PS5 & Xbox Scarlett: 4K und 60 FPS werden auch mit der NextGen kein Standard, sagt ein Entwickler

Kommentare (31)

Marc-André Jutras hat in einem Interview erneut über seine Erwartungen an die Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Scarlett gesprochen. Dieses Mal ging es um die zu erwartende Auflösung und Framerate, die sich wohl als Standard durchsetzen wird.

PS5 & Xbox Scarlett: 4K und 60 FPS werden auch mit der NextGen kein Standard, sagt ein Entwickler

Marc-André Jutras, Entwickler-Veteran von Activision und Ubisoft, arbeitet derzeit bei Cradle Games am Science-Fiction-Rollenspiel „Hellpoint“. Als erfahrender Entwickler ist er auch ein gefragter Gesprächspartner zum Thema NextGen-Konsolen.

In einem neuen Interview mit Gamingbolt wollten die Redakteure seine Einschätzung zum Thema Auflösung und Framerate der kommenden Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Scarlett in Erfahrung bringen.

Zum Thema: PS5 & Xbox Scarlett: Entwickler wünscht sich Support für Neuronale Netzwerke in Spielen

Laut Jutras sollten sich die Spieler nicht darauf einstellen, dass sich 4K und 60 FPS zum Standard durchsetzen werden – zumindest nicht gleichzeitig. Dieser Ansicht waren zuvor auch schon andere Experten. Im aktuellen Interview betonte Jutras:

„Ich bin mir beim 4K-Teil nicht sicher. Es ist wahrscheinlich der größte Hardware-Sprung, den wir in der letzten Generation hatten. Denn statt 2 Millionen Pixel zu rendern, rendert man plötzlich 8 Millionen Pixel.

Und jetzt haben wir 8K-Monitore und keine Hardware kann mit dieser Auflösung tatsächlich vernünftig umgehen. Es ist einfach zu viel zu rendern. Theoretisch soll die PlayStation 4 Pro für 4K ausgelegt sein. Aber man hat Spiele, die auf der normalen PS4 Spiele mit 1080p und 60 laufen, auf der PS4 Pro aber nicht mit 60 FPS in 4K.“

Ob die NextGen-Konsolen überhaupt dazu in der Lage sein werden, Spiele mit 4K und 60 FPS dazustellen, ist laut dem Entwickler fraglich.

„Es wäre wirklich toll, wenn die PS5 4K mit 60 FPS erreichen könnte, aber dazu habe ich noch Fragen. Ich bin nicht sicher, wie viel wir davon erreichen werden. Und wie ich schon sagte, gibt es einige Entwickler, die sich nicht für 60 FPS interessieren, so wie sich große AAA-Entwickler eigentlich gar nicht um 60 FPS kümmern. Ich glaube nicht, dass sie auf 60 FPS gehen werden.“

60 FPS und 1080p als Standard

Anstatt der oft geforderten 4K mit 60 FPS werden sich wohl laut Jutras eher 4K mit 30 Bildern pro Sekunde beziehungsweise 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde durchsetzen. Als grundlegenden Standard für die Spiele  der nächsten Generation erwartet der Entwickler demzufolge  1080p und 60 FPS.

„Eine schöne Sache ist, dass das nächste große AAA-Spiel, das mit 30 Bildern pro Sekunde auf 4K läuft, auch mit 60 Bildern pro Sekunde und 1080p laufen kann. Das ist ziemlich großartig, vor allem für Leute, die keinen 4K [-Fernseher] haben. Für sie bietet die nächste Generation bei allen Spielen so ziemlich 60 Bilder pro Sekunde.“

Was die kommenden Konsolen PS5 und Xbox Scarlett tatsächlich zu bieten haben werden, wird sich zeigen. Die Veröffentlichung wird innerhalb der nächsten zwei Jahre erwartet.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Weichmacher sagt:

    Oh man, "sagt ein Entwickler" Gebt dem Mann den Pulitzer- Preis für dieses unglaubliche Fachwissen.

    (melden...)

  2. EightySix sagt:

    Ja, irgendwann kapiert es halt auch der Letzte...

    Es wird immer Entwickler geben die, die zusätzlichen Ressourcen nutzen und nicht um Frames oder Auflösung zu fixieren - wobei die Auflösung sicher irgendwann auch in 4K standard sein wird, die Frames werden aber bei dem aktuellen Stand bleiben.

    (melden...)

  3. StevenB82 sagt:

    Wer das nich wusste...
    Aber wenn die next gen nur bei 1080p 60fps kann, kann man die auch getrost auslassen

    (melden...)

  4. xy-maps sagt:

    Ist ja auch logisch und ich haben lieber eine bessere Grafik in Richtung Fotorealismus als Drölftausen Frames mit 8K Auflösung aber mit PS2 Grafik. RDR2 sieht auf der ollen Holz Playstation immer noch sehr scharf aus und das obwohl es nur Full HD ist...

    (melden...)

  5. bausi sagt:

    Gerade rdr 2 finde ich von der Schärfe eher nicht so scharf, sonst ist die Grafik aber unglaublich atmosphärisch und stimmig

    (melden...)

  6. Magatama sagt:

    Wozu auch? Ich werd mir bestimmt keinen 4K-Mist nur für's Zocken zulegen, und ansonsten brauch ich's null.

    (melden...)

  7. Weichmacher sagt:

    Magatama: Nur weil du es dir nicht leisten willst oder kannst, bedeutet das nicht dass das Mist ist. Du brauchst auch keinen HD tv, eigentlich brauchst du doch auch keine Konsole wenn du auf deiner alten Röhre spielst.

    (melden...)

  8. bausi sagt:

    Also 4k erwarte ich bei der next Gen bei jedem Spiel, und wenn halt nicht alles 60 fps aber 4k sollte Standart sein

    (melden...)

  9. acmcsc sagt:

    Dann kann man auch gleich bei der alten Generation bleiben. Komischer ist am Pc beides möglich. 4k + supergeile Grafik...

    (melden...)

  10. Magatama sagt:

    Man muss einfach nicht jeden von der Industrie getriggerten Konsum-Hype mitmachen. Genau wie die geilen 3D-TVs ... die dann leise gestorben sind. Aber Hauptsache ein neues Gerät dafür angeschafft. Warum soll man seinen alten HD-TV nicht weiter nutzen, wenn er noch gut funktioniert. Bringt 4K so einen entscheidenden Mehrwert? Anscheinend schonmal nicht, wenn's um's Gaming geht, denn anscheinend unterstützt die PS5 kein 4K bei 60fps. Schonmal da Geld zum Fenster rausgeschmissen (das man zum Beispiel auch für ne geile Reise in einen weit entfernten Flecken der Welt verwenden könnte, erweitert den persönlichen Horizont ungemein). Na klar kann man sich jedes neue Teil kaufen, das die Industrie präsentiert, damit sie Gewinn macht und du dein altes auf den Müll wirfst (was auch ein Riesenproblem ist). Völlig okay für Technikfreaks etc. Aber man kann dieses System halt auch Mist finden.

    (melden...)

  11. Weichmacher sagt:

    Magatama: Ja, ich finde, wenn du den richtigen Player hast und dir eine 4K Blu Ray holst einen deutlichen Unterschied zu HD. Ist natürlich Geschmackssache, nichtsdestotrotz finde ich das heute auch HD ausreicht. das geht lediglich um die Aussage, 4K sei Mist, denn das ist es einfach nicht. aber auch hier spielt Geld immer eine Rolle, kauft man sich natürlich den günstigsten TV aus diesem Segment, ist es kein Wunder das da kaum ein Unterschied wahrzunehmen ist.

    (melden...)

  12. Magatama sagt:

    Ich persönlich schmeiß einfach ungern etwas weg, wenn das Alte für mich noch einwandfrei liefert. Das hat null mit dem Preis des Neuen zu tun.

    (melden...)

  13. xjohndoex86 sagt:

    @Magatama
    Na ja, ich sag mal so, mit der PS4 Pro + 4K/HDR war für mich erst der wirkliche Next Gen Effekt da. Ist natürlich vollkommen in Ordnung wenn du zufrieden bist aber bei der PS5 würde ich spätestens aufrüsten. Das lohnt 200%ig!

    @topic
    Von mir aus darf's gerne schon eine Präferenz in der Systemeinstellung geben. Wäre bei mir immer 30 fps @ 4K.

    (melden...)

  14. Caprisun sagt:

    Ein gutes Smartphone kostet ca.600-900 €
    Wenn die Ps5 wieder im Ramsch Segment ca.300-400 entwickelt wird, weil alle zu geizig sind kann es nichts werden FAKT.

    (melden...)

  15. peaceoli sagt:

    Die neue Xbox wird das sicher können, wenn das wirklich so sein wird ist Sony am Ende angekommen ....8K das könnte nie kommen auf Konsole denke PC Jünger werden irgendwann in den Genuss kommen.

    (melden...)

  16. Kalim1st sagt:

    Wie man von 4K nichts hat ohne 60fps.
    Kaum Bewegt man sich, ist es dann egal ob 1080p oder 4K.

    Nur beim Standbild ist eine unterschied. Wow das ist Next Gen.

    (melden...)

  17. Weichmacher sagt:

    Das hat weniger was mit der FPS, als vielmehr mit der Hertzzahl des Fernsehers zu tun

    (melden...)

  18. radar74 sagt:

    Ganz ehrlich wozu 4k, nicht jeder hat einen 4K TV zu Hause stehen.
    Mir sind geile Games die Spaß machen mehr Wert.

    (melden...)

  19. Weichmacher sagt:

    radar74: Ja, du hast schon in gewisser Weise Recht aber wenn man so denkt müsste man auch sagen, warum überhaupt die nächste Konsolengeneration? In den letzten 20 Jahren gab es genug Spiele die allen Spaß gemacht haben.

    (melden...)

  20. Brok sagt:

    Die Erkenntnis ist jetzt nicht so bahnbrechend. Natürlich kümmern sich nicht alle Entwickler drum. Es gibt Games die glänzen auch mit der Grafik, bei anderen spielt das Thema eher eine untergeordnete Rolle.

    @radar74
    Na ja. Heutzutage einen TV ohne 4k zu kaufen ist schon fast ne Aufgabe. Das sind dann etwa kleinere Geräte, wo man eh keinen Unterschied sieht oder Auslaufmodelle. Eine neue Generation Konsolen wird sich sicher schon am 4k Trend orientieren, die laufen dann ja auch ein paar Jahre.

    (melden...)

  21. ADay2Silence sagt:

    Habe auch Full HD Fernseher stehen und als ich God of War oder Horizon Zero Dawn reingezogen habe sah es umwerfend aus klar isst das Auge mit aber da ich es eh auf Spielmodus alleine wegen Shooter und bessere Spielbarkeit umstelle muss ich auch diverse Grafikeffekte verzichten was mich keinesfalls stört und sieht weiterhin in Ordnung aus. Natürlich lege ich ebenfalls viel wert das die Spiele hübscher aussehen ABER es macht bei weitem kein gutes Spiel aus.

    (melden...)

  22. Bauchboxer sagt:

    Was hat bitte die Auflösung mit der technischen Qualität zu tun? Ein Fallout 76 sieht auch bei 4K scheiße aus.Und selbst bei 100K oder so wird es gegen ein Uncharted 4(PS4) immer alt aussehen.Oder ich nehme ein Playstation 1 Game klatsch eine 8K Auflösung darüber,dann müsste es doch besser aussehen als alles was es bis jetzt gibt,oder was? Auflösung sagt gar nichts über die technische Qualität eines Games aus.

    (melden...)

  23. Weichmacher sagt:

    Bauchboxer: Ein super Mario 3 auf dem NES sieht in 8K definitiv besser aus als dein Uncharted. Also manche Leute haben eine Ahnung..... bitte erst mal informieren bevor man solche Sachen im Internet verteilt.

    (melden...)

  24. Plastik Gitarre sagt:

    stimmt doch nicht die pixel-auflösung macht ein spiel schöner sondern die polygone und der artdesigner der an einem digipad 3d modelle erstellt und sein talent sind ausschlaggebend. da ist uncharted 4 immernoch referenz.
    und diese besagten polygone wird die ps5 tanzen lassen da bin ich mir sicher.

    (melden...)

  25. _Hellrider_ sagt:

    Kompromiss:
    1440p und 60fps
    Das wäre schon mega!

    (melden...)

  26. Weichmacher sagt:

    Ich wäre voll zufrieden wenn alle Games auf 1080p mit konstanten 60 Frames laufen würden, mehr ist, zumindest für mich, nicht vonnöten.

    (melden...)

  27. Dante_95 sagt:

    Ich wäre zufrieden, wenn ich weiterhin mit großartigen Spielen versorgt werde 🙂

    (melden...)

  28. vangus sagt:

    Das Talent der Entwickler entscheidet, wie gut ein Spiel aussieht.... Alles andere ist egal, 1080, 1440, 2160, alles nur Zahlen, kann uns egal sein. Letztendlich zählt nur das Ergebnis, was wir auf unserem TV sehen.
    Fotorealismus kann auch in 720p erreicht werden, oder sah ein Spiel schonmal so lebensecht aus wie ein DVD-Film? Ich denke nicht... Mein emotionalstes Filmerlebnis war ein Stummfilm, den ich in 240p bei Youtube gesehen habe.

    Schärfe ist nicht sonderlich wichtig, eher Glaubhaftigkeit, Details, Lebendigkeit, Art-Design, die ganzen Farbkompositionen, malerische Kulissen, liebevolle Animationen, jedes Indie-Spiel kann "schöner" aussehen als AAA-Titel... Edith Finch z.B. hat derart detaillierte Umgebungen, vor allem im Haus, da kann kaum ein AAA-Studio mithalten.

    Die Hardware ist längst gut genug für glaubhafte und wunderschöne Spielerfahrungen ohne Störfaktoren wie übleTreppchenbildung (PS3). Heute bekommt man ein sauberes Bild, selbst von Indies.

    Ich meine ja nur, dass die 4K-Auflösung wenig entscheidend ist. Die Power der PS5 sollte lieber für eine glaubhaftere und lebendigere Spielwelt genutzt werden, für eine bessere KI, für natürliche Animationen, für bessere Physik, für mehr Details, größere Menschenmassen, komplexere Ökosysteme, etc...

    Natives 4K bringt ein kleines bisschen mehr Schärfe, wenn nan dicht vorm großen TV sitzt, herzlichen Glückwunsch...

    (melden...)

  29. H-D-M-I sagt:

    Diese (womögliche) Feststellung der mangelnden Hardware bei der PS5 und der entsprechenden Enttäuschung vieler User, ist doch nicht verwunderlich bzw. neu.
    Sofern der Kasten um bei 400 $ liegen sollte, was ich auch entsprechend annehme, kann man selbstverständlich KEINE potente Hardware für erwarten... zumindest keine, die man in die Next-Gen einordnen dürfte.
    Wie Weichmacher erwähnte, könnte man ggf. sich auf 1080p mit (konstanteren) 60 FPS zufrieden geben. Schon seit Jahren auf dem PC-Sektor Standard. Aber selbst noch bei der Next-Gen fraglich.
    Na ja... wer halt wenig Geld zur Verfügung hat und dennoch die "Next-Gen" nutzen möchte, ist offenbar mit der PS5 zufrieden zu stellen. Aber für Power und richtiger Next-Gen sollte man mehr investieren.

    Na mal abwarten. Dennoch sehe ich der nächsten Konsolengeneration keinen großen Schwung nach oben gerichtet.

    (melden...)

  30. vangus sagt:

    Was den eindeutig größten Unterschied in dieser Gen ausmacht, ist HDR. Das gilt auch für Filme. Dafür lohnt sich die Technikaufrüsrung, nicht unbedingt für 4K. 4K-Filme bieten kaum Schärfe-Unterschiede zur Blu-ray, dass kann man auch in vielen 4K-Blu-ray-Tests nachlesen...
    Auch hier ist es eher HDR, welches den größten visuellen Unterschied zur normalen Blu-ray ausmacht.

    (melden...)

  31. AtheistArriS sagt:

    Man bekommt 4K TVs mittlerweile so günstig, wer da rumheult es wäre teuer den kann ich nicht verstehen.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews