Apex Legends: Entwickler werden nicht über zukünftige Features sprechen

Kommentare (5)

Eigenen Angaben zufolge möchten die Entwickler von Respawn Entertainment keine Roadmap zu kommenden Inhalten und Features des Battle Royal-Shooters "Apex Legends" aufstellen. Welche Gründe führten zu dieser Entscheidung?

Apex Legends: Entwickler werden nicht über zukünftige Features sprechen

In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen stellen Entwickler von Live-Service-Titeln Roadmaps zu kommenden Inhalten und Features zur Verfügung.

Wie die für den kostenlos spielbaren Battle-Royal-Shooter „Apex Legends“ verantwortlichen Entwickler von Respawn Entertainment in einem aktuellen Statement bestätigten, werden sie auf eine ähnliche Vorgehensweise bewusst verzichten. Oder anders ausgedrückt: Im Vorfeld der Veröffentlichung soll nicht über neue Features und Inhalte von „Apex Legends“ gesprochen werden. Doch welche Begebenheiten führten zu dieser Entscheidung?

Entwickler möchten sich nicht selbst unter Druck setzen

Wie ein Mitglied des Entwicklerteams auf Reddit zu verstehen gab, soll unter anderem verhindert werden, dass sich die Macher von Respawn Entertainment selbst unter Druck setzen. Schließlich wird in der Regel jede noch so kleine Aussage zu neuen Inhalten oder Features von der Community als Versprechen verstanden.

„Es wird schon als Versprechen gesehen, wenn man diese Dinge nur erwähnt. Der Zeitplan beginnt in dem Moment, in dem er erwähnt wird. Und jeder hat eine andere Erwartung an einen vernünftigen Zeitplan. Viele Menschen neigen dazu, stark zu unterschätzen, was alles erforderlich ist“, so der Entwickler.

Zum Thema: Apex Legends: Respawn behebt Fehler aus Update 1.1, der Spielfortschritt verschwinden lassen konnte

Ein weiterer Punkt, der vom Mitglied des für „Apex Legends“ verantwortlichen Entwicklerteams angesprochen wird, betrifft die Gaming-Websites beziehungsweise entsprechende Blogs. Spricht ein Entwickler über mögliche Features für sein Spiel, kann er sich eigentlich sicher sein, dass diese Aussagen von einer Website aufgegriffen werden. Je nachdem, wie die Artikel geschrieben werden, könnten sie bei den Spielern für falsche Erwartungen sorgen.

Um solch ein Szenario zu vermeiden, möchte sich Respawn Entertainment intern auf die Arbeiten an neuen Features sowie frischem Content konzentrieren und die Inhalte erst kurz vor der Veröffentlichung ankündigen beziehungsweise enthüllen.

Quelle: PCGamesN

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Analyst Pachter sagt:

    Im Klartext: "Wir versprechen nichts um auch nicht einhalten zu müssen und sowieso haben wir kein Bock mehr dieses verkorkste Spiel weiterhin zu verschlimmbessern. Wir wollen nur euer Geld!"

    (melden...)

  2. Bulllit sagt:

    Die haben ja auch angeblich ein 10 Jahres Plan. Nur Geduld!

    (melden...)

  3. Analyst Pachter sagt:

    Die wollen 10Jahre lang dein Geld haben bis sie die Server und dein Gehirn endgültig abschalten!

    (melden...)

  4. FunnyAR sagt:

    So viel Potenzial einfach weg geworfen, das Game hat so viel Spaß gemacht.
    Man spielt auf Season 1 hinaus, dann kommt sie endlich & Puff, kein content.. auch in absehbarer Zeit nicht... so macht man es!!

    (melden...)

  5. Aziras sagt:

    @FunnyAR meine Kristallkugel ist gerade in der Werkstatt. Es ist aber schön zu sehen, dass deine funktioniert. 🙂

    (melden...)

Kommentieren

Reviews