Assassin’s Creed Odyssey: Ubisoft nimmt nach Kritik Änderungen an der zweiten Episode „Schattenerbe“ vor

Kommentare (4)

Nach der jüngsten Kritik wird Ubisoft die zweite DLC-Episode "Schattenerbe" des Action-Rollenspiels "Assassin's Creed Odyssey" an einigen Stellen noch einmal überarbeiten. Die Entscheidungen der Spieler sollen besser wiedergespiegelt werden.

In der letzten Woche hatten Ubisoft und Ubisoft Quebec mit „Schattenerbe“ die zweite Episode der ersten Erweiterung des Action-Rollenspiels „Assassin’s Creed Odyssey“ veröffentlicht. Allerdings mussten die Entwickler einige Kritik einstecken, da viele Spieler mit dem forcierten Ende der zweiten Episode alles andere als zufrieden waren.

Vorsicht, Spoiler!

Die Geschichte von „Schattenerbe“ führt zu einer aufgezwungenen Beziehung für Kassandra bzw. Alexios, die die Spieler nicht beeinflussen können. Somit können die Spieler auch nicht bestimmen, welchen Partner bzw. welche Partnerin sie für die Familienplanung erwählen möchten. Selbst wenn man sich gegen eine Beziehung entschieden hatte, wurde diese in der Handlung umgesetzt, was die Spieler ebenfalls erzürnte.

Nun haben die Entwickler in den offiziellen Foren mitgeteilt, dass sie einige Änderungen an der DLC-Erweiterung vornehmen werden. Demnach sollen eine Zwischensequenz und einige Dialoge in „Schattenerbe“ überarbeitet werden, um die Natur der Beziehung für Spieler, die eine nicht romantische Geschichte auswählen, besser wiederzuspiegeln. Die entsprechende Trophäe wird ebenfalls umbenannt.

Mehr: Assassin’s Creed Odyssey – Kampf gegen den Zyklopen Arges ab sofort möglich – Level 50 wird empfohlen

Darüber hinaus haben die Entwickler klargestellt, dass sie sich die nächste Episode „Blutlinie“ noch einmal genau anschauen werden, um sicherzustellen, dass die Wege, die Kassandra bzw. Alexios gehen werden, besser in den Wahlmöglichkeiten reflektiert werden.

Die angesprochenen Änderungen sollen mit einem der nächsten Updates vorgenommen werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    Na mal sehen ob das überhaupt was ändert. Der letzte kleine Fehlerpatch hat jedenfalls mehr Fehler geschaffen als das er irgendeinen der vielen Fehler behoben hat.

    (melden...)

  2. ras sagt:

    Und deswegen ist die millenial social media generation einfach nur scheisse

    (melden...)

  3. Abe_Oddworld sagt:

    @ras Weswegen genau ist die Generation scheiße? Ist das Sarkasmus?

    (melden...)

  4. James T. Kirk sagt:

    @ras
    Da gibt es andere bessere Gründe.

    Hier hat Ubisoft das Richtige getan. Das Spiel wurde mir Entscheidungsfreiheit beworben und genau das ist bei dem DLC nicht gegeben.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews