Call of Duty: Infinite Warfare 2 – Nachfolger laut einem Ex-Entwickler nicht zu erwarten – Diesjähriger Ableger mit einem modernen Setting?

Kommentare (19)

Geht es nach Robert Bowling, einem Ex-Entwickler von Infinity Ward, dann sollten die Spieler nicht mit einem direkten Nachfolger zu "Call of Duty: Infinite Warfare" rechnen. Wie Bowling des Weiteren andeutete, wird der 2019er-Ableger der "Call of Duty"-Reihe wieder mit einem modernen Setting aufwarten.

Call of Duty: Infinite Warfare 2 – Nachfolger laut einem Ex-Entwickler nicht zu erwarten – Diesjähriger Ableger mit einem modernen Setting?

Auch wenn „Call of Duty: Infinite Warfare“ den meisten unter euch sicherlich nicht als einer der besten Ableger der erfolgreichen Reihe in Erinnerung geblieben sein dürfte, hat der Shooter dennoch seine Fans.

Diese waren es auch, die sich in den vergangenen Jahren immer wieder an die Entwickler von Infinity Ward wandten und sich für einen direkten Nachfolger zu „Call of Duty: Infinite Warfare“ einsetzten. Allerdings sollte wohl nicht mit einem Sequel gerechnet werden. Darauf wies in einem aktuellen Tweet zumindest Infinity Wards Ex-Entwickler Robert Bowling hin.

Call of Duty dieses Jahr mit einem modernen Setting?

Zu den Gründen, die zur Entscheidung, auf ein mögliches „Call of Duty: Infinite Warfare 2“ zu verzichten, geführt haben, äußerte sich Bowling nicht. Es liegt allerdings die Vermutung nah, dass die Entscheidung auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass „Call of Duty: Infinite Warfare“ von der Community zunächst alles andere als positiv aufgenommen wurde. So brachte es der offizielle Enthüllungs-Trailer seinerzeit beispielsweise auf mehr als 1,2 Millionen negative Bewertungen.

Zum Thema: Call of Duty: In den USA 10 Jahre in Folge die erfolgreichste Konsolen-Videospiel-Franchise

Auch wenn am Ende nichts so heiß gegessen wurde, wie es gekocht wurde, scheint Infinity Ward bewusst Abstand von der „Infinite Warfare“-Marke zu nehmen. Dies bedeutet laut Bowling allerdings nicht, dass die Fans zukünftig auf ein „Call of Duty“ mit einem modernen Setting verzichten müssen. Ganz im Gegenteil: Laut Bowling soll uns sogar schon 2019 ein Ableger mit einem entsprechenden Setting ins Haus stehen.

Da Infinity Ward die Angaben seines Ex-Angestellten bisher nicht kommentieren wollte, sollten Bowlings Aussagen zunächst natürlich mit der nötigen Vorsicht genossen werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Son-Gohan sagt:

    Hab seit MW3 kein CoD mehr gespielt. Mir fehlt die Reihe nicht mehr.

    (melden...)

  2. Seven Eleven sagt:

    Warum hauen die nicht 2 oder 3 cod pro jahr raus?

    (melden...)

  3. Aydinli67 sagt:

    Der einzige Grund mir jemals noch einmal ein COD zu kaufen wäre ein BO 1 Remaster

    (melden...)

  4. kmoral sagt:

    MW4 bitte. IW oder AW größter Schrott

    (melden...)

  5. Weichmacher sagt:

    Witzig, wie sich die Leute bei den COD News immer ermutigt fühlen uns zu sagen, seit wann sie denn COD nicht mehr gekauft/ gespielt haben. Es-interessiert-keinen seit wann ihr dies oder jenes spielt oder nicht mehr gespielt habt. Danke trotzdem.

    😀

    (melden...)

  6. ADay2Silence sagt:

    Die Chance auf ein zweiten Infinite Wafare Teil stehen eh schlecht nachdem es ordentlich an Kritik bekam und die meisten Dislikes spricht halt einen andere Sprache wobei ich zumindest der Singelplayer richtig gut fand.

    @kmoral
    AW ist von Sledgehamner Games.

    (melden...)

  7. WAMBO1900 sagt:

    Wird mein Traum in Erfüllung gehen? Nach laaaaanger Zeit endlich mal wieder ein COD in Gegenwart, das wäre schön! Kein Vergangenheits oder Zukunftsmüll! Das einzige was ich noch akzeptieren würde, wäre der kalte Krieg, wie BO1

    (melden...)

  8. tom.33 sagt:

    Ich hätte gern ein setting wo man mit eine op oppressor mk4 über die karte jagt und allen raketen auf den kopf scheissen kann. Mit einem setting aus ghost und infinity warfare1

    (melden...)

  9. ShotNerd sagt:

    @Weichmacher

    Bester Kommentar !

    (melden...)

  10. Hovenz sagt:

    @kmoral
    Ich wette du bist so einer, der sich nie dem erweiterten Bewegungssystem anpassen konnte und immer auf die Mütze bekam. IW ist das flüssigste und am meisten ausgefeilteste COD der letzten 3 Jahre, auch wenn es nicht überall glänzt... Die darauf folgenden CODs haben noch mehr ins Klo gegriffen und sind einfach nur auf die breite Masse angepasster Trash.
    Lass uns hoffen, dass Infinity Ward was gutes kreiert...

    (melden...)

  11. Dante_95 sagt:

    Über ein Black Ops 1 Remastered würde ich mich sehr freuen. Ich hab 3x bis Prestige 15 gespielt und es wurde einfach nie langweilig. Leider wurde das Spiel aufgrund der hohen Anzahl an Cheater unspielbar.

    (melden...)

  12. tom.33 sagt:

    Da kann ich Hovenz nur zustimmen. Das einzige cod was ich heute noch permament zocke. Alle anderen cod der letzten jahre konnte man in die tonne hauen. IW spielt sich flüssig keine ruckler genaue trefferquote kein input lag oder seeehr gerring. Ghost wahr genauso gut. Und das nächste was die machen wird noch besser. Treyarsch und die anderen beiden kapsköppe kannste vergessen. Die fabrizieren nur sch.dreck

    (melden...)

  13. consolfreak1982 sagt:

    IW ist neben COD4MW mein Lieblingsteil - Kampagne und Multiplayer top , hab beide sogar für PS4 und XBO 😀

    (melden...)

  14. Ilpadrino1989 sagt:

    Das gehört gefeiert!

    (melden...)

  15. kmoral sagt:

    Hahah Hovenz^^ Bitte add mich mal, dann können wir mal ein CoD spielen^^ Das hat unabhäng davon, dass es Unsinn ist mit auf die Mütze bekommen nicht mal was damit zu tun. Aber wer halt erst seit AW / BO3 diese Spiele spielt, weiß einfach die älteren Teile nicht zu schätzen

    (melden...)

  16. Hovenz sagt:

    Kmoral ich hab mit Bo1 angefangen. Komme mit beiden Bewegungssystemen gut klar... Aber sind wir doch mal ehrlich, Infinity Ward hat seine Spiele immer am meisten poliert und verfeinert. Im Vergleich zu infinite Warfare sind WW2 und BO4, die mit den alten Bo1 und Bo2 Teilen abseits der maps und Botg rein gar nichts mehr miteinander zu tun haben, einfach schlecht. Das Gameplay ist sperrig, die Spezialisten und Fähigkeiten überladen, damit auch bloß jeder noob mal nen Kill bekommt... Usw. Die Liste an downgrades für Veteranen ist lang. Die Entwickler und vor allem Activision haben nur Cash im Kopf, hauptsache die breite Masse ansprechen. Ich hab schon lange kein neues COD mehr angefasst. Also... Nur zur Klarstellung, IW war das letzte gute COD. Davor gab es natürlich noch mehr.

    (melden...)

  17. kmoral sagt:

    Ok, dir gefällt es, mir nicht. Ich hab mit MW1 angefangen und sehe es aber wie du, dass dieses völlig überladene, kleine Karten etc einfach nicht mehr mein Fall ist. Die MW Teile gefallen mir schlicht am Besten, normales Gameplay am Boden auf Karten mit gemischten Größen. Dazu ein simples Perk System. Das reicht mri voll und ganz

    (melden...)

  18. Hovenz sagt:

    Sry wegen dem unnötigen Satz von mir davor (auf die Mütze bekommen), habe dich auch völlig falsch eingeschätzt. Deine Idee hat auf jeden Fall auch meinen Zuspruch. Es wäre schön mal wieder ganz auf sich und sein Gunplay gestellt zu sein, inklusive einem unkompliziertem, einfachem Perksystem... ohne den ganzen Zusatzkram. Und ja die MW Teile bleiben für immer in bester Erinnerung

    (melden...)

Kommentieren

Reviews