3dRudder: Offiziell lizenzierter Fuß-Motion-Controller für PSVR erscheint im April

Kommentare (21)

Mit 3dRudder wird im April dieses Jahres ein neuer offiziell lizenzierter Controller für PlayStation VR in den Handel gebracht, mit dem eure Fußbewegungen für entsprechende Bewegungen des Spielcharakters sorgen.

3dRudder: Offiziell lizenzierter Fuß-Motion-Controller für PSVR erscheint im April

Mit 3dRudder wurde bereits 2017 ein neues Eingabegerät vorgestellt, welches den veränderten Anforderungen von Virtual Reality-Spielen gerecht werden soll. Dank Bedienung mit den Füßen sollen VR-Spiele noch immersiver werden. Zunächst kam das Gerät aber nur für Oculus Rift, HTC Vive und Gear VR auf den Markt.

Im Rahmen der CES 2019 stellte das Unternehmen aber nun die offiziell lizenzierte Version für PlayStation VR vor. Der Fuß-Motion-Controller wird im April 2019 zum Preis von 119 Euro in den Handel kommen. Das 3dRudder für Sony VR-Headset könnt ihr  hinter diesem Link vorbestellen.

Die Produktbeschreibung verrät:

„Der 3dRudder für PlayStation VR ist ein Fuß-Motion-Controller, der sitzend verwendet wird. Es bietet in kompatiblen Spielen volle Bewegungsfreiheit. Während ihr mit den Füßen steuert, bleiben eure Hände für andere Aktionen frei.

Ihr könnt schießen, schlagen, Gegenstände greifen oder Waffen wechseln. Mit dem 3dRudder für PlayStation VR könnt ihr euer Spielvergnügen in kompatiblen Spielen verbessern. Ihr erhaltet die volle Bewegungskontrolle.“

Immersive Bewegunggsteuerung mit den Füßen

Zwar sind dank 3dRudder eure Füße für die Steuerung gefragt, doch eine realitätsnahe Laufbewegung ist nicht erforderlich. Stattdessen besitzt der Laufcontroller verschiedene Druck- und Bewegungssensoren, welche die Bewegungen nach links, rechts, vor, zurück und nach oben sowie Rotationen erkennen. Wenn der Controller zum Beispiel mit den Füßen nach vorne gekippt wird, bewegt sich die Spielfigur nach vorn.

Das 3DRudder ist nur für eine sitzende Spielweise konzipiert und kann bei den entsprechenden Spielen die Steuerungsmöglichkeiten des gewöhnlichen Controllers ersetzen. Zum Verkaufsstart sollen etwa 30 Spiele unterstützt werden. Der Anschluss an die PS4 erfolgt mit einem passenden Kabel. Die offizielle Webseite verrät mit der passenden Liste, welche PSVR-Spiele unterstützt werden. Unter anderem sind das:

  • Ultra Wings
  • The Wizards – Enhanced Edition
  • DWVR
  • Pirate Flight
  • Sairento VR
  • Red Matter
  • Nature Treks VR

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Weichmacher sagt:

    Irgendwann muss man sich, und das mein ich ernst, die Frage stellen: Simuliere ich die echte Welt da draußen daheim auf dem Sofa? Menschen verlernen jetzt schon miteinander zu kommunizieren, was klar ist. Alles läuft übers Internet, anonym, sicher, abgeschottet. Ich finde diese Entwicklung angsteinflößend. Allein die Kids wissen heutzutage nicht mal mehr die einfachsten Höflichkeitsformen. Na ja, ist auch n zu großes Thema.

    Das Teil ist technisch sicher auf nem guten Stand. Aber trotzdem, jetzt simuliert man schon irgendwelche Beinbewegungen. Wo führt das hin?

    (melden...)

  2. MODalicious sagt:

    @Weichmacher: Schau dir einfach Die Matrix Triologie an 😛

    (melden...)

  3. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Es wird mit der jetzigen VR bzw Kamera Technologie der Playstation absolut unpraktikabel sein. Ich würde auf das VR Upgrade warten bevor man da Geld rein steckt.

    (melden...)

  4. Weichmacher sagt:

    Oh, der Meister der Technik, Oberhaupt der Vorhersagen, mit technischer Raffinesse und ausgeprägtem Wissen: Bloxberg hat gesprochen.

    Aso ihr alle da draußen, wartet ab. Wartet einfach ab, es gibt zwar keinerlei Beweise, Erfahrungen aber...Wartet ab ihr alle.

    😀 Oh je........Na ja.

    (melden...)

  5. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Weichbirne aka. miranda aka aka aka du bist doch der gemachte Beta Tester für Sonny, schlag am besten heute noch zu.

    (melden...)

  6. MarchEry sagt:

    Bloxberg hat schon recht. PSVR ist im aktuellen Zustand ne nette Spielerei. Kann man mal machen. Ist ja auch die erste Generation. Vor allem Auflösung und Sichtfeld braucht ne Schub nach vorn. HTC Vive ist da schon nen gutes Stück weiter...

    (melden...)

  7. BigB_-_BloXBerg sagt:

    MarchEry endlich einer mit dem Blick für die Realität. Niemals hätte ich für den Prototypen von Sony Geld ausgegeben. Mir kann auch niemand erzählen das sich der kauf bis jetzt gelohnt hätte. Allein schon wenn man das Angebot an Software betrachtet. Die Industrie ist einfach noch nicht VR ready, abwarten was die nextgen aus dem potenzial macht.

    (melden...)

  8. JigsawAUT sagt:

    Na bin gespannt wie das Teil ankommt... ich finde PSVR ist auch nur für Leute die sich mit den Spielen dafür zufrieden geben denn der Umfang ist bis auf wenige Titel ja doch sehr mager! Eine große Ausnahme ist hier ua natürlich Resident Evil 7 oder Wipeout (glaub ich) was voll VR kompatibel sind aber wenn man sich Spiele anschaut wie zB Rennspiele wo GTSport quasi nur eine VR-Demo hat oder Project Cars 2 was auf der PS4 überhaupt keinen Support dafür liefert während es am PC komplett VR-kompatibel ist merkt man stark, dass die PS4 für solche Hardware einfach zu schwach ist!
    Da hoffe ich auf die PS5, dass diese soviel VR bietet um komplette Spielinhalte damit kompatibel zu machen! Dann kauf ich mir auch VR!

    (melden...)

  9. RVD sagt:

    wenn die den movecontroller verendern reicht das schon. wirt bestimmt ein super ding. aber ich gebe Weichmacher recht, wie die geselschaft sich entwickelt ist nicht gesund. des wegen finde ich wie VR jetzt ist. ist es in ortnung. es müssen nur gute titel kommen. aber man darf die realität nicht vergessen.

    (melden...)

  10. ScorpioN sagt:

    @RVD

    Also in deinem Fall gebe ich Weichmacher ebenfalls recht. Deine Rechtschreibung lässt wirklich darauf schließen das sich zu viele Menschen nur virtuell bewegen und anscheinend auch die Schule meiden....
    Und bitte komm nicht mit der Ausrede es wäre die Korrektur deines Smartphones gewesen. Das baut nicht mal halb so viele Fehler in die Sätze.

    @Topic

    An für sich finde ich diese Steuerungsmethode besser als die bisher von Sony etablierten (abgesehen vom DualShock). Nachdem ich mir aber die Liste der unterstützten Spiele angesehen habe, werde ich von einem Kauf definitiv Abstand nehmen.

    (melden...)

  11. ilija1984 sagt:

    Naja jeder sollte selber wissen was er tut.
    Die Welt verändert sich stetig und wenn man bedenkt das damals nicht mal Strom gab.

    Ich finde das Teil gut. Und werde es kaufen.

    (melden...)

  12. ScorpioN sagt:

    @ilija1984

    Ich warte mal bis zum Release ab welche Spiele dann wirklich unterstützt werden. Also Skyrim VR oder Paranormal Activity sollten schon drin sein. Vielleicht auch DOOM VFR.

    Bis dahin ist ja noch etwas Zeit.

    (melden...)

  13. Tomyi sagt:

    Schöne Worte @Weichmacher! 😉

    Ich habe auch so meine Zweifel, wo uns diese ganze (Über)Digitalisierung in allen Lebensbereichen NOCH hinführen wird!?

    ...und ob der Mensch sich dann irgendwann KOMPLETT unterordnet/unterwirft und gar nicht richtig realisiert, wie abhängig er bereits jetzt schon von all dieser Technik ist...bis hin die unsere Freizeit (auch wenn es nur ein weiteres Spielzeug ist)...Wohin geht der Weg? In eine Sackgasse? Oder zu neuen Chancen? 😐 Und inwieweit verändert sich der Mensch dabei, wenn er viele Erfahrungen nur noch digital "erlebt"? Gibt es dann noch genügend REALE Kontakte zu anderen Menschen? So eine "Matrix" macht mir Angst...

    (melden...)

  14. Lass Miranda sagt:

    Tomyi: danke, aber das mit der Matrix ist im Grunde genommen gar nicht so weit hergeholt.

    (melden...)

  15. Malfurion sagt:

    Ist doch super, wenn die Menschheit so zu Grunde geht. Zeit ist es mittlerweile alle male. Wenn dann die Kids alle mit VR Brillen auf dem Kopf von ihren Sexrobotern einen geblasen kriegen und keine Lust auf echte sexuelle Erlebnisse haben, sinkt die Geburtenrate so lange, bis kein Nachwuchs mehr da ist. Oder die Menschen aus der jetzigen dritten Welt kommen dann endlich mal an die Macht, weil sie so viel mehr sind. Schöne spinnereien. Da sollte man mal n Drehbuch zu verfassen 😉

    (melden...)

  16. Tomyi sagt:

    @Malfurion
    ...stimmt, denn der Mensch nimmt sich mitunter so unglaublich wichtig - nur eigentlich ist unsere Spezies das gar nicht 😉 ...auch wenn dieses Säugetier manchmal Größenwahnsinng wird...und überall reinpfuscht - nicht nur in die Natur, sondern auch ins Erbgut...

    Irgendwie ist immer alles für irgendetwas gut - und sei es nur die Erkenntnis, dass wir ein unbedeutener Fliegenschiss im Universum sind...vielleicht nur ein weiteres "Eperiment" der Evolution... 😀

    Ohne uns Menschen geht eben auch weiter (vielleicht sogar besser) - und das ist letztlich gar nicht schlimm, sondern auch eine positive Hoffnung... 🙂

    (melden...)

  17. xLeniDEx sagt:

    Den Teller kaufe ich mir erst wenn es Back to the Future für VR gibt und für Rec Room ansonsten ist es ein Hübscher Teller 🙂

    (melden...)

  18. Tomyi sagt:

    😀 119 Euro für diesen "Teller" zu verpulvern, ist mir das alles aber dann doch irgendwie nicht Wert - für ein paar VR-Spiele, die dann diesen Zusatzkontroller miteinbeziehen.

    Das Teil würde mit Sicherheit (wie auch meine Lenkräder) irgendwann in meiner Abstellkammer einstauben...ich hab' mir schon oft Sachen gekauft, die ich im Nachhinein gar nicht nutze.

    Ich frage mich schon, wann der erste lizensierte Ganzkörper-VR-Anzug auf den Markt kommt - so für Prügelspiele... 🙂

    (melden...)

  19. Naked Snake sagt:

    Bei den durchschnittlichen Gamern wird das Teil bei der ersten Benutzung in zwei Hälften brechen^^

    (melden...)

  20. Kenth sagt:

    Dinge die die Welt nicht brauchr!!!

    (melden...)

  21. President Evil sagt:

    Für Games wie z.B. Skyrim VR wirkt das wie eine geile Sache. Besser eigentlich, als wenn man einen Analogstick auf dem Move-Controller hätte.

    Allerdings müssen auch entsprechend Spiele unterstützt werden (die hier gelisteten kenne ich nicht mal).

    Falls das Ding tatsächlich so fragil wäre wie @Naked Snake vermutet, wäre das zu dem Preis natürlich eine Frechheit. Davon gehe ich aber mal nicht aus.

    Mal Rezessionen abwarten....

    (melden...)

Kommentieren

Reviews