Diablo 3: Season 16 „Saison des Prunks“ gestartet

Kommentare (0)

Mit „Saison des Prunks“ startet Blizzard die inzwischen 16. Saison in „Diablo 3“. Konsolen-Spieler dürfen ab morgen die neue Herausforderungen angehen.

Diablo 3: Season 16 „Saison des Prunks“ gestartet

Blizzard hat mit „Saison des Prunks“ die inzwischen 16. Saison in „Diablo 3“ gestartet. Die Spieler bekommen einige neue Herausforderungen geboten.

Während die PC-Spieler bereits in die 16. „Diablo 3“-Season starten können, müssen sich die Konsolen-Spieler auf PS4 und Xbox One noch bis zum 19. Januar 2019 gedulden. Ab 2 Uhr dürfen dann auch Konsoleros die neuen Herausforderungen angehen.

Am Sonntag, dem 17. März um 17:00 Uhr unserer Zeit endet diese Season dann wieder. Bis dahin bekommen die Spieler die Gelegenheit, ein neues Truhenfach freizuspielen.  Dazu müssen die Herausforderungen der Eroberer-Etappe abgeschlossen werden.

Die saisonspezifischen Errungenschaften

Wenn die Spieler die Etappen 2, 3 und 4 abgeschlossen haben, können sie  eines von Haedrigs Geschenken in Empfang nehmen, um sich ein klassenspezifisches Set zusammenstellen zu können. Das sind:

  • Barbar – Ruf des unsterblichen Königs
  • Kreuzritter – Sucher des Lichts
  • Dämonenjäger – Natalyas Rache
  • Mönch – Ulianas List
  • Totenbeschwörer – Trag’Ouls Avatar
  • Hexendoktor – Geist von Arachyr
  • Zauberer – Vyrs verblüffende Arcana

Die Spieler erhalten zum Start der Season außerdem den Effekt des Rings des königlichen Prunks.

Zum Thema: Diablo 3: Blizzard kündigt die 16. Saison an – Termin & Details

Zum Season-Start werden mit einem neuen Update außerdem einige Anpassungen am Klassen-Balancing, den Nephalemportalen sowie den Klassensets eingeführt. Die kompletten Patchnotes findet ihr auf der offiziellen Blizzard-Seite.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews