Trials Rising: Frische Spielszenen verfügbar – Ranglisten und der Editor erhalten eine Cross-Plattform-Unterstützung

Kommentare (0)

Am Abend bedachte uns Ubisoft nicht nur mit frischen Spielszenen zum Geschicklichkeits-Titel "Trials Rising". Darüber hinaus wurde bekannt gegeben, dass der Editor und die internationalen Ranglisten mit einer Crossplay-Unterstützung versehen werden.

Trials Rising: Frische Spielszenen verfügbar – Ranglisten und der Editor erhalten eine Cross-Plattform-Unterstützung

Intern bereiten sich die Entwickler von Ubisoft RedLynx auf die nahende Veröffentlichung des neuesten „Trials“-Ablegers vor.

Dieser trägt den Namen „Trials Rising“ und wird im kommenden Monat für die Konsolen sowie den PC erscheinen. Wenige Wochen vor dem offiziellen Release erreichten uns heute zwei neue Videos, die mit frischen Spielszenen aufwarte. Doch damit nicht genug.

Ubisoft RedLynx bestätigt Cross-Plattform-Features

Darüber hinaus gaben die Verantwortlichen von Ubisoft RedLynx bekannt, dass sich die Spieler in „Trials Rising“ auf diverse Cross-Plattform-Features freuen dürfen. Um erst gar keine Spekulationen aufkommen zu lassen: Nein, einen Crossplattform-Multiplayer wird es nicht geben. Stattdessen profitieren von der Cross-Plattform-Unterstützung die Ranglisten und der Strecken-Editor.

Zum Thema: Trials Rising: Neues Gameplay-Video zeigt den Hafen von Hong Kong

Somit erhalten „Trials Rising“-Spieler die Möglichkeit, ihre Bestzeiten auch mit Spielern zu vergleichen, die auf einer anderen Plattform unterwegs sind. Zudem könnt ihr die Geistdaten der jeweiligen Spieler herunterladen und gegen diese antreten. Auch der Strecken-Editor von „Trials Rising“ funktioniert über Plattformgrenzen hinweg.

Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die teilbaren Strecken und Inhalte an die Performance der jeweiligen Plattform gebunden sind. Im Strecken-Editor erhalten die Spieler einen 16 km² großen Raum, in dem sie sich frei entfalten können. So kann es sein, dass besonders komplizierte oder umfangreiche Kreationen der Nutzer auf Switch nicht funktionieren. Auch die Inhalte, die mittels Mikrotransaktionen erworben wurden, können im plattformübergreifenden Editor verwendet werden.

„Trials Rising“ erscheint am 26. Februar für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews