Jump Force: Update soll Ladezeiten reduzieren und Zwischensequenzen überspringbar machen

Kommentare (4)

Nachdem Kritiker und Spieler gleichermaßen einige deutliche Kritikpunkte an dem Prügler "Jump Force" vorgebracht haben, bestätigte Bandai Namco, dass man mit einem kommenden Update unter anderem die Ladezeiten verkürzen wolle. Außerdem wird die Möglichkeit ergänzt, die Zwischensequenzen zu überspringen.

Jump Force: Update soll Ladezeiten reduzieren und Zwischensequenzen überspringbar machen

Heute hat Bandai Namco den Crossover-Prügler „Jump Force“ in den Handel gebracht. Kritiker und Spieler hatten einige Kritikpunkte. Das führte letztendlich auch zu ernüchternden Testwertungen.

Zum Thema: Jump Force: Erste Testwertungen in der Übersicht

Besonders negativ stoßen beispielsweise lange Ladezeiten auf, die in dem Titel bei jeder Gelegenheit die Geduld der Spieler auf die Probe stellen. Darüber hinaus wird die Geduld mit nicht überspringbaren Zwischensequenzen weiter getestet.

Allerdings haben die Entwickler das Feedback der Spieler und Kritiker vernommen. Die Macher bestätigten inzwischen, dass sich ein neues Update für den Shonen-Jump-Kampftitel in Entwicklung befindet. Das Update soll in den nächsten Tagen zur Verfügung gestellt werden.

Neben einigen technischen Verbesserungen wird die Aktualisierung auch eine Reduktion der Ladezeiten mit sich bringen, wie es von offizieller Seite heißt. Darüber hinaus wird die Möglichkeit bestätigt, nach dem Update die Cutscenes überspringen zu können.

Die Ankündigung der Aktualisierung für „Jump Force“ erfolgte auf Twitter:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sveninho sagt:

    Die Ladezeiten sind richtig nervig. Kommt kein guter Spielfluss zustande.
    Auch das Lobbysystem ist sowas von veraltet. Langweiliges rumgelatsche.
    Bin echt entäuscht von dem Spiel. Die Story bisher auch dermaßen langweilig gestaltet (Kapitel 2).
    Zum Glück hab ich heute Metro Exodus bekommen. 🙂

    (melden...)

  2. VincentV sagt:

    Warum hat Spike es bei Beat em Ups nicht mehr drauf. Tenkaichi war doch so gut.

    (melden...)

  3. Sveninho sagt:

    Ich kann es mir auch nicht erklären. Es wirkt einfach in so vielen Bereichen lieblos hin geklatscht.
    Meine Hoffnungen ruhen nun im Anime Bereich in One Piece World Seeker, welches ein gutes Old School Assassin's Creed Feeling im OP Gewand liefern könnte. Und in dem neuen Dragon Ball Game. Da bin ich sehr auf ein erstes Gameplay gespannt.

    (melden...)

  4. boddy sagt:

    World seeker sieht halt richtig fein aus, dafür werde ich wahrscheinlich doch mal wieder die japanische Sprache ertragen.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews