Dragon Quest Builders 2: Termin, neue Trailer und frisches Gameplay-Material

Kommentare (0)

Square Enix hat den Veröffentlichungstermin für „Dragon Quest Builders 2“ bekannt gegeben. Das Klötzchen-Bau-Rollenspiel erscheint im Juli unter anderem auf der PlayStation 4.

Dragon Quest Builders 2: Termin, neue Trailer und frisches Gameplay-Material

Square Enix hat den Releasetermin für „Dragon Quest Builders 2“ enthüllt. wie der Publisher bekannt gegeben hat, wird der Titel in Europa am 12. Juli 2019 für PS4 und Nintendo Switch veröffentlicht.

Wie der Producer Noriyoshi Fujimoto auf dem PS Blog erklärte, bezeichnen die Macher „Dragon Quest Builders 2“ als Block-Bau-Rollenspiel. Der Titel ist in einer Welt angesiedelt, die aus Blöcken erstellt wurde. Das bedeutet, dass die Spieler in dieser Sandbox-Umgebung frei bauen können, während sie die „Dragon Quest“-typischen Story-Elemente verfolgen.

Dragon Quest Builders 2 erscheint im Juli

Nachdem der korrupte Kleriker Hargon und der Gott der Zerstörung Malroth vernichtet wurden, kam eine Periode des Friedens über die Welt, heißt es zur Story. Doch die Bedrohung erwachte mit der „Hargon Order“ wieder. Die „Hargon Order“ verfolgt den Plan, die Welt zu zerstören und versucht die Builder zu vernichten.

Die Spieler landen durch ein ungeklärtes Ereignis auf der unbewohnten Insel “Vacant Island”. Dort werden die Spieler ihre Baukünste unter Beweis stellen müssen. Dort finden die Spieler auch ein geheimnisvolles Stein-Monument und Steinsäulen, welche diverse Herausforderungen liefern, die die Spieler meistern müssen.

Die Story führt letztlich dazu, dem bösartigen Kult der Zerstörung entgegenzutreten. Zur Ankündigung des westlichen Releasetermins haben die Verantwortlichen von Square Enix das Opening-Video in männlicher und weiblicher Form veröffentlicht. Zudem gibt ein ausführlicheres Gameplay-Video einen Blick auf das Spiel. Die Videos sowie weitere Screenshots könnt ihr nachfolgend ansehen.



Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews