Sonic the Hedgehog: Bilder zeigen Komplett-Ansicht von Sonic aus dem Film

Kommentare (4)

Zum kommenden „Sonic The Hedgehog“-Kinofilm ist weiteres Bildmaterial aufgetaucht, welches offenbar einen genaueren Blick auf die Filmversion des blauen Igels gewährt. Nach den ersten Teasern gab es scheinbar einige Anpassungen.

Sonic the Hedgehog: Bilder zeigen Komplett-Ansicht von Sonic aus dem Film

Bei Paramount Pictures befindet sich derzeit ein Live-Action-Film zu „Sonic the Hedgehog“ in Produktion. Nachdem der blaue Hauptcharakter bisher nur in einigen Teaser-Bildern zu sehen war, zeigen neue Bilder nun scheinbar eine Komplettansicht des Charakters. Die Bilder stammen vom Marketing-Unternehmen Hamagami Carroll.

Das geleakte Material war selbstverständlich nicht für die Öffentlichkeit gedacht, sodass es von der Originalquelle schnell entfernt wurde. Doch bekanntermaßen vergisst das Internet in den seltensten Fällen etwas. Entsprechend landete das Bildmaterial schnell in Sozialen Netzwerken wie Twitter. Einige der passenden Tweets findet ihr weiter unten im Artikel.

Diskussionen um das Aussehen von Sonic

Das Aussehen der Sonic-Filmversion hat schon nach der Veröffentlichung der ersten Teaser für Diskussionen und Aufregung bei Fans gesorgt. Die Proportionen und einige Designentscheidungen schienen einfach nicht zu passen. Das nun geleakte Material deutet an, dass Sonic nochmals überarbeitet wurde.

Auch Yuji Naka, einer der führenden Entwickler des ersten „Sonic“-Spiels, meldete sich auf Twitter zum Film-Sonic zu Wort. Er zeigte sich von den ersten Teasern geschockt. Nach den folgenden Leaks merkte der frühere „Sonic“-Entwickler an, dass er einige Veränderungen erkennt. So wurden beispielsweise die Proportionen von Kopf, Bauch und des gesamten Körpers in eine bessere Balance gebracht.

Zum Thema: Sonic the Hedgehog Film: Sega war mit dem Sonic-Design auch nicht zufrieden

Letztendlich spekuliert Naka, dass es sich um ein absichtliches Leak handeln könnte. Auf diese Weise könnte man die Reaktionen der Fans zum überarbeiteten Sonic-Charakterdesign sehen und herausfinden, ob weitere Anpassungen nötig sind.

Der „Sonic The Hedgehog“-Kinofilm wird als Live-Action-Film hauptsächlich reale Schauspieler und Umgebungen mit einigen Computer-animierten Figuren und Szenen in Einklang bringen. Der namhafte Schauspieler Jim Carrey wird in der Rolle von Dr. Eggman/Robotnik zu sehen sein. Der Schurke ist natürlich bestrebt, die Weltherrschaft an sich zu reißen.  Sonic und seine Freunde werden natürlich versuchen, Dr. Robotnik aufzuhalten.

Im Rahmen der Story wird Sonic zunächst aber als jugendlicher Straftäter dargestellt, der sich im Verlauf der Geschichte offenbar zum Helden entwickelt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SkywalkerMR sagt:

    L O L

    (melden...)

  2. Bulllit sagt:

    Ehrlich gesagt hab ich es mir schlimmer vorgestellt...Trotzdem wird DER hier nicht den Spielen gerecht. Seine Augen sind zu Brav. Sonic strahlt coolness aus. Der aber leider nicht. Er sah finde ich in Teil 3 (Sega Genesis) am besten aus.

    (melden...)

  3. Royavi sagt:

    So übel schaut der nicht aus.

    (melden...)

  4. LukeCage sagt:

    loooooooooool wie hässlich...

    (melden...)

Kommentieren

Reviews