Kingdom Hearts 3: Olaf erhält nach Pierre Takis Verhaftung einen neuen japanischen Synchronsprecher

Kommentare (10)

Wie in dieser Woche berichtet, wurde der japanische Synchronsprecher Pierre Taki wegen Verstößen gegen das japanische Drogenkontrollgesetzt festgenommen. Aktuellen Berichten zufolge wirken sich die Geschehnisse auch auf "Kingdom Hearts 3" aus. So bekommt der Charakter Olaf einen neuen Synchronsprecher spendiert.

Kingdom Hearts 3: Olaf erhält nach Pierre Takis Verhaftung einen neuen japanischen Synchronsprecher

Im Laufe des gestrigen Tages erreichte uns die Meldung, dass der japanische Synchronsprecher Pierre Taki wegen Verstößen gegen das japanische Drogenkontrollgesetz festgenommen wurde.

Da der Konsum von Drogen in Japan traditionell hohe Wellen schlägt, entschloss sich Sega dazu, den weiteren Vertrieb des frisch veröffentlichten Action-Titels „Judgment“ vorerst einzustellen. In „Judgment“ war Pierre Taki nicht nur als Synchronsprecher vertreten. Darüber hinaus war im Spiel auch sein Gesicht zu sehen, was Sega offenbar dazu veranlasste, den Verkauf zunächst zu stoppen und intern über das weitere Schicksal des Spiels zu beraten.

Auch Square Enix zieht Konsequenzen

Berichten aus Japan zufolge entschlossen sich auch die Verantwortlichen von Square Enix dazu, auf die aktuelle Entwicklung um Pierre Taki zu reagieren. Wie es heißt, bekommt Olaf in „Kingdom Hearts 3“ einen neuen Synchronsprecher spendiert. Zumindest in der japanischen Fassung des Action-Rollenspiels, in der Taki dem Schneemann seine Stimme leiht.

Zum Thema: Judgment: Sega stellt den Verkauf in Japan ein – Was ist mit dem Release im Westen?

Wer in der japanischen Version an Takis Stelle treten wird, ließ Square Enix offen. Stattdessen ist lediglich die Rede davon, dass derzeit an einem Update gearbeitet wird, mit dem die japanischen Synchronsprecher von Olaf ausgetauscht werden. Ansonsten wird sich nichts ändern. Im Gegensatz zu „Judgment“ sei in Japan auch nicht mit einem Verkaufsstopp oder ähnlichen Maßnahmen zu rechnen.

Für die hiesigen Spieler ändert sich ohnehin nichts. In der deutschsprachigen Version wird Olaf vom 54-jährigen Schauspieler und Synchronsprecher Hape Kerkeling gesprochen.

Quelle: Square Enix

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. giu_1992 sagt:

    Das ist so dermaßen lächerlich

    (melden...)

  2. Nathan_90 sagt:

    Der ist so dermaßen überflüssig wie die ganze Welt...

    (melden...)

  3. st4n sagt:

    Was bedeutet: "Wie es heißt, bekommt Olaf in „Kingdom Hearts 3“ einen neuen Synchronsprecher spendiert. Zumindest in der japanischen Fassung des Action-Rollenspiels ..." Welche Verbindung hat denn ein Sprecher einer anderssprachigen Synchronfassung, zu den Drogenvorwürfen gegen den japanischen Sprecher?

    (melden...)

  4. Das_Krokodil sagt:

    @Stan:
    Pierre Taki ist der Synchronsprecher in Japan. Er spricht Olaf in der japanischen Version.
    Da er nun wegen Drogendelikten für Square nicht tragbar ist, bekommt Olaf in der japanischen Version eine neue Stimme,
    Steht auch alles so im Text^^

    (melden...)

  5. Sonny_ sagt:

    Ich finds lustig wie zu dem Thema schon beim letzten Mal das Ende der Welt prognostiziert wurde. Dabei entschuldigen sich Japaner öffentlich im Fehnsehen, wenn ein Zug mal ein paar Sekunden eher abfährt. Und Kokain in Japan ist auch noch ein größeres Thema. Da muss man halt die wirtschaftliche und imagepflegende (nicht moralische) Entscheidung treffen, dass der Typ nicht tragbar ist.

    (melden...)

  6. BigBOSS sagt:

    Für die Japaner ist das nun mal heftig, liegt an der Kultur und deren Erziehung.
    Es ist nicht nur jetzt der Synchronsprecher, sondern auch Vater und Mutter
    werden jetzt verachtet. Das Sprichwort "den Gesicht zu wahren" aus Unternehmer
    Sicht findet jetzt statt, das Verhältnis zu westlicher Prägung der Gesellschafft liegt
    bei ca. 70 zu 30, dabei ist der Westliche teil bei 30 %. Wer mal in Japan war kennt das,
    vor allem in ländlichen teilen. Das bedeutet nicht das jetzt natürlich jeder ein Niceguy ist,
    sogar beim Alkohol trinken sind Sie sehr respektvoll. Aber noch mal würde ich dort nicht mehr hingehen, das Wetter bekam mir nicht, auch ist die Luft zu dünn.

    (melden...)

  7. Leitwolf01 sagt:

    Das zeigt wieder wie unsinnig die derzeitige Sony Zensur Politik ist, die global angewendet und das moralische Weltbild der USA global aufgezwungen wird und kulturelle Unterschiede ignoriert.

    Da reagiert Sony sensibel bei nackter Haut, in Japan sind Drogen ein Zensur Grund, in Australien die Darstellung davon in Videospielen und in Deutschland wurde lange Zeit bei zu viel Gewalt und Kreuzen mit Häkchen in Videospielen gerne zensiert und in China gibt es Probleme bei religiösen Inhalten und Anspielungen.

    (melden...)

  8. SchatziSchmatzi sagt:

    Die ersten Kommentare sind so lächerlich weil die Poster null Ahnung über Japan haben. In China gäbe es für Drogen die Todesstrafe.

    Stimme BigBOSS, der als einziger Vorredner Ahnung von der Materie hat, zu. Das Gesicht in vielen asiatischen Ländern insbesondere in Japan zu bewahren ist das höchste Gut. Schlechtes Benehmen wie in Deutschland und Anwendungen von Gewalt bis hin zu kriminellen Delikten folgen zu Gesichtsverlust und Verachtung der ganzen Familie. Was aus westlicher Sicht schwer zu verstehen ist, gibt aufgrund ihrer Geschichte Sinn. In Japan geht man mit dem Fluss, wer nicht mitzieht, sprich sich nicht anpasst wird ausgestossen. Drogen schaden der Gesellschaft und deswegen ist man auf Ablehnung der Leute, die damit handeln oder konsumieren. Zu recht verständlich.

    (melden...)

  9. Das_Krokodil sagt:

    @Leitwolf:
    Was Du schreibst, macht keinen Sinn. Wie kann es denn das „moralische Leitbild der USA“ sein, wenn in jedem Land andere Dinge geschnitten werden, eben je nach Gesetz und Kultur?

    (melden...)

  10. Peeta83 sagt:

    Der letzte Absatz ist mehr als peinlich. Hape kerkeling ist die deutsche Stimme im Film. Nicht im Spiel. Da es im Spiel gar keine deutsche synchro gibt. Da war wohl wieder Paste and copy aktiv

    (melden...)

Kommentieren

Reviews