Elite Dangerous: Bisher größtes Update in Entwicklung – Unterstützung bis mindestens 2022

Kommentare (0)

Wie die Entwickler von Frontier Developments verrieten, wird intern am bisher größten Update zur Weltraum-Simulation "Elite Dangerous" gearbeitet. Der Haken an der Sache: Vor Mitte 2020 ist nicht mit dem Release zu rechnen.

Elite Dangerous: Bisher größtes Update in Entwicklung – Unterstützung bis mindestens 2022

Im offiziellen Forum sprachen die britischen Entwickler von Frontier Developments über die Zukunft der Weltraum-Simulation „Elite Dangerous“.

Wie nicht anders zu erwarten war, wurde zunächst darauf hingewiesen, dass nach wie vor geplant ist, „Elite Dangerous“ über einen langen Zeitraum zu unterstützen. Um die eigenen Aussagen zu untermauern, wiesen die Entwickler darauf hin, dass derzeit am bisher größten Update zu „Elite Dangerous“ gearbeitet wird. Dieses wird irgendwann in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 erscheinen.

2019 folgen diverse kleinere Updates

Zudem wurde versprochen, dass „Elite Dangerous“ 2019 mit verschiedenen neuen Updates versehen wird. Diese sollen wie geplant alle drei bis vier Monate veröffentlicht werden. Laut offiziellen Angaben dürfen sich die Spieler unter anderem auf diverse Anpassungen an der Spielmechanik und Quality of Life-Anpassungen freuen. Hinzukommen spezielle Maßnahmen und Mechaniken für neue Spieler, denen der Einstieg in „Elite Dangerous“ erleichtert werden soll.

Des Weiteren stellen die Macher von Frontier Developments spannende Ingame-Events in Aussicht, die die Spieler fordern und entsprechend belohnen sollen. Somit liegt die Vermutung nah, dass die oft kritisierten Community-Goals endlich überarbeitet werden. Bisher ging es in diesen lediglich darum, Gegenstände von A nach B zu transportieren oder eine bestimmte Anzahl an NPC-Schiffen zu vernichten.

Zum Thema: Frontier Developments: Verkaufszahlen zu Elite Dangerous und Jurassic World Evolution enthüllt

Konkrete Details zu den kommenden Updates und Inhalten wurden bisher nicht genannt. Allerdings wiesen die Verantwortlichen von Frontier Developments darauf hin, dass die Spieler-Basis von „Elite Dangerous“ nach wie vor sehr aktiv ist.

Derzeit ist geplant, die aktive Entwicklung der Weltraum-Simulation bis mindestens 2022 aufrecht zu erhalten. Wie es danach weitergeht, wird die Zeit zeigen.

Quelle: Frontier Developments (Offiziell)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.