Final Fantasy 14: Der Director hat großes Interesse an der Battle Royale-Entwicklung

Kommentare (5)

Naoki Yoshida, der Director des MMORPGs „Final Fantasy 14“, hat ein großes Interesse daran, selbst einen Battle-Royale-Titel zu entwickeln. Genauere Pläne gibt es aber anscheinend noch nicht.

Final Fantasy 14: Der Director hat großes Interesse an der Battle Royale-Entwicklung

Das große Interesse an Battle-Royale-Spielen ist nicht nur auf die Spieler-Community beschränkt. Auch andere Entwickler lassen sich von dem Gaming-Phänomen inspirieren. Angesichts von 250 Millionen „Fortnite“-Spielern, 100 Millionen „PUBG“-Spielern und bereits 50 Millionen angemeldete Spieler des Nachzüglers „Apex Legends“ ist das Interesse nicht verwunderlich.

Auch die Entwickler der Shooter-Altgesteine „Call of Duty“ und „Battlefield“ sind bereits eingestiegen. „Call of Duty Black Ops 4“ besitzt mit dem Blackout-Modus und „Battlefield 5“ mit dem Firestorm-Modus entsprechende Features.

Final Fantasy-Battle Royale?

Sogar Entwickler, für die ein Shooter sowie ein Battle-Royale-Modus untypisch erscheint, sind an dem Feature interessiert. Dazu gehört Naoki Yoshida, der Director des MMORPGs „Final Fantasy 14“, der laut eigener Aussage gerne eine Battle-Royale-Spiel entwickeln würde.

Unklar ist jedoch, ob es sich um ein komplett eigenständiges Spiel handeln würde oder um einen Titel im „Final Fantasy“-Universum. Eine komplett neue Marke wäre also durchaus denkbar. Er sagte:

„Ich würde gerne ein Battle-Royale-Spiel entwickeln. Ich habe ein paar Ideen, um das zu tun. Ich habe einige Ideen, um diese Art eines spaßigen Spieles zu erschaffen.

Als ein Online-Game-Designer möchte ich ein MMORPG ohne Einschränkungen von Grund auf neu gestalten. Um all diese Einschränkungen aufzuheben, möchte ich, bevor ich sterbe, ein MMORPG erschaffen, das dem aktuellen Trend entspricht. Und ich möchte Diablo 4 spielen.“

Zum Thema: Dissidia Final Fantasy NT Free Edition erscheint im März

Mit „Dissidia Final Fantasy NT“ gibt es immerhin schon einen Fighting-Titel im „Final Fantasy“-Universum. Allzu weit ist der Weg zu einem Battle-Royale-Titel oder Modus dann vielleicht auch nicht mehr. Genauere Pläne gibt es aber offenbar noch nicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Son-Gohan sagt:

    Bitte nicht...

    (melden...)

  2. Nathan_90 sagt:

    Ein weiteres Zeichen, dass SE der Entwicklung hinterherrennt. Früher haben die selbst neue Standards gesetzt mit Final Fantasy.

    (melden...)

  3. ras sagt:

    Hör mir auf mit Battle Royal....kanns nimmer sehen.

    (melden...)

  4. Khadgar1 sagt:

    @Nathan

    Was hat die Aussage von Yoshida mit SE zu tun?

    (melden...)

  5. Royavi sagt:

    Es gibt noch viele ungenutzte Genres die man im Battle Royal in Verbindung bringen kann.
    Wer diese als erstes gut umsetzt wird wohl ordentlich Gewinn machen.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews