Anthem: In der Vollversion kann man in Fort Tarsis sprinten

Kommentare (4)

Die zuständigen Entwickler von BioWare haben bestätigt, dass die Spieler in der Vollversion von "Anthem" in Fort Tarsis sprinten können. Die Funktion soll mit einem Update ins Spiel gebracht werden.

Am vergangenen Wochenende konnten Vorbesteller die VIP-Demo des in wenigen Wochen erscheinenden Sci-fi-Rollenspiels „Anthem“ spielen und bereits einen Eindruck von dem Gameplay, den Missionen, der Geschichte und der Serverstabilität erhalten. Unter anderem konnte man auch Fort Tarsis erkunden. In dieser Basis können die Spieler auf verschiedene Charaktere treffen, Läden finden und mehr machen.

Allerdings ist die Bewegung in der Festung sehr behäbig, was vielen Spielern sauer aufstieß. Inzwischen hat BioWare bekanntgegeben, dass man zum Launch des Rollenspiels in Fort Tarsis rennen kann.

In einem Interview mit GamesRadar hatte Executive Producer Mark Darrah betont, dass man den Spielern das Gefühl geben wollte sich etwas schwächer zu fühlen, damit der starke Unterschied zum Javelin besser zur Geltung kommt.

„Wir möchten, dass es sich wie Gehen anfühlt. Wenn man sich die meisten Videospiele anschaut, dann sprintet man überall und wir gaben euch eine Jet Pack-Maschine, wenn ihr in der Welt seid. Wir wollten, dass es sich wirklich so anfühlt, als wäre man nur eine Person, die herumläuft und daraufhin ist man diese Person in einer Iron Man-Rüstung.“

Mehr: Anthem – Neue Videoreihe stellt das Abenteuer vor – Heute geht es unter anderem um die Geschichte

BioWare General Manager Casey Hudson betonte im Weiteren, dass das Rennen aus irgendeinem Grund in einem Build der VIP-Demo nicht mehr enthalten war. In der Vollversion sollte die Sprintfunktion jedoch zurückkehren.

„Anthem“ erscheint am 22. Februar 2019 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC. Vom 1. bis zum 3. Februar 2019 können alle interessierten Spieler eine öffentliche Demo spielen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Warten wir auf die User der Community die sich auch an der Sprungfähigkeit von Kratos in GoW heute noch so gerne aufgeilen. Let the show begin...

  2. Mephistopheles sagt:

    Und was kostet dieses feature?

  3. ResiEvil90 sagt:

    Finde ich gut so.
    Hat in der Demo schon leicht gestört das man sich im Fort nur langsam bewegen konnte.

  4. Kalim1st sagt:

    Uh krass, Jap auf jeden Fall eine News wert.
    1 Monat und das Spiel spielt keine Sau mehr.