BioWare: Könnte eines Tages wieder reine Singleplayer-Abenteuer entwickeln

Kommentare (17)

Das Entwicklerstudio BioWare, das in Kürze "Anthem" auf den Markt bringen wird, schließt nicht aus, dass man eines Tages auch zu reinen Singleplayer-Spielen zurückkehren wird.

Ab dem 22. Februar 2019 wird das Sci-fi-Rollenspiel „Anthem“ unter anderem für die PlayStation 4 im Handel erhältlich sein. Dabei werden die Spieler vor allem mit bis zu vier Personen durch die Welt fliegen und Abenteuer erleben können. Zudem wurde bereits darauf hingedeutet, dass auch das nächste „Dragon Age“ einen Multiplayer zu bieten haben wird. Doch könnte BioWare eines Tages den Weg zu reinen Einzelspieler-Abenteuern zurückfinden?

In einem aktuellen Interview hat Chad Robertson, Head of Live Service bei BioWare, betont, dass man im Entwicklerstudio nicht ausschließt, dass man eines Tages wieder reine Singleplayer-Titel entwickelt. Laut Robertson sei es vor allem davon abhängig, was die einzelnen Entwickler machen möchten und ob dies zu der entsprechenden Spielereihe passt. Man wird sich die Frage stellen, ob das jeweilige Projekt besser als Einzelspieler- oder als Mehrspieler-Abenteuer funktioniert.

Mehr: Anthem – Der offizielle Launch-Trailer zu BioWares neuer Marke

Letztendlich könnte eine gute Idee stets unterschiedliche Formen annehmen, die man sich in Ruhe anschauen sollte. Im Falle der kommenden Spiele des Unternehmens sei man bei BioWare immer bestrebt, sich sämtliche Ideen konkret anzuschauen. Dabei sollte man sich auch fragen, ob man etwas Fantastischen erschaffen möchte.

„Wir wollen, dass Bioware auf Jahre hinaus eine erfolgreiche Spieleschmiede bleibt. Dafür brauchen wir ständig neue Talente, Ideen und Perspektiven, was wir tun können.“

Der aktuelle Fokus liegt bei BioWare auf die nahende Veröffentlichung sowie die weitere Unterstützung von „Anthem“. Somit kann man gespannt sein, was das Entwicklerstudio in Zukunft erschaffen wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. RETROBOTER sagt:

    Na hoffentlich, haben mir früher so mehr gefallen, was wollen die mit dem ganzen MP Mist? Ach ja $$$, hab's fast vergessen Skins/Loot Scheiß verkauft sich ja von allein, bis dahin schön 20€ für ihre games bezahlen, wenn auch dadurch kein day1, kann mit der Anzahl an games momentan aus dem vollen schöpfen.

    (melden...)

  2. BasSsFreAK sagt:

    könnte allein das sagt schon alles

    (melden...)

  3. Buzz1991 sagt:

    Eines Tages... Er hat vergessen zu sagen, wenn man nicht mehr für EA arbeitet, sondern BioWare unabhängig ist.

    (melden...)

  4. SEEWOLF sagt:

    Diese Aussage ist nichts weiter als BlaBla. Solange nichts fest angekündigt wird, dürfte es kaum jemanden interessieren.

    (melden...)

  5. Nathan_90 sagt:

    Eines der ersten großen Spiele die ich mir nicht hole.

    Ich bin kein Destiny Fan aber Bungie kriegt sowas besser hin...

    (melden...)

  6. Saleen sagt:

    An einer Stelle sah sogar sehr danach aus als würde Atheon gleich aus dem Boden heraus kommen
    Da sind so viele Designs, die sehr an Destiny erinnert hat 😀

    Macht danach wieder ein Mass Effect
    Animationen bekommen die ja doch hin

    (melden...)

  7. Zockerfreak sagt:

    "Eines Tages" falls es das Studios dann noch gibt,nach Anthem alles andere als sicher.

    (melden...)

  8. daywalker2609 sagt:

    In Anbetracht der hohen Erwartungen die EA an Bioware stellt, sicherlich schwierig zu beantworten, grade ob es Bioware danach noch geben wird.
    Dazu glaube ich das durch den Erfolg von Apex, noch viel mehr der Multiplayer im Vordergrund stehen wird.

    (melden...)

  9. AlgeraZF sagt:

    Naja Apex ist ja auch free to play. Glaub nicht das es viele für 30€ oder mehr gekauft hätten?!

    (melden...)

  10. Royavi sagt:

    Das Beste ist halt wirklich wenn man sehr gute Singleplayer-Spiele bastelt und diese Mehrspielerfähig macht.

    Die Spiele die ich als qualitativ hochwertig ansehe bieten gute Single und gute Mehrspieler-Efahrungen.

    Monster Hunter, Demon/Dark Souls 1 - 3, Dying Light, Divinity OS 1 u. 2 usw.

    (melden...)

  11. kadi712 sagt:

    Dann könnte Bioware ja auch ein Star Wars Singleplayer Rollenspiel entwickeln,wenn sie zu Bioware gehören. Für ein KOTOR 3 wäre es schon lange Zeit.

    (melden...)

  12. Spastika sagt:

    Ich glaubs erst wenn ichs sehe.

    (melden...)

  13. 3DG sagt:

    EA hin oder her, egal wie viel gehatet wird. Ist bei bioware uninteressant weil das nicht das gleich Studio bzw schon lange nicht mehr die einstigen Mitarbeiter sind die das erste dragon age gemacht haben. Genau so wie bungie nicht mehr das Studio von Halo sind. Wenn man nicht für Ersatz sorgen kann der das gleiche können aufweisst, muss man es halt anders kompensieren. Was sie nicht geschaft haben. Das EA trotzdem noch an ihnen festhält ist erstaunlich da sie in den letzten Jahren nicht wirklich grosses erschaffen könnten. Und nein, nicht alles EA's Schuld. Auch wenn sie viel falsch machen.

    (melden...)

  14. James T. Kirk sagt:

    "Sci-fi-Rollenspiel"

    Anthem ist ein loot-shooter.

    (melden...)

  15. James T. Kirk sagt:

    @Nathan_90
    “Bungie kriegt sowas besser hin”

    Leider nicht.

    (melden...)

  16. AlgeraZF sagt:

    Hast halt keine Ahnung James Troll Kirk also halt mal die Luft an!

    (melden...)

  17. Maiki183 sagt:

    gibts die glaskugel irgendwo im angebot?

    anthem ist noch garnicht draußen und schon heißt es, es ist besser/schlechter als destiny.

    bioware hätte einfach nen singleplayer game raushauen sollen und gut is.
    alleine das mass effect universum ist so groß und bietet so viele möglichkeiten.
    es muss nicht immer gleich die welt gerettet werden oder das schicksal des universums auf dem spiel stehen.
    warum nicht einfach mal als spectre durch die gegend düsen. orte wie illium usw. haben noch viel zu bieten. da hätte man locker was ausm ärmel schütteln können.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews