Cyberpunk 2077: Entwicklung laut CD Projekt RED in fortgeschrittener Phase

Kommentare (4)

Dank neuen Hinweisen aus dem aktuellen Geschäftsbericht bekommen die Gerüchte um den Veröffentlichungstermin von "Cyberpunk 2077" neuen Wind. Wie CD Projekt RED bestätigte, sei die Entwicklung in einer "fortgeschrittenen Phase".

Cyberpunk 2077: Entwicklung laut CD Projekt RED in fortgeschrittener Phase

Rund um das kommende Shooter-Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ von CD Projekt RED kursieren auch allerhand Gerüchte und Spekulationen, die den Releasetermin betreffen. Während manch einer die Veröffentlichung in diesem Jahr erwartet, geht die breite Masse von einem Release im Jahr 2020 aus, und andere rechnen nicht vor 2021 mit der Veröffentlichung.

Auch im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts haben die Verantwortlichen des Studios über das Spiel gesprochen ohne genauere Details zu nennen, was einmal mehr Gerüchte und Spekulationen hervorbringt.

Entwicklung in fortgeschrittener Phase

Der CD Projekt RED-Chef Adam Kicinski ließ beispielsweise einen kleinen Hinweis zum Entwicklungsfortschritt durchblicken. Demnach befindet man sich mit „Cyberpunk 2077“ in einer „fortgeschrittenen Phase“ der Entwicklung.

Auch wenn diese Worte nicht weiter beschrieben werden, so klingt es für viele Fans als ob die Entwicklung fast fertiggestellt ist. Die Veröffentlichung in diesem Jahr scheint demnach recht wahrscheinlich zu sein. Es wäre allerdings auch nicht ungewöhnlich, wenn die Veröffentlichung noch bis 2020 auf sich warten lässt, auch wenn die Inhalte von „Cyberpunk 2077“ bereits fertig und von Anfang bis Ende gespielt werden können.

Das Bugfixing und der Feinschliff bei einem komplexen Open-World-Spiel kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, wie Erfahrungen aus der Vergangenheit gezeigt haben. Das dürfte insbesondere bei CD Projekt RED der Fall sein, die den extrem hohen Erwartungen der Fans gerecht werden müssen.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Erscheint das Rollenspiel auch für die PS5? CD Projekt über einen möglichen Cross-Gen-Release

Die Entwickler haben  zuvor bereits betont, dass „Cyberpunk 2077“ einen sehr großen Auftritt bei der E3 2019 haben wird. Es wird erwartet, dass sowohl neue Details als auch frische Impressionen zu „Cyberpunk 2077“ gezeigt werden. Zudem könnte der finale Releasetermin des Rollenspiels enthüllt werden. Außerdem kursieren Gerüchte, laut denen CD Projekt RED einen Cross-Generation-Release für die aktuellen Konsolen PS4 und Xbox One sowie für die kommenden Plattformen PS5 und Xbox Scarlett vorbereitet. Offizielle Details stehen derzeit natürlich noch nicht fest.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BamBam sagt:

    Ich hoffe ehrlich gesagt, dass es nicht vor einem möglichen PS5-Release rauskommt. Ich würde diese Perle gerne auf der potenteren Konsole spielen. Leider hätte ich nicht genügend Selbstkontrolle, um im Falle einer früheren Erscheinung erst auf die PS5-Version zu warten. 🙁

    (melden...)

  2. AlgeraZF sagt:

    @BamBam

    Ja ist bei mir auch so das ich nicht warten könnte.

    (melden...)

  3. Phil Heath sagt:

    Kann mich euch anschließen, würde es ebenfalls nicht aushalten länger zu warten :/

    (melden...)

  4. olli3d sagt:

    Das Bugfixing und der Feinschliff bei einem komplexen Open-World-Spiel kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, wie Erfahrungen aus der Vergangenheit gezeigt haben. Das dürfte insbesondere bei CD Projekt RED der Fall sein, die den extrem hohen Erwartungen der Fans gerecht werden müssen.

    Nur mal so nebenbei, den Anspruch sollten eigentlich alle Entwickler haben, egal ob die "Fans" hohe Erwartungen haben oder nicht....

    (melden...)

Kommentieren

Reviews