Battlefield 5: Zahlreiche Neuerungen in den nächsten Monaten – DICE liefert eine Übersicht

Kommentare (10)

Wie die Entwickler von DICE bekannt gaben, dürfen sich die Spieler von "Battlefield 5" in den nächsten Monaten auf zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen freuen. Welche Verbesserungen uns ins im Detail ins Haus stehen, verrät ein Blick auf die offizielle Übersicht.

Battlefield 5: Zahlreiche Neuerungen in den nächsten Monaten – DICE liefert eine Übersicht

Mit „Firestorm“ bekommt der First-Person-Shooter „Battlefield 5“ in dieser Woche einen eigenen Battle-Royal-Modus spendiert.

Mit Solo, Duo (2-Spieler-Teams) und Squad (4-Spieler-Teams) wird „Battlefield 5: Firestorm“ nicht nur drei verschiedene Modi bieten. Darüber hinaus wird versprochen, dass die bekannten Klassen der Serie auch im Battle-Royal-Modus des Shooters zu finden sein werden.  Zur Sache geht es auf der bisher größten „Battlefield“-Karte „Halvøy“. Dabei bleibt es laut offiziellen Angaben allerdings nicht.

DICE arbeitet an weiteren Inhalten

Stattdessen wird bei DICE an weiteren Inhalten und Verbesserungen gearbeitet. Wie beispielsweise bestätigt wurde, dürfen sich Spieler des kooperativen Modus „Combined Arms“ auf ein Matchmaking-System, zwei Missionen auf „Fjell 652“ und einen Hardcore-Modus freuen. Die Mercury-Karte soll die Spieler im Mai zum Mittelmeer schicken und eine massive Invasion der Küste Kretas aus der Luft in den Mittelpunkt rücken.

Im Juni folgt der neue Spiel-Modus „Outpost“, in dem die Spieler Ziele sichern und ausbauen müssen, um zu gewährleisten, dass das eigene Team über genügend Soldaten an der Front verfügt. Ebenfalls im Juni erscheint laut DICE das vierte Kapitel „Defying the Odds“. Hier wird mit „Marita“ eine neue Karte angeboten, die im Griechenland der 1940er Jahre angesiedelt ist. Auch eine Karte, auf der Kämpfe auf einem engen Raum stattfinden, ist demnach geplant. Nähere Details zu dieser stehen allerdings noch aus.

Zum Thema: Battlefield 5 Firestorm: Der finale Releasetermin und ein neuer Trailer zum Battle-Royal-Modus

Ebenfalls in Kapitel 4 enthalten ist ein 5 vs 5-Modus, der mit speziellen Maps versehen wurde, die auf den neuen Modus zugeschnitten wurden. Den vorläufigen Schlusspunkt setzt Kapitel 5 „Awakening the Giant“, das im Herbst erscheint und bisher nicht konkretisierte Inhalte mit sich bringt.

Weitere Details zum Content des Kapitel 5 sollen zu gegebener Zeit folgen. Anbei eine Übersicht über die Inhalte und Verbesserungen, mit denen „Battlefield 5“-Spieler in den nächsten Monaten bedacht werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Michael Knight sagt:

    eine neue map sechs monate nach release.. das ist schon ein ordentliches „fuckyou“ für alle spieler. niemand will combined arms spielen, kein battlefield veteran will einen halbgaren battle royale mode.. das ist einfach nur noch traurig was sie mit diesem spiel machen. eine neue map nach monaten wird das spiel für mich jetzt nicht wieder interessant machen. hoffentlich wird das nächste battlefield besser, oder noch besser: es kommen gute alternativen.

    (melden...)

  2. BillionairsClub sagt:

    Hätten sie wohl besser nen Season Pass und dementsprechend vernünftig Inhalt bieten sollen. Dann nicht für 50.00€ aber meinetwegen 25.00€ .
    Spiel ist vorläufig gelöscht und wird in ein paar Monaten hoffentlich wieder Sinn machen .

    (melden...)

  3. Shaft sagt:

    schaut man sich an, wie sehr die rush in die grütze gehauen haben, hält sich die vorfreude bei mir doch stark in grenzen.

    (melden...)

  4. LDK-Boy sagt:

    Was ist nur aus DICE geworden....hatte früher so spass online.Liegt aber mehr an EA..jedes jahr müssen die ein shooter raushauen.

    (melden...)

  5. K.O_SYST3M sagt:

    Bin insgesamt auch echt enttäuscht von BFV und besonders diesem ganzen Konzept von "Wir bringen 40% des fertigen Spiels raus und geben euch jeden Monat 5% bis dann irgendwann in 2 Jahren das Spiel vollständig ist"..das ist einfach ein dummes Modell für die Spieler

    (melden...)

  6. xjohndoex86 sagt:

    Das ist Unsinn, K.O_ Sie haben ein stattliches Paket abgeliefert zum Launch, dass sie Stück für Stück erweitern. Wir haben's 2019. Spiele können auch auf diese Weise wachsen und so lange es kostenlos ist, wüsste ich nicht, worüber man sich beschwerden müsste? Hätten sie alles zum Start gebracht, wäre es trotzdem nicht genug gewesen. Seid wenigstens ehrlich, dass ihr den Hals nicht voll kriegt.

    (melden...)

  7. Michael Knight sagt:

    @johndoe

    das hat nichts mit „den hals nicht voll bekommen“ zu tun.

    das was abgeliefert wurde war einfach nicht fertig und wird unter „games as a service“ an den kunden verkauft. du scheinst immer noch dran zu glauben, bei dir kommt wohl auch demnächst der osterhase vorbei.

    bei der kritik geht es nicht nur um wenige maps, vor allem geht es um viele, viele fehler die das spiel hatte/hat und unfertige modi die angekündigt wurden und jetzt nur kleckerhaft ins spiel finden und dann nicht mal ausgereift sind (rush, team conquest). oben drauf kommen dann sachen wie combined arms und firestorm (die übrigens auch nicht fertig sind) und du schreibst was von „hals nicht vollbekommen“.. es gibt schon gründe weshalb dieses spiel so wenig gespielt wird und der preis so rapide gefallen ist, aber du willst sie einfach nicht verstehen glaube ich.

    (melden...)

  8. Blackmill_x3 sagt:

    Das spiel hat zu release ausreichend inhalt geboten.
    Ich find das eher sehr löblich dass jeder neue content kostenlos kommt.
    Ich hab immerhin fast 100 spielstunden.
    Mir macht das Spiel vom Gameplay einfach Spaß, da brauch ich nicht tausende Gegenstände und maps die alles nur unübersichtlich machen.
    Wenn euch die spiele nur Spaß machen, wenn man ständig irgendwas neues bekommt zum freischalten, dann ist es einfach nicht euer Spiel.
    Gibt ja sonst keine Glückshormon ausschüttung, wenn man nicht für seine Leistung ständig belohnt wird^^

    Habt ihr Bf 1943 gespielt?
    3 maps, 3 waffen und das spiel hat mega laune gemacht.
    Man braucht nicht unbedingt mega viel Inhalt um lange Spaß am Spiel zu haben. Das gameplay muss nur Spaß machen und das tut es meiner Meinung nach in Battlefield V.
    Aber eben nur mit einem vernünftigen squad. Das teamplay in dem Spiel ist eben sehr wichtig.

    (melden...)

  9. BillionairsClub sagt:

    @Blackmill , ja vollkommen richtig. Dennoch liegt der Fokus bei diesem Teil definitiv falsch wie schön geschrieben wurde. Was soll dieser Quatsch mit combined Arms ? Liebloses KI Moorhuhn schießen , dass hätte vielleicht im Jahr 2004 auf der PlayStation2 noch Sinn gehabt.

    Mir persönlich geht es auch einfach darum , dass ich gerne neue Maps Spiele. Das hält ein Spiel für mich frisch , auch wenn ganz klar das Gameplay im Vordergrund steht. Kostenlos hin oder her , klar ist schon nice. Aber es wird dementsprechend auch sehr wenig geboten und beim nächsten Teil wird es dann wahrscheinlich wieder einen Season Pass geben, weil die Leute sehen , dass man sonst nichts geboten bekommt.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews