Cyberpunk 2077: Mikrotransaktionen sind nicht an Bord

Kommentare (11)

Bei CD Projekt RED hat man weiterhin kein Interesse an Mikrotransaktionen für das kommende Sci-Fi-Rollenspiel "Cyberpunk 2077". Diese Meinung bestätigte das Team auf Twitter erneut auf Nachfrage.

Cyberpunk 2077: Mikrotransaktionen sind nicht an Bord

Auch wenn Mikrotransaktionen heutzutage nicht mehr nur in Multiplayer-Titeln zu finden sind, so scheinen die Entwickler von CD Projekt RED für „Cyberpunk 2077“ weiter ihre Old School-Mentalität bewahren zu wollen: Mikrotransaktionen haben in einem Singleplayer-RPG demnach nichts zu suchen.

Das für die „The Witcher“-Reihe bekannte Studio erklärte schon im vergangenen Jahr, dass es in „Cyberpunk 2077“ keine Mikrotransaktionen geben werde. Lapidar hieß es seinerzeit:

„Mikrotransaktionen? In einem Einzelspieler-Rollenspiel? Bist du verrückt?“

Da sich im Laufe der Zeit die Meinung der Entwickler geändert haben könnte, oder da die Information an manchen Spielern einfach vorbeigegangen ist, kam die Frage nach den  Mikrotransaktionen in „Cyberpunk 2077“ erneut auf. Das Social-Media-Team des Studios reagierte mit einer passenden Animation auf die Frage: „Micro what?“ Die Meinung der Entwickler hat sich demnach nicht geändert: „Cyberpunk 2077“ kommt ohne Mikrotransaktionen aus.

Auf Twitter hieß es zuvor bereits, dass das Sci-Fi-Rollenspiel ohne Battle-Royale-Modus auskommen wird. Dafür können die Spieler aber mehrere Begleiter in „Cyberpunk 2077“ antreffen.

Release-Spekulationen

Wann „Cyberpunk 2077“ für PS4, Xbox One und PC erscheinen soll, ist weiterhin unklar. Angebliche Hinweise von einem Bild, das auf Twitter die Runde machte, deuten möglicherweise auf den 2. November 2019 oder den 12. Januar 2020 hin.

Diese Spekulationen basieren auf den Zahlen „112″ und 69“, welche auf die oben genannten Termine sowie auf den 9. Juni 2019 (amerikanische Schreibweise 06/09) hinweisen könnten. Bei dem 9. Juni handelt es sich um den Sonntag vor der E3, an dem eine Präsentation stattfinden könnte.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. LukeCage sagt:

    noch ein grund es zu kaufen...das wird so ballern!

    (melden...)

  2. Hendl sagt:

    "old school Mentalität"... was redet ihr da für einen schwachsinn, nur weil
    ein entwickler mal vernünftig ist und nicht so einen mist in sein game verbaut...

    (melden...)

  3. edel sagt:

    @ Hendle

    stimme dir zu.

    ... übersetzt bedeutet es wohl eher "nicht/keine Abzocker-Mentalität" ...

    so weit sind wir schon ...

    Lg
    edel

    (melden...)

  4. Nnoo1987 sagt:

    Microtransactions in Singleplayer Spielen sind sowieso die grösste Abzocke

    hab nichts anders von CPR erwartet

    sind halt kein Ubisoft
    siehe Farcry New Dawn oder Asscreed XD

    (melden...)

  5. bmxmitch sagt:

    EA *triggered*

    (melden...)

  6. SebbiX sagt:

    Wenn hier nicht immer zu ein paar Leute heulen würden, dann wüsste ich nicht mal es es Mikrotransaktionen in Ubisoftspielen gibt.
    Mir sind die egal so lange es kosmetisch ist, gerade bei Singleplayer ist es irrelevant. Es nervt im MP bei pay to win, wie bei Fifa Ultimate

    (melden...)

  7. Maiki183 sagt:

    wird so oder so gekauft.
    aber die ohne-microtransaktionen entscheidung finde ich sehr löblich.
    da können sich ubishit und co. mal ne scheibe von abschneiden.

    (melden...)

  8. Doc Milu sagt:

    Finde Ubi bei weitem nicht so schlimm wie EA, Take2 und Activision.
    Lob an CDPR für diese Entscheidung.

    (melden...)

  9. Dante_95 sagt:

    Das ist vollkommen richtig. Ubisoft ist nicht einmal ansatzweise so schlimm, wie Take2 oder Bethesda. Beispielsweise wird man in GTAO permanent dazu genötigt, Echtgeld auszugeben. Willst du nichts ausgeben, dann darf man bis in aller Ewigkeit grinden und wird von anderen Spielern fertig gemacht. Das fliegende Raketenmotorrad ist der beste Beweis. Versucht einmal ein paar Autos im Wert von 100k zu verkaufen. Ihr werdet anvisiert und die aggressiv zielsuchenden Raketen erledigen den Rest.

    (melden...)

  10. flikflak sagt:

    Dann hauen sie 16 kostenlose Mini-Dlc's rein und machen auf Messias.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews