Jump Force: Seto Kaiba bestätigt – Die Inhalte der nächsten Monate im Detail

Kommentare (0)

Wie bekannt gegeben wurde, wird Seto Kaiba aus "Yu-Gi-Oh!" im Mai in Form eines kostenpflichtigen DLCs den Weg in den Fighting-Titel "Jump Force" finden. Darüber hinaus wurde die DLC-Roadmap für die kommenden Monate enthüllt.

Jump Force: Seto Kaiba bestätigt – Die Inhalte der nächsten Monate im Detail

Wie bereits vor einigen Wochen versprochen wurde, soll die Anime-Keilerei „Jump Force“ über einen langen Zeitraum mit neuen Inhalten unterstützt werden.

Im Zuge einer aktuellen Mitteilung enthüllte der verantwortliche Publisher Bandai Namco Entertainment den ersten DLC-Charakter von „Jump Force“. Hierbei haben wir es laut dem japanischen Unternehmen mit Seto Kaiba, einem der bekanntesten Charaktere aus der „Yu-Gi-Oh!“-Serie, zu tun. Seto findet im Mai den Weg in „Jump Force“. Zusammen mit zwei anderen Charakteren, die bisher nicht benannt wurden.

Die Inhalte der kommenden Monate im Detail

Ergänzend zur offiziellen Ankündigung von Seto Kaiba nannte Bandai Namco Entertainment Details zu den Inhalten, auf die sich die „Jump Force“-Community in den nächsten Monaten freuen darf. So steht uns im April ein kostenloses Update ins Haus, das unter anderem das sogenannte „Vertex“-Event und ein Clan-Feature mit sich bringen wird. Weiter geht es mit einem erneut kostenlosen Update im Mai.

Zum Thema: Jump Force: Der Prügler in der Performance-Analyse – Auf der PS4 Pro lediglich in 1080p

Hier warten beispielsweise die neue Arena „World Tournament Stage“ oder eine Raid mit Bossgegnern. Ein kostenpflichtiges Update im Mai liefert die eingangs erwähnten DLC-Charaktere sowie neue Outfits und Fertigkeiten. Im Juni und Juli werden Spieler von „Jump Force“ ein weiteres Mal mit neuen Events und Outfits bedacht, die dieses Mal jedoch kostenlos bezogen werden können.

Weiter geht es im August, in dem unter anderem eine kostenlose neue Arena sowie drei kostenpflichtige DLC-Charaktere warten. Anbei die komplette Roadmap zu den DLC-Inhalten der nächsten Monate.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews