanden gefragt ob das ein fehler ist aber er meinte das soll so)
    Ganz ehrlich wie dumm ist das, dazu kommt noch das die Musik eher was für Kiddies oder Techno begeisterte ist. Hardrock Fans werden mit Techno-House Beats vergrault.
    ich werde erstmal abwarten und sehn was die Community und Kritiker dazu sagen 😉

Kommentieren

Reviews